20. Juni 2022

Sozialwissenschaftlicher Gastvortrag im SoSe 2022

 

Vortragende: Frau Prof. Dr. Cordula Kropp (Zentrum für Interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung, Universität Stuttgart)

Thema: "Urbanes Experimentieren in einer ungleichen Gesellschaft: die Politik alternativer Ernährungsnetzwerke und ihre gesellschaftlichen Bruchlinien"

 

 

 

21. bis 23. April 2022

Online-Workshop: Decolonising Discourse Studies

 

 

Organisation: Dr. Anna Schwachula und Dr. Annette Knaut

Thema: „Decolonising Discourse Studies. Qualitative research on (non)discursive and postcolonial construction of realities“ [Dekolonisierung der Diskurswissenschaften. Qualitative Forschung zur (nicht-)diskursiven und postkolonialen Konstruktion von Realitäten]

 

 

menah visuals

21. Juni 2021

Sozialwissenschaftlicher Gastvortrag im SoSe 2021 

 

 

Vortragender: Patrik Budenz, Fotograf 

Thema: „Künstlerische Fotografie als ethnografische Praxis?“

18./19. Juni 2021 

Tagung: Gesellschaften in der Krise

 

 

Organisation: Dr. Debora Frommeld & Dr. Annette Knaut

Thema: „Gesellschaften in der Krise. Zur Etablierung von Wissensregimen und (nicht-)diskursiven Praktiken mit der Verbreitung von SARS-CoV-2“

 

21. Dezember 2020

Sozialwissenschaftlicher Gastvortrag im WiSe 20/21

 

 

Vortragender: Dr. habil. Fritz Reusswig (Potsdam Institut für Klimafolgenforschung PIK)

Thema: „Die neue Polarisierung des Klimadiskurses in Deutschland – Erscheinungsformen, Gründe, Perspektiven“

21. September 2020

Soziologie und Jazz - Howard S. Becker und Reiner Keller im Live-Gespräch

 

 

Vortragende: Howard S. Becker & Reiner Keller

Thema: Live-Gespräch im Rahmen des digitalen DGS-Kongresses ›Gesellschaft unter Spannung‹

 

03. Februar 2020

Sozialwissenschaftlicher Gastvortrag im Wintersemester 2019/20

 

 

 

Vortragender: Prof. Dr. Matthias Groß

Thema: Gebt mir ein Experiment und ich werde ein Labor finden

Weitere Infos: Betrachtet man heutige Diskussionen zu Reallaboren oder Urban und Living Labs im Zusammenhang der Energiewende oder dem Geoengineering, dann könnte man den Eindruck bekommen, dass Experimentieren zuerst außerhalb der angestammten Bereiche der Wissenschaft in der weiteren Gesellschaft stattfindet und das Labor ins Hintertreffen gerät. Wie aber könnte man dies soziologisch rahmen?

 

20. Januar  2020

Sozialwissenschaftlicher Gastvortag im Wintersemester 2019/20

 

 

 

 

Vortragender: Prof. Dr. Bernt Schnettler

Thema: Visuelle Ethnographie einer Zwischenwelt. In den Übergangslagern der FARC in Kolumbien

Weitere Infos: Der Friedensprozess in Kolumbien, der 2016 zur Demobilisierung der FARC geführt hat, befindet sich weiterhin im Gang. Hoffnungen auf eine rasche Beendigung des jahrzehntelangen Konflikts stehen komplexe Probleme gegenüber. Dazu zählen Fragen der Übergangsjustiz und die schwierige Integration der demobilisierten KämpferInnen in die weiterhin von enormer sozialer Ungleichheit geprägte kolumbianische Gesellschaft.

Suche