Wie die deutsche Spur im Sande verlief. Die Mafia in (Süd)deutschland

  • Event Details
  • 09.12.2021, 17:00 o'clock - 18:30 o'clock 
  • Location: Zoom, digital, online
  • Organizer(s): Universität Augsburg und Volkshochschule Augsburg in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Augsburg
  • Topics: Wirtschaft und Recht, Politik und Gesellschaft
  • Series of events: studium generale: Sümpfe & Moore
  • Vortrag
  • Speaker(s): Petra Reski
  • Admission: 6.00 EURO , reduced: 3.00 EURO

Mafia in Deutschland? Dass dies nicht nur ein Ausgangspunkt für spannende Krimis, sondern harte Realität ist, stellt Petra Reski in ihrem Onlinevortrag für das "Studium generale" dar.


Glaubt man den Meldungen der Tageszeitungen, die regelmäßig den einen oder anderen "Riesenschlag gegen die Mafia" verkünden, wird die Mafia in Deutschland seit Jahren erfolgreich bekämpft. Die Frage ist nur: Warum zieht es die Mafiosi dann immer noch nach Deutschland? Seit nunmehr fünfzig Jahren? Welche Gesetze machen es der Mafia in Deutschland so leicht? Warum wissen wir immer noch so wenig über sie? Warum findet man in Deutschland die Mafia-Folklore immer noch witzig? Warum gilt Deutschland als Geldwäscheparadies? Und warum nehmen deutsche Politiker das Wort "Mafia" nur dann in den Mund, wenn sie über Italien sprechen? Spätestens nach den Morden an den beiden Antimafia-Staatsanwälten Giovanni Falcone und Paolo Borsellino war die Spur bekannt, die zur Mafia in Deutschland führte - und dann im Sande verlief. Bis heute. Wie konnte es dazu kommen?

More events: University of Augsburg


Search