Aktuelle Hinweise

Sie sind auf dem Weg zum Abitur und wollen sich über die Studienmöglichkeiten an der Universität Augsburg informieren? 

Da persönliche Informationsveranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie leider kaum möglich sind, laden wir Sie herzlich ein, unsere Zoom-Infoveranstaltungen zu besuchen.

 

Studieren an der Universität Augsburg: Überblick über die Studiengänge, Zulassungsvoraussetzungen, Bewerbung und Einschreibung

 

Lehramt studieren an der Universität Augsburg: Aufbau und Struktur der Lehramtsstudiengänge (Grundschule, Mittelschule, Realschule, Gymnasium)

 

Wir starten jeweils mit einem Infovortrag (ca. 30 Minuten) und im Anschluss haben Sie Gelegenheit Ihre Fragen zu stellen.

 

Studieren an der Universität Augsburg   

  • Mittwoch, 18.11.20, 15 - 16 Uhr (Buß- und Bettag)
  • Mittwoch, 02.12.20, 16 -   17 Uhr
  • Donnerstag, 10.12.20, 15 - 16 Uhr 

Lehramt studieren an der Universität Augsburg

  • Mittwoch, 18.11.20, 11 - 12 Uhr (Buß- und Bettag)
  • Mittwoch, 16.12.20, 15 - 16 Uhr

Bitte geben Sie bei der Anmeldung unbedingt den gewünschten Termin an.

 

Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Link, über den Sie am Termin Zutritt zur Zoom-Infoveranstaltung haben. Die Installation des Zoom-Clients kann ggf. vorab notwendig sein, falls das Öffnen über den Browser (Firefox, Google Chrome oder Safari) nicht funktioniert.

 


zur Anmeldung
  

Herzlich willkommen an der Universität Augsburg!

 

Die Übersicht der Einführungsveranstaltungen zum Wintersemester 2020/21 gibt es  hier.

Aufgrund der anhaltenden Corona/Covid19-Pandemie findet derzeit kein Parteiverkehr in der Zentralen Studienberatung statt.

 

Telefonsprechstunde  

+49 (0)821 598 5999

Montag - Freitag: 9 - 12 Uhr

Montag - Donnerstag: 13 - 15 Uhr

 

Kontakt per E-Mail  

info@zsb.uni-augsburg.de

 

Hinweise zu eingeschränkten Beratungszeiten finden Sie auf den Seiten der jeweiligen  Studienberater*innen.

 

Bereits vor der Beratung sollten Sie sich im Studiengangsportal sowie bei unserem digitalen SchülerInfoTageinen ersten Überblick über die für Sie interessanten Studiengänge verschaffen.

 

Informationen und FAQ der Universität Augsburg zur aktuellen Situation

Und plötzlich ist alles anders… Keine Frage: Die Corona-Krisensituation ist gerade psychisch für viele eine Herausforderung. 

Oft sind es gleich mehrere Themen auf einmal, die uns jetzt beschäftigen. Die Gedanken kreisen um das Studium, den (Neben)Job, die eigene Gesundheit oder die von Familienangehörigen und Freunden - und das in einer sehr unsicheren Zeit. 

Studierende, die jetzt Unterstützung suchen, können sich deshalb gern an das  Team der Psychologischen und Systemischen Beratung der Universität Augsburg wenden.

Und falls die Sorgen am Abend oder nachts, wenn alles ringsherum leiser wird, besonders laut werden, empfehlen wir noch weitere spezialisierte Ansprechpartner:

  • Rund um die Uhr und kostenlos erreichbar ist die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800/111 01 11 bzw. 0800/111 02 22, die neben telefonischer Beratung auch E-Mail-Beratung in Echtzeit anbietet.  
  • Hilfe in lebensbedrohlichen Akut-Situationen gibt es immer unter der Nummer: 112    
  • Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e. V. (BDP) hat eine Corona-Hotline geschaltet. Anrufe sind täglich von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr kostenlos und anonym möglich unter: 0800/777 22 44.  
  • Speziell zur Unterstützung von Eltern wurde die „Nummer gegen Kummer“ vom gleichnamigen Verein eingerichtet, die in der aktuellen Krisensituation montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr ebenfalls kostenlos und anonym erreichbar ist: 0800/111 05 50. 
  • Da für Menschen, die unter Depressionen leiden, die derzeitigen Belastungen häufig besonders schwer zu bewältigen sind, bietet die Stiftung Deutsche Depressionshilfe ein kostenloses Online-Programm iFightDepression an. Dies läuft in zwölf verschiedenen Sprachen und beinhaltet unterschiedliches Tools, z. B. zur Strukturierung des Alltags.  Die Anmeldung erfolgt per E-Mail: ifightdepression@deutsche-depressionshilfe.de 

Aufgrund der aktuellen Situation konnte der SchülerInfoTag im Jahr 2020 leider nicht auf dem schönen Campus der Universität Augsburg stattfinden.

Stattdessen bietet die Universität Augsburg allen Studieninteressierten auf digitalem Wege vielfältige Informationen zu den Studiengängen und rund um das Studium.

 

Auf  dieser Webseite sind vielfältige Informationen über das Studienangebot und das Studium an der Universität Augsburg in diversen digitalen Formaten abrufbar.

 

Übersicht der Beratungsangebote

Wir möchten Sie bei der Suche nach dem passenden Studiengang unterstützen. Die Zentrale Studienberatung steht Ihnen bei allgemeinen Themen zum entsprechenden Studiengang beratend zur Seite. Auch wenn Sie darüber hinausgehende Fragen haben, unterstützen wir Sie mit vielfältigen Beratungsangeboten.

 

Zentrale Studienberatung

Welcher Studiengang passt zu mir? Wie bekomme ich einen Studienplatz? Was ist der Numerus Clausus? Wann kann ich mich bewerben? Für welche Studiengänge brauche ich Lateinkenntnisse?

 

Die Zentrale Studienberatung (ZSB) steht (künftigen) Abiturient*inn*en und allen anderen Studieninteressent*inn*en bei Fragen zu den Fächern und Studiengängen der Universität Augsburg zur Verfügung. Wir informieren über Studieninhalte, Fächerkombinationen, Bewerbungs- und Zulassungsverfahren (u.a. Fristen, NC, Eignungsprüfungen, Eignungsfeststellungsverfahren Englisch), fremdsprachliche und sonstige Anforderungen sowie allgemein über das Studium an der Universität.

 

Unser Anliegen ist die kompetente Unterstützung bei der Wahl des passenden Studiengangs. Unsere Hilfe beim Studienentscheidungsprozess kann in unterschiedlichen Formaten in Anspruch genommen werden: Einzel- oder Gruppensprechstunden, Telefon- oder E-Mail-Beratung, Infoveranstaltungen an der Universität und an Schulen sowie auf Hochschulmessen.

 

Das Beratungsangebot der ZSB ist vertraulich, freiwillig, kostenlos und neutral.

 

Beratung und Information

 

Messen und Infotage an Schulen  

 

Internationale Studieninteressierte

Sie kommen aus dem Ausland und fragen sich, mit welchen Voraussetzungen Sie bei uns studieren können und welchen Sprachnachweis sie benötigen. Vielleicht möchten Sie aber auch über ein Austauschprogramm (z.B. Erasmus) für ein oder zwei Semester nach Augsburg kommen. Oder sie sind sich unsicher, wie Sie sich bewerben müssen. Bei diesen und weiteren Fragen können Sie sich in unserem Informationsangebot speziell für internationale Studierende informieren. Mit ihren konkreten Fragen können Sie sich an die Zentrale Studienberatung sowie das Akademische Auslandsamt wenden.

 

Infos für Studierende aus dem Ausland        

 

Beruflich Qualifizierte

Sie möchten studieren, haben aber kein Abitur bzw. keine Hochschulzugangsberechtigung? Mit einer beruflichen Fort- oder Weiterbildungsprüfung (wie z. B. Meisterprüfung) haben Sie die Möglichkeit bei uns zu studieren. Aber auch mit einer Berufsausbildung und mehrjähriger Berufspraxis kann ein dazu passender Studiengang absolviert werden. Informieren Sie sich zuerst auf unserer Website („Weitere Informationen für beruflich Qualifizierte“) über die rechtlichen Rahmenbedingungen des Hochschulzugangs für beruflich Qualifizierte (anerkannte Aus- bzw. Fortbildungsart, gesonderte Anmeldefrist zur Überprüfung der beruflichen Zeugnisse, obligatorisches Beratungsgespräch, eventuelle Hochschulzugangsprüfung).

Frau Hilbig (Studentenkanzlei) ist die Ansprechpartnerin für die rechtlichen Aspekte des Hochschulzugangs für beruflich Qualifizierte. Herr Dr. Bodenmüller (Zentrale Studienberatung) informiert Sie über die Inhalte und fachlichen Voraussetzungen der Studiengänge und Fächer an der Universität Augsburg.

 

Weitere Informationen

 

Beratung

 

Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte, Doppelstudium, Promovierendenstatistik, Masterbüro
Studentenkanzlei
Leitung | Allgemeine Studienberatung | Promotionsberatung | Internationale Studieninteressenten | Beruflich qualifizierte Studieninteressenten |
Zentrale Studienberatung

Studieren mit Handicap

Wie lässt sich ein Studium trotz Mobilitäts-, Seh-, Sprech- oder Hörbeeinträchtigungen meistern? Was lässt sich tun, wenn chronische oder psychische Erkrankungen den Studienerfolg beeinträchtigen?

Elf Prozent aller Studierenden in Deutschland geben an, dass Sie eine gesundheitliche Beeinträchtigung haben, die so stark ausgeprägt ist, dass sie dadurch in ihrem Studiumfortschritt eingeschränkt sind (Quelle: 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks).

Die Zentrale Studienberatung informiert und hilft bei Nachteilsausgleich und Studienorganisation. Die Beratung richtet sich an Studierende und Studieninteressierte u. a. mit

  • Psychischen Erkrankungen (z. B. Depressionen),
  • Chronisch-somatischen Erkrankungen (z.B. Diabetes, Multiple Sklerose, Morbus Crohn),
  • Mobilitätsbeeinträchtigungen,
  • Seh-, Hör- und Sprechbeeinträchtigungen,
  • Teilleistungsstörungen (z. B. Legasthenie, Dyskalkulie).

Themen:

  • Nachteilsausgleich (z. B. Schreibzeitverlängerung),
  • Fristverlängerung (z. B. bei Überschreitung der Maximalstudiendauer),
  • Zulassung (z.B. Härtefallantrag),
  • Studienorganisation (z. B. Beratungsstellen, Beurlaubung),
  • Strukturen und Serviceangebote im Hochschulbereich (z. B. barrierefreie Zugänglichkeit).

Beratung und Information

 

Beauftragter für Studierende mit Behinderung und chron. Erkrankung

 

Allgemeine Studienberatung | Studium mit Handicap | Zweifel am Studium | Internationale Studieninteressenten |
Zentrale Studienberatung

Studieren mit Familie

Studieren mit Kind –  wie lässt sich das vereinen? Gibt es eine Kinderbetreuung an der Universität? Wie werden junge Eltern während ihres Studiums unterstützt, um Lernen und Kinder unter einen Hut zu bekommen? Was mache ich, wenn ich während meines Studiums ein Kind bekommen? Über all die Möglichkeiten, wie wir Sie hierbei unterstützen, können Sie sich auf unserer Homepage informieren.  Des Weiteren ist unser Familienservice die optimale Anlaufstelle, um Sie bei den Fragen rund um die Vereinbarkeit von Studium und Familie zu beraten.

 

Weitere Informationen 

 

Suche