Biosphäre im Klimasystem

Biosphäre im Klimasystem

Unter dem Klimawandel sind aufkommende Reaktionen der Ökosysteme derzeit ein weit verbreitetes Phänomen. Zu diesen Reaktionen zählen eine allgemein steigende Pflanzenproduktivität in den nördlichen Breiten (‚greening trend‘), aber auch eine global verbreitete und zunehmende Hitze und Dürre Belastung der Pflanzen.

Desweiteren kann man unter der globalen Erwärmung starke Verschiebungen hin zu einem früheren Beginn und einem späteren Ende der nördliche Vegetationsperiode beobachten, mit Auswirkungen auf das Pflanzenwachstum auch innerhalb der Wachtumsperiode (manchmal vorteilhaft und manchmal nachteilig).

In dieser Forschung versuchen wir, diese aufkommenden Reaktionen der globalen Ökosysteme besser zu verstehen. Darüber hinaus versuchen wir abzuschätzen, wie diese Reaktionen über Änderungen des Kohlenstoffkreislaufs oder des Energie- und Wasserhaushalts auf das Klima zurückwirken. Die wichtigsten Methoden die wir hier verwenden, sind Satelliten Vegetationsdaten und Biosphären Modelle.

Globaler Kohlenstoffkreislauf

Globaler Kohlenstoffkreislauf

Da anthropogenes CO2 das wichtigste langlebige Treibhausgas ist das den Klimawandel verursacht ist es ein Hauptanliegen der Menschheit, den Transport von Kohlenstoff zwischen den aktiven Land, Ozean und Atmosphärischen Reservoirs besser zu verstehen. In diesem Zusammenhang stellt sich vor allem die Frage, ob die Kohlenstoffsenken in Ozeanen und an Land im Verhältnis zu den CO2-Emissionen weiter zunehmen oder die Kohlenstoffsenkeneffizienz sinken wird, was aus Prognosen hervorgeht die auf Klimamodellsimulationen beruhen. Detaillierte Kenntnisse darüber, wie der Kohlenstoffkreislauf auf den Klimawandel reagieren wird, sind jedoch noch immer sehr begrenzt und stellen derzeit eine wesentliche Unsicherheit bei der Simulation künftiger Klimata dar.

 

In unserer Forschung versuchen wir die Antriebe, Prozesse und Mechanismen, die zu Veränderungen der Kohlenstoffsenke im Land führen, besser zu verstehen. Hierfür nutzen wir das gesamte Spektrum von Instrumenten in der Kohlenstoffkreislaufforschung, von In-Situ- und Satellitenbeobachtungen über daten-basierte und prozessbasierte Biosphären Modelle bis hin zu atmosphärischen Transport- und Klimamodellen.

 

Pressemitteilung und Video-Statement zum Thema:

Starker Anstieg der Landkohlenstoffsenke in den späten 1980er Jahren

Dynamische und Synoptische Klimatologie

Dynamische und Synoptische Klimatologie

Stadt- und Geländeklimatologie

Stadt- und Geländeklimatologie

Klima, Umwelt und Gesundheit

Klima, Umwelt und Gesundheit

Suche