Tagung / Colloque "Écrire la danse et danser l'écrit"

  • Veranstaltungsdetails
  • 14.06.2021, 12:00 Uhr  noch bis zum 16. Juni 2021, 18:00 Uhr
  • Ort: Evangelisches Forum Annahof, Im Annahof 4, 86150 Augsburg
  • Veranstalter: Institut für Europäische Kulturgeschichte
  • Themenbereiche: Internationales, Sprache, Literatur und Geschichte
  • Tagung
© Universität Augsburg

Literatur und Tanz – zwei Künste, die sich verschiedenster Ausdrucksformen bedienen. Doch trotz aller Unterschiedlichkeit gibt es mannigfaltige Überlappungen, wo sich Schrift und Bewegung verschränken und Schriftsteller, Tänzer und Choreographen in Austausch treten.


Literatur und Tanz – zwei Künste, die sich verschiedenster Ausdrucksformen bedienen. Doch trotz aller Unterschiedlichkeit gibt es mannigfaltige Überlappungen, wo sich Schritt und Schrift, Bewegung und Wort verschränken, gar verschmelzen, und Schriftsteller, Tänzer und Choreographen in Austausch treten. Ziel der Tagung "Écrire la danse et danser l'écrit" wird es sein, sich mit den verschiedenen Interaktionsphänomenen, dem Austausch zwischen Literatur und Tanz sowie den möglichen Formen der Übertragung aus der einen in die andere (Kunst-)Sprache zu befassen. Wie kann eben jenes geschrieben oder jenes getanzt werden, was in den Augen des anderen Mediums bzw. der anderen Kunstform unausdrückbar ist? Wie kann eine Bewegung geschrieben und wie ein Wort getanzt werden? Im Rahmen der von der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) geförderten Tagung für den wissenschaftlichen Nachwuchs kristallisieren sich besonders zwei thematische Achsen heraus. Zum einen wird aus verschiedenen literatischen Werken herausgearbeitet, wie sich die jeweiligen Autoren mit dem Thema Tanz auseinander setzen bzw. die Figur des Tänzers / der Tänzerin darin verschriftlicht in Erscheinung tritt. Wie ist es möglich, Bewegung(en) durch Worte auszudrücken bzw. durch Worte auf Papier festzuhalten? Können Worte tanzen? Und was geschieht dabei mit dem ästhetischen Gehalt? Zum anderen wird untersucht, wie Choreographen mit literarischen Texten arbeiten, um diese für die Repräsentation auf der Bühne zu adaptieren und damit Inhalte und geschriebene Worte in Bewegung zu überführen. Neben diesen theoretischen Ansätzen und Überlegungen, welche in Form von Vorträgen im Programm verankert sind, wird ganz klar der Bezug zur tänzerischen und künstlerischen Praxis aufgebaut. Mit Beiträgen von Tanzpädagogen, Ballettlehrern und einem Choreographen werden konkrete Umsetzungen von körperlichem Ausdruck und expressiver Ästhetik in Bezug gesetzt zu den Ausdrucksmöglichkeiten des Schriftlichen. Mit Workshops wird zudem die konkrete Umsetzung der körperlichen Dimension von Tanz erfahrbar gemacht – aller pandemiebedingter Einschränkungen zum Trotz in hybridem Format. Während sich also einige der Teilnehmer im Annahof in der Augsburger Innenstadt einfinden werden, schalten sich die anderen via Zoom aus aller Welt dazu, um virtuell den wissenschaftlichen Austausch voranzutreiben. In diesem reichhaltigen Programm werden also nicht nur Literatur und Tanz, sondern auch Theorie und Praxis, Virtualität und Präsenz durch ein internationales Forscherkollegium in deutsch-französischer Kooperation zusammengeführt.

Weitere Veranstaltungen: Institut für Europäische Kulturgeschichte

  • Juni 2021
  • Juni 2021 / Juli 2021
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
  • Juli 2021
  • Juli 2021 / August 2021
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
  • August 2021
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
  • August 2021
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
  • August 2021 / September 2021
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
  • September 2021
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
  • September 2021 / Oktober 2021
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
  • Oktober 2021
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
  • Oktober 2021 / November 2021
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
  • November 2021
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
  • November 2021 / Dezember 2021
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
  • Dezember 2021
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
  • Dezember 2021 / Januar 2022
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
  • Januar 2022
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
  • Januar 2022
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
  • Januar 2022 / Februar 2022
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
  • Februar 2022
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
  • Februar 2022 / März 2022
    • 28
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
  • März 2022
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
  • März 2022 / April 2022
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
  • April 2022
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
  • April 2022 / Mai 2022
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
  • Mai 2022
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
  • Mai 2022 / Juni 2022
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05

Suche