Dozentin Kunstpädagogik

Akad. Oberrätin
Kunstpädagogik

Sprechstunde

Raum 2042 (Gebäude G)

Sprechstunde im Wintersemester 2022/2023: Mittwoch: 14:00 bis 15:00 Uhr

Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit:

 

Bücher

2020

  • Bresciani, Elisabetta/ Schmidt-Maiwald, Christiane (Hrsg.): Tilla von Gravenreuth. Gezeichnete Lebenslinien. Ausstellungskatalog. Augsburg: Wißner Verlag 2020.

 

2016

  • Schmidt-Maiwald, Christiane: Analysemethoden im Kunstunterricht. Sammelband, Kunst + Unterricht. Seelze: Friedrich-Verlag 2016.

2002

  • Schmidt, C., Kandinskys physikalische Kreise. Kunst als Medium naturwissenschaftlicher Erkenntnis, VDG, Weimar, 2002.

2001

  • Postdoktorat: Vieira da Silva e as relações de sua obra com as ciências exatas, Relatório de Pós-Doutoramento, Fundação de Amparo à Pesquisa do Estado de São Paulo, SP, 2001.

1997

  • Französische Dissertation: Vassili Kandinsky : A la recherche d’une nouvelle dimension. Vassili Kandinsky et les sciences exactes. Une lecture scientifique de ses écrits et de son œuvre pictural des années 1920 - On-line-Veröffentlichung im Juli 1997 von der Universität Pierre Mendes France Grenoble.

Aufsätze

2019

  • Schmidt-Maiwald, Christiane/ Berner, Nicole: „When Linear Perspective Fails: A Diagnosis of Problems in and Approaches to Teaching Spatial Representation Skills”. In G. Cloutier, P. Ding, T. Kukkonen, A. Shields & J. Sokolowski (Hrsg.), MAKING. Proceedings InSEA 2019 World Congress (S. 124-131). InSEA Publications 2019.

 

2017

  • Schmidt-Maiwald, Christiane: Textile Hülle. Ver-, Ein-, Hüllen – eine anthropologische Geste. In: Hubert Sowa, Sarah Fröhlich (Hg.): Bildung der Imagination, Band 4. Oberhausen: Athena Verlag 2017, S. 347-365.
  • Swider, Katharina/ Schmidt-Maiwald, Christiane: „Verbunden“ – ein Kooperationsprojekt verstrickt eine Förderschule, ein Gymnasium und den Lehrstuhl für Kunstpädagogik der Universität Augsburg. Beitrag zum Bereich Kunst mit Schwerpunkt auf textilem Gestalten. In: Greiten, Silvia/ Geber, Georg/ Gruhn, Annika/ Köninger, Manuela: Lehrerausbildung für Inklusion. Fragen und Konzepte zur Hochschulentwicklung. Münster/ New York: Waxmann 2017, S. 266-274.
  • Schmidt-Maiwald, Christiane: Verkörperte Raum-Zeit-Konzepte in der ungegenständlichen Malerei und Science-Fiction-Literatur Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts. In: Hubert Sowa, Monika Miller, Sarah Fröhlich (Hg.): Bildung der Imagination, Band 3. Oberhausen: Athena Verlag 2017, S. 249-261.

2015

  • Schmidt-Maiwald, Christiane:  „Mode/ Textil – textile Hüllen: eine Strukturanalyse Analyse- und Interpretationsmodelle im Großraum Kunst“. In: Kunst + Unterricht, Heft 399/400, 2015, S. 91 - 96.
  • Schmidt-Maiwald, Christiane:  „Mode/ Textil – Modehistorie und -theorie. Analyse- und Interpretationsmodelle im Großraum Kunst“. In: Kunst + Unterricht, Heft 389 - 390, 2015, S. 69 - 73.
  • Schmidt-Maiwald, Christiane:  „Werbung – Gender-Ästhetik als gesellschaftlicher Index. Analyse- und Interpretationsmodelle im Großraum Kunst“. In: Kunst + Unterricht, Heft 393 - 394, 2015, S. 75 - 81.
  • Schmidt-Maiwald, Christiane:  „Illustration – Kinderbuchillustration als Grundstein von Bildliteralität. Analyse- und Interpretationsmodelle im Großraum Kunst“. In: Kunst + Unterricht, Heft 389 - 390, 2015, S. 82 - 85.

2014

  • Schmidt-Maiwald, Christiane: „Illustration – eine Geschichte im Spiegel technischer Möglichkeiten. Analyse- und Interpretationsmodelle im Großraum Kunst.“ In: Kunst + Unterricht, 2014, Heft 387 - 388, S. 80 - 85.
  • Schmidt-Maiwald, Christiane:  „Film – Kompositionsanalyse in Bewegung. Analyse- und Interpretationsmodelle im Großraum Kunst“. In: Kunst + Unterricht, Heft 381-383, 2014, S. 44-48.
  • Schmidt-Maiwald, Christiane:  „Film – tradierte Motive und bildnerische Mittel. Analyse- und Interpretationsmodelle im Großraum Kunst“. In: Kunst + Unterricht, Heft 381-382, 2014, S. 93-96.
  • Schmidt-Maiwald, Christiane:  „Foto – Analyse und Reflexion. Analyse- und Interpretationsmodelle im Großraum Kunst“. In: Kunst + Unterricht, Heft 377-378, 2014, S. 72-76.
  • Schmidt-Maiwald, Christiane:  „Foto – Fotografiegeschichte und -genres. Analyse- und Interpretationsmodelle im Großraum Kunst“. In: Kunst + Unterricht, Heft 374-375, 2014, S. 47-51.
  • Berner, Nicole, Schmidt-Maiwald, Christiane: „Indicators of cultural notions in children´s drawings: How the results could be made to bear fruit in art education“, InSEA-Publikation, 2014
  • Berner, Nicole, Schmidt-Maiwald, Christiane: FREMD – ICH – FREMD. Eine fallbasierte Untersuchung von Kinderzeichnungen zum interkulturellen Verständnis im Grundschulalter (geplant für BDK-Mitteilungen.

2013

  • Schmidt-Maiwald, Christiane:  „Design!. Analyse- und Interpretationsmodelle im Großraum Kunst“. In: Kunst + Unterricht, Heft 371-372, 2013, S. 74-82.
  • Schmidt-Maiwald, Christiane: „Plastik/ Objekt/ Installation. Analyse- und Interpretationsmodelle im Großraum Kunst.“ In: Kunst + Unterricht, 2012, Heft 366 -367, S. 78-82.

2012

  • Schmidt-Maiwald, Christiane: „Gegenwartsarchitektur. Analyse- und Interpretationsmodelle im Großraum Kunst.“ In: Kunst + Unterricht, 2012, Heft 369 -370, S. 85-89.

2003

  • Schmidt, Christiane/ Scliar, Francisco, „Carlos Scliar. O Descobrimento do mundo através da arte: uma visão humanista da vida”, in: Ausstellungskatalog Carlos Scliar, pintura 1948 a 1983, Fundação Arpad Szenes-Vieira da Silva, Lissabon, 17. April – 15. Juni 2003.

2001

  • Schmidt, Christiane/ Martins, Ronaldo de A., „Nos meandros entre o imaginário e a realidade: proposta de uma leitura da obra da artista plástica M. H. Vieira da Silva sob a luz da Física Quântica.”, in: Publicación do I. Congresso Internacional de Teoria e História da Arte, IX Jornadas del C. A. I. A., „Poderes de la imagen”, Buenos Aires, Oktober 2001.
  • Schmidt, Christiane :„Natureza Morta com Espelhos ou a natureza da natureza no seu próprio reflexo. Estudo de caso da obra conceitual do artista e físico brasileiro Ronaldo Maríns”, Cadernos da Pós Graduação, Instituto de Artes, UNICAMP, Jg. 5, Vol. 5, Nr. 2, 2001.
  • Schmidt, Christiane, „O reflexo da artista plástica Maria Helena Vieira da Silva no alter ego: Diário de um encontro entre a Europa e o Brasil nos anos 40. Estudo das interações entre os meios intelectuais brasileiro e europeu assim como dos liames sutis na mudança conceitual entre a percepção, o conhecimento e a definição do espaço humano.”, in: Cadernos da Pós Graduação, Instituto de Artes, UNICAMP, Jg. 5, Vol. 5, Nr. 1, 2001.

2000

  • Schmidt, Christiane: „Vassili Kandinsky and Modern Physics. An alternative interpretation of the work of the pioneer of abstract art based on an analysis of the scientific books from his personal library”, in: Arte y Ciencia, Instituto de Investigaciones Estéticas da Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM), Vol. Nr. 24, 2000.

1999

  • Schmidt, Christiane: „O Artista e a Leitura Científica. Proposta de uma metodologia baseada na análise dos livros científicos da biblioteca pessoal do artista plástico Vassili Kandinsky”, in: Cadernos da Pós-Graduação. Instituto de Artes, UNICAMP, Jg. 3, Vol. 3, Nr. 2, 1999.

Schriftreihen

Kunst + Unterricht

  • Schmidt-Maiwald Christiane/ Miller, Monika: Textiles Gestalten im Raum. Kunst + Unterricht, Heft 427/28, 2018.

IMAGO. Zeitschrift für Kunstpädagogik

  • Miller, Monika/ Schmidt-Maiwald, Christiane: Zeichenkulturen. Band 11. Imago. Zeitschrift für Kunstpädagogik. München: kopaed 2021.
  • Schmidt-Maiwald, Christiane/ Glas, Alexander: Bilderverstehen. Band 6. Imago. Zeitschrift für Kunstpädagogik. München: kopaed 2018.

Rezensionen

  • Design-funktional bis funky, Rezension zu: Bickelhaus, Thomas: Design. Grundlagen-Theorie-Praxis. Lehrerheft mit Digitalem Lehrerservice. Stuttgart/Leipzig 2019. In: K+U Heft 433/434/2019, S. 85-86.
  • Ein Sakralbau-multiple Perspektiven, Rezension zu: Sowa, Hubert (Hg.): Der Bamberger Dom. Sehen- Verstehen- Nachdenken. Regensburg 2016. In: K+U Heft 417/418 2017, S. 92.
  • Bild und Sprache im „Pingpong“, Rezension zu: Glas, Alexander/Heinen, Ulrich/ Krautz, Jochen/Lieber, Gabriele/Miller, Monika/Sowa, Hubert/Uhlig, Bettina (Hg.). Sprechende Bilder, besprochene Bilder. Bild, Begriff und Sprachhandeln in der deiktisch-imaginativen Verständigungspraxis. München 2016. In: K+U Heft 413/414 2017, S. 92.
  • Mustergültig, Rezension zu: Pellon, Nathalie: Klein kariert. Wege zum Muster im Textildesign. Bern 2012. K+U Heft 427/428/2018 S .91.
  • Berühren erwünscht, Rezension zu: Pinz, Regula: Texperiment. Textiles Gestalten mit Struktur, Form und Farbe. Bern 2009. K+U Heft 427/428/2018 S. 91.

Vorträge | Tagungsbeiträge | Workshops

  • Workshop:  "Aspekte zum bildnerischen Ausdruck Jugendlicher (Beitrag Fotografie von Jugendlichen)" in Zusammenarbeit mit Frau Berner und Frau Miller im Rahmen der Realschullehrerfortbildung Initiative IIIb, 23.02.2013
  • Fortbildung: „LehrplanPlus“, Dillingen, 4.11.2013
  • Fortbildung für Schule & Museum: „Textile Architektur“, TIM, Augsburg, 6.11.2013, 9.30 – 12.00 Uhr
  • KPT – Fortbildung: „Textiles Arbeiten“, 21.02.2014
  • Workshop: „Textiles Arbeiten“ am 30.06.2014 zur Eröffnungsfeier des Neubaus
  • Vortrag (zusammen mit N. Berner): „Indicators of cultural notions in children´s drawings: How the results could be made to bear fruit in art education“, InSEA-Kongress Melbourne, 07.-13. 07. 2014
  • Workshop-Beitrag: „Biennalen sind ein Geisteszustand – sind sie als solche vermittelbar?“, für die Tagung: Grenzgänge, Halle, 06.-09. 11.2014 (2 Videobeiträge)
  • Vortrag: Der “Spatial-Turn” in der klassischen Moderne westeuropäischer Malerei: von einem statischen Bildbetrachter zu einem bewegten, China, School of Fine Arts der Shandong University,  Jinan, 01.11.-07.11.2015
  • Workshop: „Textile-Art (Title: Touch me!)“, China, School of Fine Arts der Shandong University,  Jinan, 01.11.-07.11.2015
  • Workshop: "Textile Materials: our Body - our Clothes" im Rahmen einer Fortbildung für Isländische Lehrkräfte, Augsburg, Lehrstuhl für Kunstpädagogik, 11.06.2015
  • Vortrag: „Spatial visualization capacity - Results of an empirical study to diagnose sources of error in the application of linear perspective drawing methods“. Eötvös Loránd University Faculty of Primary and Pre-School Education, 06.04.2018
  • WPT – Workshop: „Textile Verbindungstechniken – Unterrichtseinheiten zum Themenfeld-Netz“, 08.07.2018
  • Vortrag (zusammen mit N. Berner): „When linear perspective fails. A diagnosis of problems in and approaches to teaching spatial representation skills.“ InSEA-Kongress, Vancouver, 06.-13. 07. 2019

Vita

Dr. Christiane Schmidt-Maiwald

Akad. Oberrätin

 

1997       Promotion in Kunstgeschichte (zweisprachige Dissertation, fächerübergreifend), Universität Pierre       Mendès   France Grenoble

 

03/1998-12/2001 Brasilien, Dozentin am Instituto de Artes, UNICAMP, Campinas, S.P., Brasilien

 

2001       Postdoktorat in Kunstgeschichte am Institut für Kunst (Instituto de Artes/IA),

                  Staatliche Universität Campinas  (UNICAMP), São Paulo, Brasilien

 

2005       2. Staatsexamen (Kunst), E.T.A. Hoffmann-Gymnasium Bamberg

 

2003 – 2006    Referentin an der Volkshochschule Bamberg

 

10/2005 – 06/2008   Anstellung als Lehramtsassessorin im Fach Kunst am Gymnasium Herzogenaurach

und Peutinger-Gymnasium Augsburg

 

2007 – 2009   Referentin an der Volkshochschule Augsburg

 

Seit 03/2009   Akademische Rätin am Lehrstuhl für Kunstpädagogik der Universität Augsburg

 

09/2016 – 03/2018   Vertretungsprofessur an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg

 

Bücher/ Kataloge/Qualifikationsarbeiten

 

  • Miller, Monika/ Schmidt-Maiwald, Christiane (Hrsg.): Didaktik des räumlichen Zeichnens. Gestaltungsdidaktische Forschung und Praxis. Wbv/utb 2022 (erscheint im August).
  • Bresciani, Elisabetta/ Schmidt-Maiwald, Christiane (Hrsg.): Tilla von Gravenreuth. Gezeichnete Lebenslinien. Ausstellungskatalog. Augsburg: Wißner Verlag 2020.
  • Schmidt-Maiwald, Christiane: Analysemethoden im Kunstunterricht. Sammelband, Kunst + Unterricht. Seelze: Friedrich-Verlag 2016.
  • Schmidt, Christiane, Kandinskys physikalische Kreise. Kunst als Medium naturwissenschaftlicher Erkenntnis. Weimar: VDG 2002.

Schriftreihen

  • IMAGO. Zeitschrift für Kunstpädagogik
  • Miller, Monika/ Schmidt-Maiwald, Christiane: Zeichenkulturen. Band 11. Imago. Zeitschrift für Kunstpädagogik. München: kopaed 2021.
  • IMAGO. Zeitschrift für Kunstpädagogik
  • Schmidt-Maiwald, Christiane/ Glas, Alexander: Bilderverstehen. Band 6. Imago. Zeitschrift für Kunstpädagogik. München: kopaed 2018.
  • Kunst + Unterricht Schmidt-Maiwald Christiane/ Miller, Monika: Textiles Gestalten im Raum. Kunst + Unterricht, Heft 427/28, 2018.

Weitere Publikationen unter: https://www.uni-augsburg.de/de/fakultaet/philsoz/fakultat/kunstpaedagogik/lehrstuhl/lehrstuhl-team-kunstpadagogik/schmidt-maiwald/

 

  • Aktuell: Forschungscluster begleitend zur Online-Lehre über digitale Vermittlungsformate. Ziel ist es, bei der Themenausgabe von Qualifikationsarbeiten Online-Lehre kritisch zu reflektieren.
  • Aktuell: Erweiterte Bildvermittlung im Zusammenhang mit dem Forschungsprojekt Exploring Visual Cultures. Beitrag/Vortrag: Verzweigte Vermittlungswege im Umkreisen von globalen Herausforderungen
  • Inklusionsprojekt „Begegnung“ zwischen dem Lehrstuhl für Kunstpädagogik, dem P-Seminar des Gymnasiums Schwabmünchen und der Regens-Wagner-Förderschule Holzhausen. Organisation und Konzeption der Projektwoche vom 11.7. - 15.7.2016
  • Forschungsprojekt Räumliche Darstellungskompetenzen. Durchführungszeit: 04.11.2015; Durchführungsort: School of Fine Arts, Shandong University, 5 Hongjialou, Jinan, Shandong, China. Teilnehmer*innen: 17 Studierende des ersten Studienjahrs, Tuschzeichenklasse. Vergleichende Erhebung unter Studierenden des Lehrstuhls Kunstpädagogik seit WiSe 2014-15. (siehe Publikation: Didaktik des räumlichen Zeichnens)
  • Forschungsprojekt Kulturelle Zugehörigkeit und kulturelle Unterschiede in der Kinder- und Jugendzeichnung. Durchführungszeitraum: 01.04.2014 - 31.12.2016; Durchführungsort: Grundschulen der Stadt Augsburg (Blériot-GS, Franz-von-Assisi-GS, Bärenkeller-GS)

Teilnahme an internationalen Kongressen

 

  • 07.-13- Juli 2014
    Vortrag: „Indicators of cultural notions in children´s drawings: How the results could be made to bear fruit in art education“, InSEA-Kongress, Melbourne, Australien
  • 01. - 07. November 2015
    Vortrag: Der “Spatial-Turn” in der klassischen Moderne westeuropäischer Malerei: von einem statischen Bildbetrachter zu einem bewegten, China, School of Fine Arts der Shandong University, Jinan, China
  • 06. April 2018
    Vortrag: „Spatial visualization capacity - Results of an empirical study to diagnose sources of error in the application of linear perspective drawing methods“. Eötvös Loránd University Faculty of Primary and Pre-School Education, Budapest, Ungarn
  • 06.- 13. Juli 2019
    Vortrag: „When linear perspective fails. A diagnosis of problems in and approaches to teaching spatial representation skills.“ InSEA-Kongress, Vancouver, Kanada

Workshops, Fortbildungen, Vorträge

 

  • Workshop:  "Aspekte zum bildnerischen Ausdruck Jugendlicher (Beitrag Fotografie von Jugendlichen)" in Zusammenarbeit mit Frau Berner und Frau Miller im Rahmen der Realschullehrerfortbildung Initiative IIIb, 23.02.2013
  • Fortbildung für Schule & Museum: „Textile Architektur“, TIM, Augsburg, 6.11.2013, 9.30 – 12.00 Uhr
  • Workshop-Beitrag: „Biennalen sind ein Geisteszustand – sind sie als solche vermittelbar?“, für die Tagung: Grenzgänge, Halle, 06.- 09. 11.2014 (2 Videobeiträge)
  • Workshop: „Textile-Art (Title: Touch me!)“, China, School of Fine Arts der Shandong University,  Jinan, 01.11.-07.11.2015
  • Werkpädagogischer Tag (WPT) – Workshop: „Textile Verbindungstechniken – Unterrichtseinheiten zum Themenfeld-Netz“, 08.07.2018
  • Vortrag (zusammen mit K. Swider): „’Verbunden’ – ein Kooperationsprojekt verstrickt eine Förderschule, ein Gymnasium und den Lehrstuhl für Kunstpädagogik der Universität Augsburg“, Universität Siegen, 05.10.2016
  • Vortrag: „Bildbetrachtung im Fach Kunst in Bezug und Abgrenzung zu kunstwissenschaftlichen Ansätzen“. Doppelbundeskongress, Leipzig, 23.03.2018
  • Vortrag: „Die Gemachtheit des Bildes unter Berücksichtigung des strukturanalytischen Ansatzes von Hans Sedlmayr“. BDK-Arbeitskreis: Kunstgeschichte, Christian-Albrechts-Universität Kiel, 10.05.2019

 

Kunstwissenschaft

  • Seit 2009 regelmäßiger Besuch der bzw. Exkursion zur Biennale Venedig, der documenta 12, 13, 14, 15 in Kassel; Biennale in Lyon (2013), Biennale in Liverpool (2014)
  • Kolloquium „Exponat und Publikum | Sehen, Begreifen und Kommunizieren im Museum“, Bayrische Museumsakademie, München, 14.03.2014
  • Kunstpädagogischer Tag „In den Bilderwelten“, Universität Augsburg, 21.02.2014
  • Forschungskongress „Blinde Flecken der Kunstpädagogik“, Mozarteum Salzburg, 13.02.-15.-02.2015
  • Kolloquium „Panofsky and Beyond – Bildanalyse Schemata im Fachunterricht, Fachhochschule Nordwest Schweiz, Pädagogische Hochschule, Schweiz, Basel, 02.12.-03.12.2016
  • Kunstpädagogischer Tag „Kunst und Forschung“, Lehrstuhl für Kunstpädagogik der Universität Erlangen-Nürnberg, 10.02.2017
  • Kolloquium Divine X Design. Inspiration zum Dialog, Antikensammlung und Glyptothek, München, 02.06.2017
  • Doppelkongress (DoKo) „Kunst – Geschichte – Unterricht“, Teil 1, Leipzig, 23.03.- 24.03.2018
  • Doppelkongress (DoKo) „Kunst – Geschichte – Unterricht“, Teil 2, München, 15.11.- 17.11.2018
  • Kolloquium „Konstruktiv, wertschätzend, digital – Beraten in der Hochschullehre“, LMU-München in Kooperation mit Digilab Universität Augsburg, 13.05.2022
  • Fortbildungstagung „Decolonizing Art History. Zur postkolonialen Revision europäischer Kunst“, BDK-Rheinland-Pfalz, Ingelheim, 23.-25.05.2022

 

Kunstpraxis

  • Workshop zu japanischem Holzschnitt bei Eva Pitzker, Berlin, 01-03. August 2013
  • Sommerakademie Neuburg a.D. 2018 bei Hanne Kroll, 2020 bei Daniel Man, 2021 bei Ina Bierstedt, 2022 bei Serena Ferrario.

Suche