»Museum for Diversity and Inclusion«

  • Veranstaltungsdetails
  • 17.05.2020, 13:30 Uhr 
  • Ort: Bukowina-Institut, Alter Postweg 97a, 86159 Augsburg
  • Veranstalter: Bukowina-Institut
  • Themenbereiche: Internationales, Geschichte
  • Thementag

Internationaler Museumstag am Bukowina-Institut an der Universität Augsburg bietet die Möglichkeit sich über aktuell laufende Forschungsprojekte auszutauschen. Zudem werden mehrere Führungen angeboten.


Institutsführung: 14:00 Uhr / Kuratorenführung: 15:30 Uhr. Zum Internationalen Museumstag kann am Bukowina-Institut ein Blick hinter die Kulissen eines Forschungsinstituts geworfen werden. Während einer Institutsführung (14:00 Uhr) besteht die Möglichkeit, HistorikerInnen über die Schulter zu schauen und sich mit ihnen über die unterschiedlichen, aktuell laufenden Forschungsprojekte auszutauschen. »Haben wir aus der Geschichte gelernt?« Diese Frage steht im Zentrum der Kuratorenführung (15:30 Uhr) zur multimedialen Ausstellung »Děti nepřítele? – Kinder des Feindes?«, die neue Perspektiven zur deutsch-tschechischen Nachkriegsgeschichte aufwirft. Im Rahmen der Ausstellung wird das Schicksal von deutschtschechischen Kindern multiperspektiv beleuchtet und nach der Integration und Desintegration multiethnischer Gruppen gefragt. Anhand mehrerer Lebensgeschichten werden die Schicksale diskriminierter Gesellschaftsgruppen vorgestellt, die aufgrund ihrer Religion, Hautfarbe und Herkunft von Staat und Gesellschaft stigmatisiert wurden. Bereits zum 43. Mal findet der jährlich vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufene Internationale Museumstag statt. Unter dem Motto »Museum for Diversity and Inclusion« wird auf die thematische Vielfalt in der Museumslandschaft aufmerksam gemacht. Museen und Institutionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz laden dazu ein, die vielfältigen Schätze in den Museen zu erkunden. Der Internationale Museumstag findet am 17. Mai 2020 statt. Das Bukowina-Institut hat von 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Die Institutsführung beginnt um 14:00 Uhr mit Prof. Dr. Maren Röger, der Geschäftsführerin des Bukowina-Instituts. Die Kuratorenführung beginnt daran anschließend um 15:30 Uhr und wird von Michal Korhel M.A. durchgeführt, der die Ausstellung konzipierte und kuratierte.

Weitere Veranstaltungen: Bukowina-Institut


Suche