Neuigkeiten

1. Juni 2022

DFG-Antrag „Klimaneutrale Energielandschaften“ bewilligt!

PD Dr. Stephan Bosch (Humangeographie und Transformationsforschung) und Prof. Dr. Harald Kunstmann (Regionales Klima und Hydrologie) haben vor wenigen Tagen die Bewilligung ihres gemeinsamen DFG-Antrages „Energielandschaften mit weniger als zwei Grad Klimaerwärmung - Modellierung regionaler Strategien zum Ausbau erneuerbarer Energien unter besonderer Berücksichtigung nationaler und internationaler Klimaziele“ erhalten.

[Humangeographie und Transformationsforschung]
Weiterlesen
19. Mai 2022

Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) für Energieteam gesucht

Das Energieteam am Lehrstuhl für Humangeographie und Transformationsforschung am Institut für
Geographie der Universität Augsburg sucht ab 01. September 2022 eine wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d)

[Humangeographie und Transformationsforschung]
Weiterlesen
11. Mai 2022

Erfolgreicher Abschluss des Promotionsprojektes

Am 28. März 2022 hat Sebastian Purwins seine Dissertation erfolgreich verteidigt. Er hat damit sein Promotionsprojekt mit dem Titel: "A Political Ecology of Bauxite Extraction at Atewa Forest, Ghana" abgeschlossen. 

[Humangeographie und Transformationsforschung]
Weiterlesen
9. Mai 2022

Erfolgreiche Delegationsreise nach Kuba

Im März 2022 reisten Prof. Schmidt und Dr. Völkening nach Kuba, um mit wissenschaftlichen Institutionen gemeinsame Forschungsprojekte zu planen und vorzubereiten. Besucht wurden die Universitäten von Havanna, von Pinar del Río und in Moa, das Tabakforschungsinstitut TABACUBA sowie das kubanische Hochschulministerium (MES). Das zentrale Ziel der zehntägigen Reise bestand in der Vorbereitung eines kooperativen Projektantrages, der mittlerweile zur Begutachtung bei der DFG eingereicht wurde.

[Humangeographie und Transformationsforschung]
Weiterlesen
27. April 2022

Neues Forschungsprojekt: STIBS II - Der Smarte Tourist in Bayerns Städten

Der Arbeitsgruppe Standortentwicklung am Lehrstuhl für Humangeographie und Transformationsforschung ist es gelungen, erfolgreich eine Finanzierung für das Forschungsprojekt 'Der Smarte Tourist in Bayerns Städten (STIBS II)' einzuwerben. Die Fachjury am Bayerischen Zentrum für Tourismus (BZT) sprach sich nachdrücklich für die Förderung dieses Forschungsvorhabens aus. Das Projekt betrachtet insbesondere die Perspektive der Nachfrageseite im Smart Tourism und knüpft damit unmittelbar an das vom BZT geförderten Projekt STIBS an, das sich mit der Angebotsseite in fünf ausgewählten bayerischen Städten (Nürnberg, München, Augsburg, Regensburg, Ingolstadt) beschäftigt.

[Humangeographie und Transformationsforschung]
Weiterlesen
27. April 2022

Erfolgreicher Abschluss der Habilitation

Mit dem Abschluss seiner Habilitation hat Stephan Bosch jüngst die „Venia Legendi“ für das Fach Humangeographie erhalten und prägt ab sofort als akademischer Oberrat die Forschung und Lehre am Institut für Geographie.

Die wissenschaftlichen Beiträge, die im Rahmen der Habilitation von Stephan Bosch generiert wurden, sind dem Forschungsbereich Energiegeographie zuzuordnen. Die Inhalte, Methoden und theoretischen Bezüge dieser Disziplin haben inzwischen einen Umfang erreicht, der es als angebracht erscheinen lässt, im Plural von Energiegeographien zu sprechen. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in Forschungsansätzen von Stephan Bosch wider. So weisen diese einerseits Facetten der Angewandten Geoinformatik auf, in deren Rahmen GIS-gestützte Methoden eine zentrale Rolle spielen.

[Humangeographie und Transformationsforschung]
Weiterlesen

Kontakt

Sekretärin
Humangeographie und Transformationsforschung
Lehrstuhlinhaber
Humangeographie und Transformationsforschung

Suche