Eine Fortführung Ihres bisherigen Studiums ist bei einem Hochschulwechsel nicht ohne weiteres möglich, da auf Grund der Konzeption der Prüfungsordnungen nicht unbedingt eine Gleichwertigkeit der Studiengänge/-fächer besteht. Sie müssen sich daher zunächst für das erste Fachsemester  bewerben, ausgenommen zulassungsbeschränkte Studiengänge und Rechtswissenschaft (hier werden die Fachsemester fortgeschrieben; d.h. eine Bewerbung erfolgt hier für das entsprechend höhere Fachsemester). Eine Anhebung in ein höheres Fachsemester erfolgt bei Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen auf Antrag nach der Immatrikulation beim Prüfungsamt. Es ist ratsam, sich vor der Immatrikulation mit der jeweiligen  Fachstudienberatung in Verbindung zu setzen.

 

Vor dem Wechsel sind folgende Punkte zu klären:

 

Wann erfolgt die Exmatrikulation an der alten Hochschule?

An der alten Hochschule sollte man sich erst dann exmatrikulieren, wenn der Studienplatz an der neuen Hochschule wirklich sicher ist. Eine Exmatrikulation ist in der Regel täglich möglich.

 

Wie erhalte ich die Semesterbeiträge rückerstattet?

Wer nach bereits erfolgter Rückmeldung zum nächsten Semester die Hochschule wechseln möchte, kann bei der Studentenkanzlei einen Antrag auf Rückerstattung der entrichteten Semesterbeiträge stellen. Bitte legen Sie dazu unbedingt die Quittung des bereits gezahlten Beitrags bei. Die Exmatrikulation an der Universität Augsburg muss bis zum 30.09. (Wechsel zum nächsten Wintersemester) bzw. bis zum 31.03. (Wechsel zum nächsten Sommersemester) des jeweiligen Jahres erfolgt sein. Erfolgt der Wechsel später, informieren Sie sich über die Details zur Rückerstattung .

Ansprechpartner

  • Sprechzeiten: Montag bis Freitag 8:30 bis 12:00 Uhr
  • Telefon: +49 (0)821 / 598-1111
  • E-Mail:
  • Raum 1032 (Gebäude A2)
    Universitätsstraße 2, 86159 Augsburg

Suche