Alle menschlichen Aktivitäten finden in einem geographischen Raum großer Vielfalt und ständiger Transformationen statt. Die Forschungs- und Lehraktivitäten am Institut für Geographie zielen darauf ab, die Ursachen und Auswirkungen des Globalen Wandels besser zu verstehen und Lösungsansätze zu erarbeiten, die eine nachhaltige Entwicklung im Anthropozän ermöglichen.

 

Über uns

 

Forschung am Institut

Die Forschung am Institut ist sehr vielfältig. In den Bereichen Gesellschaft, Umwelt und Ressourcen beschäftigen wir uns mit dem Wandel unserer Umwelt, insbesondere Klima und Landnutzung, sowie der Transformation unserer Gesellschaft(en). Wir untersuchen das Management natürlicher und digitaler Ressourcen, Zusammenhänge zwischen Umwelt und Gesundheit, sowie lokale, regionale und überregionale Mobilität und ihre Faktoren. Ein starker Fokus auf methodische Entwicklung in enger Zusammenarbeit von Methoden-, Didaktik- und Fachwissenschaften ist unser Alleinstellungsmerkmal. Geographische Bildung und die visuelle Kommunikation komplexer Zusammenhänge runden unser Forschungsprofil ab.

 

zu Forschung & Projekten

 

 

Studium

Das Institut für Geographie betreut in seinen Studiengängen ca. 1700 Studierende (Stand Juni 2019). Unsere Absolventen loben die Wahlmöglichkeiten im Studium sowie die Möglichkeiten zur Profilbildung. Unser jeweils aktuelles Jahresthema vereint das interdisziplinäre Lehrangebot.

Wichtige Hinweise zum Studium, Links zu Modulhandbüchern, Informationen zu Prüfungen, und Weiteres finden Sie auf unseren Studiumsseiten.

Bachelor

Das Institut bietet die Bachelorstudiengänge Geographie und Geoinformatik (zusammen mit dem Institut für Informatik) an und ist in anderen Studiengängen mit Wahlfächern vertreten.

Master

Unsere Masterstudiengänge in Geographie, Geoinformatik, Klima- und Umweltwissenschaften sowie Global Change Ecology spiegeln die Vielfalt unserer Forschung wider.

Lehramt

In den Lehramtsstudiengängen können alle Kombinationen mit allen Schulformen (Gymnasium, Realschule, Mittelschule Grundschule, Drittelfach) studiert werden.

Aktuelles

27. Januar 2020

Begegnung von Gender und (Frauen)Führung in Kirgistan

Einladung zum Geographischen Kolloquium,

heute um 17:30 Uhr (Raum 1002/B)
 

[Institut für Geographie]
Weiterlesen
23. Januar 2020

Prüfungstermine

Die vollständige und aktuelle Liste der Prüfungstermine der Geographie finden Sie auf der Studiumsseite unter Prüfungen & Portfolios

 

[Studienkoordination]
Weiterlesen
22. Januar 2020

Land-based carbon dioxide removal — risks and opportunities

Prof. Dr. Julia Pongratz, LMU Muenchen
Three quarters of ice-free land surface is managed for human use — cleared for agriculture, grazed on, or used for forestry. While the last 10,000 years saw the services of land management foremost in providing living space, food and fibre while maintaining natural ecosystem services, political negotiations to avert “dangerous climate change" put an enormous additional burden on land: to provide substantial amounts of “negative emissions”.
 

Einladung zum Geographischen Kolloquium

03.02.2020, 17:30 Uhr, Hörsaal IV (Gebäude C)

[Institut für Geographie]
Weiterlesen
22. Januar 2020

Anmeldung Haupt- und Oberseminare

Die Anmeldung zu Haupt- und Oberseminaren für das Sommersemester 2020 erfolgt in der Geographie wieder über zentrale Anmeldesets im Digicampus vom 13.01.2020 (13:30 Uhr) bis 23.01.2019 (24:00 Uhr).

[Studienkoordination]
Weiterlesen
21. Januar 2020

BayFOR fördert Anbahnung von Forschungskooperationen mit Kuba

Die Bayerische Forschungsallianz (BayFOR) fördert im Rahmen des Bayerischen Hochschulförderprogramms den Lehrstuhl für Humangeographie und Transformationsforschung zur Anbahnung von Wissenschaftskooperationen mit Hochschulen in Kuba. Hierbei sollen kubanische WissenschaftlerInnen als Partner für ein gemeinsames Forschungsprojekt gewonnen werden.

[Humangeographie und Transformationsforschung]
Weiterlesen
17. Januar 2020

Nature-Publikation: Aquakultur verknappt Phosphor

Die zunehmende Bedeutung von Aquakulturen in der Fischgewinnung trägt zur Verknappung des Rohstoffes Phosphor bei und gefährdet dadurch langfristig die Nahrungssicherheit falls nicht
gegengesteuert wird. Dies zeigt eine im renommierten Fachjournal Nature Communications veröffentlichte Studie. Zum Autorenteam zählt Geograph Dr. Daniel Goll.

[Universität Augsburg]
Weiterlesen
13. Januar 2020

Teilnehmerauswahl: Große Exkursion östliche Pyrenäen

Am Donnerstag, den 30.1.2020 findet ab 13.20 Uhr eine verbindliche Vorbesprechung mit Teilnehmerauswahl zur Exkursion statt.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

[Institut für Geographie]
Weiterlesen
13. Januar 2020

Masterarbeit in Top-Journal platziert

In der Regel stellen Masterarbeiten eine Prüfungsleistung dar, die am Ende des Studiums Zeugnis von der akademischen Reife eines Studierenden gibt. Dabei werden in manchen Fällen Leistungen erbracht, die nicht nur zu einem hervorragenden Prüfungsergebnis führen, sondern darüber hinaus den aktuellen wissenschaftlichen Prozess am Institut stimulieren helfen, indem sie in eine Forschungslücke vorstoßen.

[Humangeographie und Transformationsforschung]
Weiterlesen
8. Januar 2020

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d),

[Humangeographie und Transformationsforschung]
Weiterlesen

Anfahrt

Postadresse

Institut für Geographie

Universität Augsburg

86135 Augsburg

 

 

Hausadresse

Institut für Geographie

Universität Augsburg

Alter Postweg 118

86159 Augsburg

 

 

Die Büros befinden sich in Gebäude B.

© Universität Augsburg

Suche