News filtern
Sortieren nach
Wird geladen ...
2. September 2021

Promotionspreis für Augsburger Chemiker

Der Promotionspreis der Fachgruppe Festkörperchemie & Materialforschung der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) geht 2021 an den Augsburger Dr. Philip Netzsch. Er forscht bei Prof. Dr. Henning Höppe am Institut für Physik. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wurde am 1. September im Rahmen des GDCh-Wissenschaftsforums Chemie verliehen. Dr. Philip Netzsch untersucht Borosulfate. Für seine Publikation stellte er 34 neue Verbindungen dieser Materialklasse her und erschloss deren Struktur.

Weiterlesen
13. April 2021

Neue Borsulfat-Verbindung

Mit einem besonderen Borsulfat konnten Festkörperchemiker ein neuartiges Material synthetisiert, welches besondere Eigenschaften hat. Es könnten als Katalysator den Weg ebnen für Reaktionen, die bislang nur unter hohem Energieeinsatz möglich sind. Einsatzmöglichkeiten wären ggf. die Produktion von Düngemitteln oder eine einfache Herstellung von Methanol. Die Studie ist in der Zeitschrift „Angewandte Chemie“ erschienen.

Weiterlesen
26. Juni 2019

Zwei Augsburger Nachwuchsforscherinnen und 39 Nobelpreisträger

Dr. Hana Bunzen und Emeline Nysten zählen zu den 580 Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern aus 89 Ländern, die für die Teilnahme an der diesjährigen Lindauer Nobelpreisträgertagung ausgewählt wurden.

Weiterlesen

Suche