Dozent Kunstpädagogik

Akad. Direktor
Kunstpädagogik

Sprechstunde

Raum 2043 (Gebäude G)

Sprechstunde im Wintersemester 2022/2023

Dienstag: 14.30 - 15:30 Uhr

Vita

Urs Freund

Akademischer Direktor

 

 

1983-89        Studium der Malerei und Graphik an der Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Gerd Dengler;

1989             I. Staatsexamen für Kunsterziehung;

1990-95        künstlerischer Mitarbeiter in der Studienwerkstätte für Siebdruck an der Akademie der Bildenden Künste München;

1988/91/92  Dozent für Malerei und Graphik an der Sommerakademie Neuburg a. d. Donau (Erwachsenenbildung);

1995-97       Art-Director der Werbeagentur der Firma ALSITAN Urs Freund Verlag und Werbeagentur, Greifenberg;

1997-2000   freier Graphiker (Druckvorstufenherstellung), Schriftsteller und Maler;

2000-02       Studienreferendar für Kunsterziehung am Wittelsbacher Gymnasium München;

2002            II. Staatsexamen für Kunsterziehung;

2004-07       Mitglied der LAG-Medien (Wettbewerb »Crossmedia«) im Bereich Multi­media.

2005            Mitglied im Autorenteam für »Kunst und Entdecken« Band IV, Oberstufe, Cornelsen-Verlag, Herausgeber Prof. Dr. Grünewald

2007-09       wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kunstpädagogik der Universität Augsburg

seit 2009      festangestellter Dozent am Lehrstuhl für Kunstpädagogik der Universität Augsburg

2015             Lehrauftrag an der School of Fine Arts, Shandong University, Jinan (China)

seit 2019      Gastprofessor der School of Fine Arts, Shandong University, Jinan (China)

  • Grünewald, Dietrich (Hg): Kunst entdecken IV Oberstufe. Beiträge zu Malerei, Zufallsverfahren. Berlin 2009
  • Glas, Alexander | Heinen Ulrich | Krautz, Jochen | Lieber, Gabriele | Miller, Monika | Sowa, Hubert | Uhlig, Bettina (Hg): Imago – Zeitschrift für Kunstpädagogik, Band 6. Beitrag „Bildrationalität“, S. 80-84 München 2018
  • www.mythos-magazin.de: Zunächst und immer creatio ex nihilo. Das schöpferische Pathos als Konsekrationsmythos für Künstler und Selbst; 2021

 

1988   »Urs Freund im Wald«, Bildungswerk der bayerischen Wirtschaft, München;

1989   »Frau Dich«, Pasinger Ritterwerke, München (Beteiligung);

1990   »Glashaus«, Akademiegalerie, München (Beteiligung); »Die Wiesen glänzten still und luftig«, Kunstverein die
           Burg, Burghausen (Beteiligung);

1991   »Donau«, ein Buchobjekt, Straubing;

           »Neue Bilder«, Städtische Galerie im Rathausfletz, Neuburg an der Donau (Beteiligung);

1992   »Siebdruck«, Kunstverein die Burg, Burghausen (Beteiligung);

1994   »Kytherapassage«, ein Buchobjekt, Verein für Originalradierung, München;

1995   Lesung »Kytherapassage« auf der Burg in Burghausen;

1999   »Förderpreis der Stadt München«, Künstlerwerkstatt Lothringerstraße, München (Beteiligung);

           »Malerei«, Galerie Kemper, München (Beteiligung);

2000   »Bilder«, Altes Kloster Oberalteich (Beteiligung);

           »Gomorra-Blues«, Roman, Alexander Demmler Verlag, München;

           Lesung aus »Gomorra-Blues« im Club 2 zusammen mit der japanisch-deutschen Rockgruppe »Shinto«,
           München;

2002   »Kreuzweg«, Entwurf für eine Installation mit 14 Münzfernrohren, Landsberg am Lech/Hurlach (Präsentation
           Atelier Corneliusstraße 23, München);

2003   »Ave Maria«, St. Marien am Alexanderplatz, Berlin (Beteiligung);

2011   „Aufbäumen“, Toskanische Säulenhalle Augsburg;

2017   „Fountain Made Sure“, Ausstellung und Vortrag mit Prof. Paul HoyningenHuene, Amerika-Haus, München.

2008-11          Gründung und Leitung der Sommerakademie Landsberg am Lech

seit 2011         Kooperation mit der School of Fine Arts der Shandong University, Jinan

Suche