Oper "Zauberflöte - Short Cuts"

  • Veranstaltungsdetails
  • 24.11.2019, 19:30 Uhr 
  • Ort: Bürgersaal Stadtbergen, Am Hopfengarten 12, 86391 Stadtbergen
  • Veranstalter: Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg
  • Themenbereiche: Kunst und Musik
  • Konzert
  • Eintritt: 21,00 EURO , ermäßigt: 19,00 EURO

Studierende des LMZ präsentieren in Stadtbergen eine szenische Harmoniefassung von Wolfgang A. Mozarts Oper "Die Zauberflöte", die in der heutigen Zeit spielt.


Mit „Zauberflöte – Short Cuts“ lassen die Studierenden des Leopold-Mozart-Zentrums der Universität Augsburg unter der Leitung von Prof. Karsten Nagel die bekannte Mozart-Oper in der heutigen Gegenwart am 24. November 2019um 19.30 Uhr in Stadtbergen lebendig werden. Sie erzählen – zusammen mit dem bekannten Schauspieler Peter Pruchniewitz als unterhaltsamen Erzähler – die Geschichte mit Figuren des 21. Jahrhunderts. Tickets gibt es bei www.reservix.de.

„Die Königin der Nacht wäre wohl eine Schlagergöttin mit ausverkauften Konzerten und Millionenklicks auf ihrem Facebook-Account, Papageno ein hedonistischer junger Mann, der erhofft, durch seine Social-Media-Aktivitäten bekannt zu werden, vor allem aber bei den Mädels großen Einfluss zu gewinnen. Tamino hingegen, ein Student aus gutem Elternhaus mit Nebentätigkeit als Kulturjournalist, dem der Job aufs Auge gedrückt worden ist, über einen Auftritt jener „Queen of the Night“ zu schreiben.“

Unter der Leitung von Prof. Karsten Nagel, dem ehemaligen Solofagottisten der Bayerischen Staatsoper und Professor für Kammermusik am LMZ, wird die berühmteste aller Mozartopern zu hören sein. Analog den „Short Cuts“, Kurzbefehlen auf der Computertastatur, die schneller zum Ziel bringen, wird diese Aufführung eine Geschichte bieten, wie sie sich heute ereignen würde, mit Figuren des 21. Jahrhunderts, gespielt von Studierenden des LMZ und dem bekannten Schauspieler Peter Pruchniewitz als unterhaltsamen Erzähler durch das Abenteuer einer Zauberflöte 2.0.

In einem Opernhaus zu arbeiten ist für Studierende der Musik eines der beruflichen Ziele. Dafür sind neben der Grundausbildung, dem perfekten Beherrschen des Instruments bzw. der Stimme auch weitere praktische Fähigkeiten nötig. Diese können die LMZ-Studierenden in dem Projekt, an dem sie außerhalb ihres üblichen Studienverlaufs teilnehmen, erproben. Mozarts „Die Zauberflöte“ ist eine der beliebtesten Werde auf den Opernbühnen der Welt, dennoch ist das Werk mit seiner Gesamtlänge von über drei Stunden Spielzeit für ungeübte Zuhörerinnen und Zuhörer eine Herausforderung. Die Harmoniefassung bietet hier eine Art „Best of“ Album an, das mit eineinhalb Stunden Spielzeit die Oper auch für ein breiteres Publikum zugänglich macht. Dies und die aktuelle Aufarbeitung des Stoffs durch das Leopold-Mozart-Zentrum bietet einen besonderen Beitrag für die Mozart-Stadt und die Region. Bei bisherigen Aufführungen war die Begeisterung des Publikums stets groß.

Eintritt: 19 € | Ermäßigt: 17 € Abendkasse: 21 € | Abendkasse Ermäßigt: 19 € Tickets im Rathaus Stadtbergen oder Online sowie bei allen Reservix VVK-Stellen (ggf. fallen zusätzliche Gebühren an)

Suche