Lehre als wichtige Säule der Universitätsmedizin

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin legt großen Wert auf eine praxisnahe kompetenzorientierte Lehre mit Komplexitätssteigerung über die Studienjahre hinweg. Dabei ist ein positives Lehr-Lernklima unser oberstes Ziel!


Im integrativen Augsburger Modellstudiengang lehren wir bereits im ersten Studienabschnitt (Studienjahre 1-2) in den Modulen „Biopsychosoziales Modell“ und „Leben und Sterben“ pädiatrische Inhalte.

 

Im zweiten Studienabschnitt (Studienjahre 3-5) ist die pädiatrische Lehre im Modul „Kind-Frau-Mann Medizin“ in den Semestern 5, 7 und 9 vertreten. So werden im 5. Semester anhand von Pathomechanismen und Pathogenetischen Prinzipien die Entstehung, Symptome, klinische Zeichen und Befunde ausgewählter pädiatrischer Krankheitsbilder (wie z.B. Asthma bronchiale, angeborene Herzfehler, Diabetes mellitus Typ 1) vermittelt. Das erlernte analytische ärztliche Denken und Handeln wird im 7. Semester ausgebaut und der Schwerpunkt auf die Perspektive des differentialdiagnostischen Denkens und Handelns gelegt. Das 9. Semester führt die Studierenden anhand von fächerübergreifenden Patientenfällen enger an klinische Entscheidungsprozesse und damit zur PJ-Reife heran. Ergänzt wird das Modul „Kind-Frau-Mann-Medizin 1-3“  um ein klinisches und wissenschaftliches Blockpraktikum in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.


Zudem beteiligen wir uns aktiv an den Longitudinalcurricula“ Wissenschaftlicher Longitudinalkurs“, „Clinical Reasoning“  und dem Mentoringprogramm „Maturitas“.  

 

 

Lehrkoordination

Dr. med. Mareike Schimmel
Lehrkoordinatorin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Kinder- und Jugendmedizin

Studierendensekretariat

 

Das Studierendensekretariat der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Augsburg ist Ihr Ansprechpartner bei Fragen zu den praktischen Studieninhalten des Modellstudiengangs Humanmedizin.


Kontakt Studierendensekretariat:

✉ Mail:  kjm.studierendensekretariat@uk-augsburg.de

🖷 Fax:  0821/400-179201

 

Lehrveranstaltungen

Inhalte folgen in Kürze.

Suche