Wird geladen ...
28. Mai 2024

Prof. Dr. Shafqat Hussain: "The Shangrila Diaries: Foreign Tourists in Hunza Valley"

GEOGRAPHIE KEYNOTES

Montag, 17.06.2024, 15:45 Uhr, Hörsaal III/C

 

This presentation is about my ongoing research on foreign tourists in Gojal valley, upper Hunza, Pakistan. In the summer of 2023, while doing fieldwork for my book on Pakistani national tourism in Gilgit-Baltistan region of northern Pakistan, I found comments and guest entry registers kept at local hotel in Passu village in upper Hunza.

Weiterlesen
Hussain
7. Mai 2024

Lob vom CHE für Augsburger Bachelorstudiengänge

Die Universität Augsburg freut sich über Bestnoten für fünf Bachelorstudiengänge im neuen CHE Hochschulranking 2024: Geographie, Informatik, Mathematik, Physik und Sozialwissenschaften. Besonders gelobt wird die allgemeine Studiensituation und die Betreuung durch Lehrende. Das Ranking, ein bundesweiter Vergleich von Studiengängen und Studienbedingungen des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE), wurde Anfang Mai veröffentlicht.

Weiterlesen
CHE-Ranking Siegel 2024/2025
29. April 2024

ExWoSt Forschungsprojekt: Urbane Resilienzstrategien in den G7-Staaten

Anfang April startete am Lehrstuhl für Urbane Klimaresilienz ein neues Forschungsprojekt „Urbane Resilienzstrategien in den G7-Staaten“. Am Ende des Projektes sollen konkrete Handlungsempfehlungen zur Förderung urbaner Resilienz auf nationaler und internationaler Ebene formuliert werden.
Weiterlesen
1. Oktober 2023

Expedition to Western Uganda

Markus Keck and Peter Fiener (Institute of Geography) and their teams have embarked on an expedition to Western Uganda, generously supported by BayFOR. In the scenic landscapes of western Uganda, nestled on the slopes of the Rwenzori Mountains, smallholder farmers face the challenge of growing crops on steep, erosion-prone terrain, leading to ongoing soil degradation.
Weiterlesen
27. Juli 2023

Abschlussarbeiten am Lehrstuhl Klimaresilienz von Kulturökosystemen

Am Lehrstuhl werden Bachelor- und Masterarbeiten betreut, im Bereich Klimaforschung und Klimafolgenforschung, Biogeographie, Geoökologie und Landschaftsökologie, Geographische Entwicklungsforschung, Agrargeographie und generell Mensch-Umweltbeziehungen.
Weiterlesen
Smallholder fields in Rwanda
19. Juli 2023

Globale Klimafolgenforscherin verstärkt das Zentrum für Klimaresilienz

Geographin Katharina Waha auf neuen Lehrstuhl Klimaresilienz von Kulturökosystemen berufen

 

Die Arbeit von Katharina Waha orientiert sich eng an den Zielen des Zentrum für Klimaresilienz, ein umfassendes Forschungskonzept zur Klimaresilienz zu schaffen und sich auf die Interaktionen zwischen dem Erdsystem und menschlichen Gesellschaften zu konzentrieren. Sie ist Agrargeographin und interessiert sich für multidisziplinäre Forschung zum Verständnis der Wechselwirkungen zwischen Atmosphäre, Biosphäre und menschlichen Gesellschaften, insbesondere wenn sie von Bedeutung für landwirtschaftliche Systeme sind. Dies ist die zweite gemeinsame Berufung von Geographen durch die Fakultät für Angewandte Informatik, das Institut für Geographie und das Zentrum für Klimaresilienz.

Weiterlesen
1. Juli 2023

Hitzerisikomanagement in der Stadt (HEATS)

Zum 1. Juni startete das BMU-Verbundprojekt HEATS, das zum Ziel hat Planungsgrundlagen für ein kommunales Hitzerisikomanagement bereitzustellen und Anpassungsprozesse zu initiieren.

Der Lehrstuhl für Physische Geographie mit Schwerpunkt Klimaforschung ist mit einem Teilprojekt (Leitung: Prof. Dr. Christoph Beck), zur mikroskaligen numerischen Modellierung von Hitzebelastung und der Wirksamkeitsabschätzung von Anpassungsmaßnahmen beteiligt. 

 

 

 

Weiterlesen
30. Mai 2023

Humangeographie publiziert ersten Energie-Weltatlas

Der Energie-Weltatlas stellt das erste Werk dar, das zentrale Informationen zu nationalen Energiesystemen und Energiesystem-Transformationen weltweit bereithält.
Weiterlesen
Energie-Weltatlas
4. Mai 2023

Klimaneutralität für bayerische Hotels und Unterkünfte

Am Institut für Geographie der Universität Augsburg untersuchen Forschende, welche Hemmnisse dem bayerischen Beherbergungswesen auf dem Weg zu Klimaneutralität und Klimaanpassung entgegenstehen. Unter Leitung von Dr. Niklas Völkening werden in den Untersuchungsregionen Allgäu und der Stadt Augsburg bis Herbst 2023 Daten erhoben. Die Ergebnisse werden in zwei Workshops präsentiert, konkrete Empfehlungen für die Praxis folgen anschließend.
Weiterlesen
Landhaus im Allgäu
13. April 2023

Neuer Geschäftsführender Direktor des Instituts für Geographie

Prof. Markus Keck, Professor für Urbane Klimaresilienz, wurde von der Leitung des Instituts für Geographie zum neuen Geschäftsführenden Direktor gewählt. Seine Amtszeit läuft vom 01.04.2023 bis zum 31.03.2025.

Weiterlesen
Prof. Dr. Markus Keck
26. Oktober 2021

Urbane Klimaresilienz

Die Universität Augsburg hat zum Wintersemester 21/22 den Geographen Prof. Markus Keck auf den neu eingerichteten Lehrstuhl für Urbane Klimaresilienz berufen. Damit ist die erste von zehn neu geschaffenen Professuren besetzt, die das im Januar gegründete Zentrum für Klimaresilienz vergrößern werden. Keck befasst sich mit Ernährungssystemen, urbaner Infrastruktur und Zukunftsvisionen urbaner Klimaresilienz.

Weiterlesen
Portrait Markus Keck
5. August 2021

Die Folgen der Dürre für Landwirtschaft und das Binden von CO2

Eine internationale Studie zeigt, dass insbesondere in den nördlichen Breitengraden im Vergleich von 1982-1998 zu 2000-2016 das Pflanzenwachstum um 10,6 Prozent abgenommen hat. Grund sind Klimaextrem, insbesondere Dürre. Die Ergebnisse verdeutlichen, dass Ökosysteme zunehmend anfälliger für warme Dürren werden und negative Auswirkungen auf die Aufnahme von CO2 durch Pflanzen sowie auf die Landwirtschaft Folgen sind.

Weiterlesen
Trockener Boden eines Ackers

Suche