Studienangebot

Die Philologisch-Historische Fakultät bietet Ihnen eine Vielfalt an Studiengängen philologischer und historischer Ausrichtung in den Bereichen der Literaturwissenschaften, Sprachwissenschaften, Kulturwissenschaften und Geschichtswissenschaften. Wir verbinden lebendige Forschung auf höchstem Niveau mit anregender, engagierter Lehre in vielen Formen, vom Bachelor-Studium bis zum Elitestudiengang und zur Promotion. Auch aus diesen Gründen schneiden wir in Rankings und Ratings ausgezeichnet ab.

Amerikanistik/Anglistik

Die Anglistik/Amerikanistik der Universität Augsburg ist eine der besten in Deutschland. Universitätsrankings bestätigen dies regelmäßig und weisen unter anderem das vielfältige Lehrangebot sowie dessen Berufs- und Forschungsbezug, die umfassende Betreuung der Studierenden, sowohl die Ausstattung der Bibliothek als auch die unkomplizierten Möglichkeiten des E-Learnings und die Unterstützung von Auslandsaufenthalten als besondere Stärken des Fachbereichs aus.

Germanistik

Die Augsburger Germanistik hat bei Hochschulrankings bereits wiederholt hervorragende Ergebnisse erzielt. Die hohe Qualität und Vielfalt der Lehre zieht viele Studierende nach Augsburg. Allein in den Lehramtstudiengang Deutsch (nur als Hauptfach und Erweiterungsfach) sind zurzeit über 2000 Studierende eingeschrieben.

Geschichte

Das Fach Geschichte kann an der Universität Augsburg in einem breiten Angebot an Lehramts-, Bachelor- und Master-Studiengängen studiert werden.

Romanistik

Im Rahmen eines Studiums der Romanistik sind eine Vielzahl von Studiengängen an der Universität Augsburg möglich.

Kunst- und Kulturwissenschaften

Die Kunst- und Kulturwissenschaften sind das Rückgrat des Studiengangs Kunst- und Kulturgeschichte.

Informationen für Erstsemester

Hier finden Sie Links zu den Informationsangeboten für Erstsemester aller Fächer.

Aktuelles

17. Juni 2024

Forschungsstipendien für das Projekt „Heimat Bayern im Wandel“

Der Bayerische Landesverein für Heimatpflege führt eine große ethnologische Erhebung durch, bei der materielle und immaterielle Aspekte des Alltagslebens sowie Glaubens- und Wertvorstellungen der breiten Bevölkerung ermittelt werden sollen. Die Erhebung ist für den Zeitraum Juli 2024 bis Juni 2027 angesetzt. Für dieses Projekt werden Stipendien von 1 Jahr ausgeschrieben, welche bis auf 3 Jahre verlängert werden können. [Europäische Ethnologie/Volkskunde]
Weiterlesen
Zu sehen ist ein Ausschnitt er Skyline der Stadt München
14. Juni 2024

Gastvortrag von Martin Hansen "Kontaktinduzierte Sprachvariation in Existenzverbkonstruktionen des Pomerano - Studienergebnisse und Forschungspotenziale zu einer niederdeutschen Varietät in Brasilien"

Am 20. Juni um 16 Uhr, wird Martin Hansen (Universität Gothenburg) einen Vortrag mit dem Titel "Kontaktinduzierte Sprachvariation in Existenzverbkonstruktionen des Pomerano - Studienergebnisse und Forschungspotenziale zu einer niederdeutschen Varietät in Brasilien" 

 

Der Vortrag findet im Raum D2021 statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

[Angewandte Sprachwissenschaft (Romanistik)]
Weiterlesen
Martin Hansen vortrag
14. Juni 2024

Workshop 'Solidarität, Empathie und Emanzipation'

4. Juli 2024 von 9.30 - 14.45 Uhr im Bukowina-Institut

 

Mit Blick auf Vorwürfe mangelnder Empathie und Solidarität, die sich seit dem Massaker der Hamas vom 7. Oktober 2023 deutlich verschärft haben und in ganz verschiedene Richtungen gehen, versprechen wir uns von einer Reflexion der beiden Begriffe Klärungen und Hilfestellungen in der inzwischen stark emotionalisierten öffentlichen Debatte. Bezogen auf den Begriff der Emanzipation – den Kernbegriff gesellschaftlicher Anerkennung und Integration von deutschen Jüdinnen und Juden im 19. Jahrhundert – ergibt sich eine begriffliche Trias, über deren Mehrdeutigkeiten wir uns im Rahmen des Podiums austauschen wollen.

 

[Neuere Deutsche Literaturwissenschaft 2]
Weiterlesen
12. Juni 2024

"Mentale Modelle der Macht im Demokratisierungsdiskurs" - Gastvortrag von Daniela Pirazzini

Im Rahmen des Interdisziplinären Linguistischen Kolloquiums Augsburg (ILKA) hält Prof. Dr. Daniela Pirazzini (Universität Bonn) am 19. Juni 2024 um 17:30 Uhr in Raum (D) 4056 einen Vortrag zum Thema "Sprache und Kognition. Mentale Modelle der Macht im Demokratisierungsdiskurs". [Romanische Sprachwissenschaft]
Weiterlesen
Pirazzini
12. Juni 2024

Neuerscheinung: "Das 'Churbaierische Intelligenzblatt' als Medium der Ökonomischen Aufklärung"

Obenstehende, am Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit entstandene Dissertation ist nun im Druck erschienen. [Geschichte der Frühen Neuzeit]
Weiterlesen

Ansprechpartner

Prof. Dr. Katja Sarkowsky
Studiendekanin PhilHist
Philologisch-Historische Fakultät
Vorträge und Vortragsreihen

Besuchen Sie die öffentlichen Veranstaltungen und Vorträge der Philologisch-Historischen Fakultät.

Vorträge und Vortragsreihen

Suche