2. Preisträgerkonzert Cellopreis "Julius Berger"

  • Veranstaltungsdetails
  • 30.10.2021, 18:00 Uhr 
  • Ort: Ev. St. Ulrich, Ulrichsplatz 20, 86150 Augsburg
  • Veranstalter: Leopold-Mozart-Zentrum
  • Themenbereiche: Kunst und Musik
  • Konzert
  • Vortragende: Gustaw Bafeltowski und Michael Wehrmeyer, Violoncello

Gustaw Bafeltowski und Michael Wehrmeyer spielen je drei der sechs Cellosuiten von Johann Sebastian Bach. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aber man braucht den 3G-Nachweis und eine Maske bis zum Platz.


Gustaw Bafeltowski wurde 2002 in Warschau geboren und nahm an der dortigen Musikschule im Alter von sechs Jahren das Cellospiel auf. Mit 12 Jahren wechselte er zu Marcin Zdunik und Magdalena Bojanowicz-Koziak über. Seit 2018 erhält Gustaw Unterricht bei Prof. Julius Berger. Zwei Jahre später begann er sein Bachelor Studium an dem Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg in der Celloklasse von Prof. Hyun-Jung Berger. Ergänzend zum Cellostudium bereicherten zahlreiche Meisterklassen Gustaws künstlerischen Werdegang, wie etwa Unterricht bei Pieter Wispelwey, Danjulo Ishizaka, Jens Peter Maintz oder Arto Noras. Zudem machte er sich schon bei zahlreichen Wettbewerben als Preisträger auf sich aufmerksam, z. B. beim Internationalen Dotzauer Wettbewerb in Dresden oder beim „Talents for Europe“ Wettbewerb in Dolny Kubin. Nach dem Gewinn des Internationalen Wilkomirski Wettbewerb folgten solistische Auftritte bei den Polnischen Festspielen. Gustaw’s künstlerische Bandbreite umfasst sämtliche Epochen - von Bearbeitungen verschiedener Motteten aus der Renaissance bis zur Uraufführung. Das Instrument, welches ihm vom Verband der polnischen Geigenbauer großzügigerweise als Leihgabe zur Verfügung gestellt wird, wurde im frühen 19. Jahrhundert von Rafaele Gagliano gebaut. MICHAEL WEHRMEYER geboren 2002 in Berlin, begann im Alter von fünf Jahren mit dem Cellospiel und wurde 2008 in die Studienvorbereitungsabteilung für Hochbegabte an der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg aufgenommen. Seit 2009 hatte er Unterricht an der Hochschule für Katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg in der Bayerischen Frühförderklasse für Streichinstrumente, seit 2016 ist er Jungstudent am Leopold Mozart Zentrum der Universität Augsburg bei Frau Hyun-Jung Berger. Michael Wehrmeyer ist Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe, u.a. der International Music Competition in Ragusa (2011) und dem IV Concorso Europeo di Esecuzione Musicale, Bari (2012). Im September 2017 gastierte er beim Internationalen „Late Summer Musik Festival“ in Dubrovnik, im November beim TONALI-Kiez-Festival in Hamburg, im Mai 2018 bei der Stuttgarter Konzertreihe „Musik-am-13“ sowie beim Eröffnungskonzert des TONALI-Festes. Seit 2018 ist Michael festes Mitglied des Bundesjugendorchesters. Er spielt ein Violoncello von Anton Posch, Wien Anfang 18. Jhd., aus dem Deutschen Musikinstrumentenfonds, eine treuhänderische Eingabe aus Münchener Familienbesitz.

Weitere Veranstaltungen: Leopold-Mozart-Zentrum

  • November 2021
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
  • November 2021 / Dezember 2021
    • 29
    • 30
    • 01
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
  • Dezember 2021
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
  • Dezember 2021 / Januar 2022
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
  • Januar 2022
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
  • Januar 2022 / Februar 2022
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
  • Februar 2022
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
  • Februar 2022 / März 2022
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
  • März 2022
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
  • März 2022 / April 2022
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
  • April 2022
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
  • April 2022 / Mai 2022
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 01
  • Mai 2022
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
  • Mai 2022
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
  • Mai 2022 / Juni 2022
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
  • Juni 2022
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
  • Juni 2022 / Juli 2022
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
  • Juli 2022
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
  • Juli 2022 / August 2022
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
  • August 2022
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
  • August 2022 / September 2022
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
  • September 2022
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
  • September 2022 / Oktober 2022
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 01
    • 02
  • Oktober 2022
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
  • Oktober 2022
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
  • Oktober 2022 / November 2022
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13

Suche