#Postkartenfieber: Schwaben und die Bukowina in den Social Media der Jahrhundertwende

  • Veranstaltungsdetails
  • 08.07.2019, 09:30 Uhr  noch bis zum 31. Januar 2020, 16:00 Uhr
  • Ort: Bukowina-Institut an der Universität Augsburg, Alter Postweg 97a, Augsburg
  • Veranstalter: Bukowina-Institut an der Universität Augsburg in Zusammenarbeit mit Museum und Galerie der Stadt Schwabmünchen und a3Kultur und mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales
  • Themenbereiche: Kunst und Musik, Geschichte
  • Ausstellung
Postkarten aus der Bukowina, Schwabmünchen und Augsburg (Foto: Anna Hahn)

Die Anfänge der Postkarte einmal ganz anders und aus dem Blickwinkel unserer heutigen Sozialen Medien zu sehen: dazu lädt diese Ausstellung zum "Hype der Postkarte" - dem sozialen Medium um 1900 ein.


Die Anfänge der Postkarte einmal ganz anders und aus dem Blickwinkel unserer heutigen Sozialen Medien zu sehen: dazu lädt diese Ausstellung zum "Hype der Postkarte - dem sozialen Medium um 1900 ein, die Studierende der Geschichtswissenschaft, der Kunst- und Kulturgeschichte und der Philosophie unter Leitung von Prof. Dr. Maren Röger, Professur für "Transnationale Wechselbeziehungen: Deutschland und das östliche Europa" erarbeitet haben. Ziel der Ausstellung ist es, die Neuheit des Mediums Postkarte um 1900 zu entdecken und Parallelen mit den heutigen sozialen Medien aufzuzeigen. Diese bestehen in den Inhalten und Themen der Gesellschaft aber auch im Umgang mit dem Medium selbst. Die inflationäre Nutzung der Postkarte beschränkt sich nicht nur auf eine Region, sondern findet länderübergreifend statt, was der Vergleich von Postkarten aus Schwaben mit solchen aus der Bukowina - einem ehemaligen Kronland Österreich-Ungarns (heutige Ukraine und Rumänien) - beweist. Die Postkarten, die gezeigt werden, stammen aus den Sammlungen Museum und Galerie der Stadt Schwabmünchen, des Bukowina-Instituts an der Universität Augsburg und des Augsburger Sammlers Franz Häußler. "Die Ausstellung beweist, dass die Postkarte weit mehr als ein Urlaubssouvenir ist - möglicherweise sehen auch Sie Postkarten nach einem Besuch der Ausstellung mit ganz anderen Augen", meinen die Studentinnen und Studenten, die die Ausstellung kuratiert haben.

Suche