Nov. 11, 2021

Wasser als Welterbe, Ressource und Forschungsobjekt

Die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften beleuchtete am 02.11.21 bei „acatech am Dienstag“ die Themen „Wasser als lokale und globale Ressource“, „Wassermanagement zwischen Hochwasserschutz und Wasserknappheit“ sowie „Modellierung von Wassertransporten in der Atmosphäre und im Boden“. Prof. Harald Kunstmann und Prof. Peter Fiener, Gründungsdirektor bzw -mitglied des Zentrums für Klimaresilienz, referierten dazu im geschichtsträchtigen Rokoko-Saal in Augsburg.

Read more
Oct. 20, 2021

Was können wir aus der Corona-Pandemie für den Umgang mit der Klimakrise lernen? Podiumsdiskussion am Thementag Klimakrise der #GeoWoche2021

Einer der Höhepunkte des von der Deutschen Gesellschaft für Geographie organisierten digitalen Kongresses #GeoWoche2021 war der Thementag Klimakrise am 7. Oktober. Den Auftakt bildete die von Prof. Dr. Ulrike Ohl (Uni Augsburg) und Prof. Dr. Fabian Pettig (Uni Graz) organisierte und von Gábor Paál (SWR) moderierte zentrale Podiumsdiskussion.

Read more
Oct. 19, 2021

Wir müssen über Wasser reden

Prof. Dr. Harald Kunstmann, Inhaber des Lehrstuhls für Regionales Klima und Hydrologie sowie Gründungsdirektor des Zentrums für Klimaresilienz an der Universität Augsburg spricht bei ZEIT online über die wertvolle Ressource Wasser.

 

Read more
Filter news
Order by
Loading ...
June 29, 2022

Prof. Dr. Markus Keck (ZfK-Professur für Urbane Klimaresilienz) im Interview der “Grünen Klimareihe”

Prof. Markus Keck (ZfK-Professur für Urbane Klimaresilienz) äußert sich im Interview-Format "Grüne Klimareihe" der Partei "Die Grünen Augsburg" zur klimagerechten Stadtplanung.

Read more
June 23, 2022

„Das Paradoxon der Nachhaltigkeit“ – Transferbeitrag zu DFG-Projekt in „Personalwirtschaft“

Zum Abschluss des DFG Projekts „Comparative Green HRM" hat ein Team um Hr. Prof. Marcus Wagner, Gründungsmitglied des Zentrums für Kimaresilienz und Inhaber des Lehrstuhls für Innovation und Nachhaltiges Management (WiWi-Fakultät der Universität Augsburg), einen Transferbeitrag in der Fachzeitschrift "Personalwirtschaft" veröffentlicht.

Read more
June 20, 2022

Aufbau schreitet weiter voran

Das Zentrum für Klimaresilienz der Universität Augsburg ist in eigene Räumlichkeiten auf dem Campus gezogen. Dort angesiedelt sind auch die beiden neuesten Mitglieder des Zentrums: Prof. Dr. Angela Oels (Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Klimapolitik) und Prof. Dr. Sebastian Utz (Finanzwirtschaft mit Schwerpunkt Climate Finance). Auch die weiteren Lehrstühle, die noch berufen werden, ziehen dort ein.

 

Read more
May 13, 2022

Zentrum für Klimaresilienz (ZfK) startet interdisziplinäre Vortragsreihe – Auftakt zum Thema „Earth Resilience“

Das Zentrum für Klimaresilienz konnte für seine Vortragsreihe „Klimaresilienz – Forschung und Transfer“ namhafte KlimaforscherInnen gewinnen. Die beiden ersten Vorträge werden von Prof. Sarah Cornell und Prof. Sabine Gabrysch gehalten. Weitere folgen in Kürze.

Read more
April 5, 2022

Eine klimaresiliente Zukunft gestalten

In seinem neuesten Bericht betont der Weltklimarat die dringende Notwendigkeit, die Klimaresilienz von Ökosystemen und Gesellschaften so umfassend und so schnell wie möglich zu stärken. Forscherende verschiedener Fächer am Zentrum für Klimaresilienz der Universität Augsburg sehen im aktuellen IPCC-Bericht sinnvolle Ansätze, aber auch weiteres Potenzial.

Read more
March 24, 2022

Augsburg will Schwammstadt werden

Prof. Dr. Markus Keck, Inhaber des Lehrstuhls für Urbane Klimaresilienz am Zentrum für Klimaresilienz, spricht bei a.tv über die sogenannte Schwammstadt.

Read more
Feb. 18, 2022

Research cooperation on international climate change litigation

Researchers at the University of Augsburg and the University of Ljubljana start a new research cooperation in law for looking into the different legal fora at the international and European level for addressing the challenges of climate change. The project is supported by the Bavarian Research Alliance.

Read more
Feb. 16, 2022

Nachhaltige Logistik – robust gegenüber dem Klimawandel

Neuestes Mitglied im neuen Augsburger Zentrum für Klimaresilienz ist der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Manuel Ostermeier. Er wurde auf den Lehrstuhl für Resilient Operations der Universität Augsburg berufen und forscht zu nachhaltigen und resilienten Belieferungs- und Logistikkonzepten. Zuletzt war er an der Technischen Universität München tätig.

Read more
Jan. 20, 2022

Porträt von Prof. Dr. Markus Keck (ZfK-Professur für Urbane Klimaresilienz) im Tagesspiegel

Der Tagesspiegel porträtiert in seiner Rubrik „Background“ (Energie und Klima) den neuen ZfK-Professor Dr. Markus Keck samt einer ausführlichen Vorstellung dessen Forschungsschwerpunkts „Urbane Klimaresilienz“.

Read more
Jan. 17, 2022

Formen der Intelligenz im menschengemachten Zeitalter

Die beiden Augsburger Forscher Prof. Dr. Uwe Voigt und Dr. Joachim Rathmann
geben den interdisziplinären Sammelband „Natürliche und Künstliche Intelligenz im
Anthropozän“ heraus, der neben philosophischen und psychologischen Aspekten
auch die Umsetzung im Umweltdiskurs aufgreift. Am Buch sind noch weitere Forscherinnen und Forscher der Universität Augsburg mit Beiträgen beteiligt.

Read more
Jan. 11, 2022

FC Augsburg und Zentrum für Klimaresilienz kooperieren im Bereich Nachhaltigkeit

Der FC Augsburg präsentierte im Dezember 21 sein strategisches Nachhaltigkeitskonzept, mit dem er seine gesellschaftliche Verantwortung noch stärker wahrnehmen will, um einen spürbaren Beitrag zur Lösung von sozialen und ökologischen Herausforderungen zu leisten. Das Zentrum für Klimaresilienz fungiert hierbei fortan als Kooperationspartner für die Säule Umwelt und Klimaschutz.

Read more
Jan. 10, 2022

Stellenausschreibungen am Lehrstuhl für Urbane Klimaresilienz (Prof. Dr. Markus Keck)

Am Lehrstuhl für Urbane Klimaresilienz an der Fakultät für Angewandte Informatik der Universität Augsburg sind mit Start zum 01. März 2022 im Projekt „NutriAIDE – Aufbau smarter Ernährungsumfelder für eine bessere Ernährung“ jeweils eine Stelle als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) und als Wissenschaftliche/r Koordinator/in (m/w/d) zu besetzen.

Read more

Search