UPD 46/21 - 04.05.2021

Spitzenplatzierung für Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen

CHE Hochschulranking 2021 veröffentlicht

Augsburg/CH/MR – Verschiedene Studienfächer der Universität Augsburg haben im neuen CHE Hochschulranking 2021 Bestnoten erhalten. Das Hochschulranking, ein bundesweiter Vergleich von Studiengängen und Studienbedingungen des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE), wurde Anfang Mai veröffentlicht. Die Platzierung basiert auf Bewertungen der Studierenden vor Ort.

CHE

Die Universität Augsburg ist mit verschiedenen Fächern in Spitzengruppen vertreten. In der Forschung glänzt das Fach Geographie: Hier wurde in den Kategorien „Veröffentlichungen  pro  WissenschaftlerIn“  und  „Promotionen  pro  ProfessorIn“   jeweils  die Spitzengruppe erreicht.

Mathematik und Informatik schneiden in der Bewertung der Studienbedingungen sehr gut ab: In beiden Fächern werden die Studienanfängerinnen und -anfänger laut Ranking sehr gut unterstützt. Auch in Sachen Studienorganisation und Ausstattung der Bibliothek erhält das Mathematik-Studium hervorragende Ergebnisse. In der Kategorie „Abschlüsse in angemessener Zeit“ die von einem sehr gut organisierten und studierbaren Studium zeugt, steht an der Universität Augsburg die Materialwissenschaft in der Spitzengruppe deutschlandweit.

Spitzenbewertung für Wirtschaftsinformatik

Die Wirtschaftsinformatik erhält erneut herausragende Bewertungen in den Kategorien „Studierende insgesamt“, „Allgemeine Studiensituation“, „Kontakt zur Berufspraxis“, „Unterstützung am Studienanfang“ sowie „Wissenschaftsbezug“.

Das Fach verbindet Wissen und Fertigkeiten von BWL, Informatik und anderen Disziplinen, es befähigt seine Absolventinnen und Absolventen Informationssysteme in und zwischen Organisationen zu analysieren, entwickeln und zu nutzen. Die Studienbedingungen in diesem interdisziplinären Fach in Augsburg wurden im CHE Ranking 2021 in fünf Kategorien in die Spitzengruppe deutschlandweit eingeordnet.

Wirtschaftsingenieurwesen: sehr gute Studienbedingungen

Wirtschaftsingenieure aus Augsburg sind am Arbeitsmarkt sehr gefragt, sie arbeiten an der Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaftslehre, Ressourcenstrategie, Physik und Materialwissenschaften. Markenzeichen in Augsburg ist der Fokus auf die zukunftsträchtigen Themen Ressourcenstrategie und Materialwissenschaften.

Die angehenden Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure bewerten die Studienbedingen in Augsburg sehr gut, in den anderen beiden gut. Sie loben insbesondere die allgemeine Studiensituation, die Betreuung am Studienanfang sowie den Wissenschaftsbezug im Studium.

Hier ist die Universität Augsburg in einer Region mit zahlreichen forschungsstarken Unternehmen bestens aufgestellt. Mit dem Institut für Materials Resource Management nimmt sie eine im europäischen Vergleich führende Stellung ein. Die Studierenden können zwischen den drei Vertiefungsrichtungen „Design of Functional Materials & Products“, „Resource & Production Process Management“ sowie „Finance, Operations & Information Management“ wählen, die sich allesamt durch zukunftsträchtige Inhalte auszeichnen.

Über das CHE-Ranking

Das Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) bewertet die Studienbedingungen in einzelnen Fächern an über 300 Hochschulen in Deutschland. Basis für die Bewertungen sind detaillierte Befragungen der jeweiligen Studierenden, für das diesjährige Ranking wurden mehr als 150.000 Studierende befragt. Daneben fließen Fakten zu Studium, Lehre und Forschung in das Ranking mit ein. Jedes Fach wird im Dreijahresrhythmus neu bewertet.

 

Suche