Innovative Technologien - Digitaler Thementag

  • Veranstaltungsdetails
  • 15.05.2021, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr 
  • Ort: Digitaler Pop-Up-Store (Livestream), online, Augsburg
  • Veranstalter: Universität Augsburg
  • Themenbereiche: Informatik, Wirtschaft und Recht
  • Vortragsreihe
  • Vortragende: PD Dr. Peter Kreuz sowie das Team vom DLR_SChool_Lab

Von 3D-Druck bis zu Virtual-Reality-Brillen: Wie sich die Universität Augsburg mit diesen Technologien befasst, präsentiert sie an diesem digitalen Thementag. Neben einer rechtswissenschaftlichen Perspektive gibt es Einblicke, wie die beiden Technologien in der Arbeitswelt 4.0 eingesetzt werden können.


Um 10.00 Uhr referiert Prof. Dr. Peter Kreuz (Universität Augsburg) zum Thema "Produkthaftung beim 3D-Druck.“: Die Möglichkeiten, die sich durch 3-D-Druck ergeben haben, haben sich innerhalb der letzten Jahre rasant entwickelt. Zwischen ersten Ansätzen, gedacht für Spezialisten und der verbreiteten Wahrnehmung einer breiten Anwendungspalette, sind kaum zwei Jahrzehnte vergangen. Die Rechtswissenschaften blicken – traditionellerweise – eher nüchtern auf diese Veränderungen. Sie fokussieren selbst im Rahmen von „Revolutionen“ einen wesentlichen Aspekt: den der Verantwortlichkeit."

Ab 10.30 Uhr zeigt das Team vom DLR_School_Lab der Universität Augsburg, wie 3D-Druck funktioniert und dessen Grundlagen. Man erfährt Schritt für Schritt, wie man ein 3D-Objekt erstellt, druckt, und wie man es dann auch mit der Hololense und Mixed Reality sehen kann. So erhält man einen umfassenden Einblick in die Arbeitswelt 4.0. Anschließend haben die Teilnehmenden selbst die Chance, ein Objekt zu entwerfen und erhalten im Rahmen eines Wettbewerbs die Möglichkeit, dass ihr Objekt gedruckt wird.

Das Programm ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Zugang zum Stream erfolgt über den Link http://uni-a.de/to/gespraechsraum. Diesen können Sie unten unter „Webseite und Programm“ aufrufen. Die Anmeldung erfolgt mit Namen (es muss kein Klarname verwendet werden) und E-Mail Adresse (diese wird nicht gespeichert und ist nicht von der Universität einsehbar).

Weitere Veranstaltungen: Pop-up-Store der Universität Augsburg (Zwischenzeit)


Suche