Vernissage: ORDER 7161. Zeitzeugenporträts einer Deportation

  • Veranstaltungsdetails
  • 22.10.2020, 19:00 Uhr 
  • Ort: Bukowina-Institut Augsburg e.V., Alter Postweg 97A, 86159 Augsburg
  • Veranstalter: Bukowina-Institut
  • Themenbereiche: Geschichte
  • Ausstellung
Order 7161 Zeitzeugenportraits Marc Schroeder

Vernissage der Ausstellung ORDER 7161, Zeitzeugenporträts einer Deportation. Ausstellung sowie die dazugehörigen Rahmenveranstaltungen werden in Kooperation mit der Kulturreferentin für Siebenbürgen realisiert.


Wir möchten Sie herzlich zur Eröffnung der Ausstellung ORDER 7161. Zeitzeugenporträts einer Deportation (Marc Schroeder) einladen! Musikalisch untermalt wird diese durch Musiker*innen des Leopold-Mozart-Zentrums der Universität Augsburg . Im Anschluss stehen der Fotograf Marc Schroeder und die Kuratorin Dr. Heinke Fabritius bei einem Glas Wein für Gespräche zur Verfügung. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten. 75 Jahre nach Stalins Geheimbefehl 7161, der die Deportation von 70.000 Rumäniendeutschen zur Wiederaufbauarbeit in die Sowjetunion zur Folge hatte, erinnert diese Ausstellung an eine fast vergessene Episode europäischer Nachkriegsgeschichte. Marc Schroeders Zeitzeugenportraits entstanden in Rumänien während mehrerer Reisen zwischen 2012 und 2015 und dokumentieren Erinnerungen und Gespräche mit hochbetagten Menschen, die Opfer der Deportationen wurden. Sie erzählen vom persönlichen Umgang mit den erlittenen Traumata, die aus der fragwürdigen Zuweisung »kollektiver Schuld« resultieren. Die Ausstellung ORDER 7161, Zeitzeugenporträts einer Deportation wird kuratiert von Dr. Heinke Fabritius, Kulturreferentin für Siebenbürgen, der Bukowina, Bessarabien, Dobrudscha, Maramuresch, Moldau und Walachei am Siebenbürgischen Museum. Führungen mit Dr. Heinke Fabritius werden angeboten am 23. Oktober 2020, 03. Dezember 2020 und 08. Januar 2021. Bitte informieren Sie sich telefonisch oder online über Uhrzeiten und melden Sie sich vorab telefonisch oder per Mail an! Die Teilnahme ist kostenlos!

Weitere Veranstaltungen: Bukowina-Institut


Suche