Dr. Claudia Ambrosy 

(Prokuristin, Andreas Schmid Logistik AG)

„Robotic Process Automation- Einsatz von Softwarerobotern im kaufmännischen Bereich“ WS 2019/2020

 

Stefan Arnold
(Manager Investor Relations, Rational AG)
„Investor Relations bei RATIONAL AG - dem Hidden Champion im MDAX“ SS 2013

 

Johannes Aschoff
(Finance Director, Laundry & Cleaning und Health & Beauty Care Products Germany, Procter & Gamble GmbH, Schwalbach am Taunus)
„Wertorientierte Unternehmenssteuerung – Das Total Shareholder Return Modell bei Procter & Gamble“ WS 1998/1999

 

Jörg Asma
(Partner, PricewaterhouseCoopers GmbH, Köln)
„Cybersecurity - Chefsache oder doch nur unliebsames Delegationsobjekt?" SS 2018

 

Christian Augsten
(C.F.O. Vertacross GmbH & Co. KG, Nürnberg)
„E-Commerce am Beispiel Vertacross: Ein B2B-Marktplatz“ WS 2000/2001

 

Hubert Barth
(WP, StB Partner, Ernst & Young GmbH, München)
„Finanzmarktkrise & Finanzierungsgesellschaften“ SS 2010

 

Till Bauer
(CFA, PricewaterhouseCoopers, München)
„Implikationen der Einführung der IFRS auf das Controlling“ WS 2004/2005

 

Erich Baumgärtner
(Vorstand Finanzen, Rational AG)
„Investor Relations bei RATIONAL AG - dem Hidden Champion im MDAX“ SS 2013

 

Mathias Becker
(Associate Director, Equity Capital Markets Germany, UniCredit Bank AG, München)
"Börsengänge von Unternehmen - Wesentliche Aspekte bei Vorbereitung und Durchführung" SS 2019

 

Frank Behrenz
(RA, StB, Partner, Sonntag & Partner, München)
„Controlling deutscher Investitionen & Projekte in Lateinamerika auf der Basis internationaler Rechnungslegungsstandards“ SS 2011

 

Dr. h.c. Axel Berger
(Vizepräsident, Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR), Berlin)
„Enforcement der Rechnungslegung in Deutschland“ SS 2009

 

Ralf Beunker
(Partner Corporate Finane, KPMG, Frankfurt)
„Besonderheiten der Bankbewertung“ WS 2009/2010

 

Pater Anselm Bilgri
(Prior und Cellerar Kloster Andechs)
„Unternehmenssteuerung und Unternehmensüberwachung – Neue Wege auf dem Prüfstand“ WS 1998/1999

 

Thomas Bömoser
(CFA, Associate Analyst Moody‘s Deutschland GmbH, Frankfurt)
„IFRS aus Rating- und Bankensicht“ WS 2008/2009

 

Dr. Volker Borkowski
(Vorstandsvorsitzender, AVAG Holding Aktiengesellschaft)
„Eignet sich das Rechnungswesen zur Leistungsbeurteilung - Zahlenfriedhof, Informationsdschungel und Vertrauensverlust durch Vereinheitlichung" WS 2010/2011

 

Axel Börner
(Direktor der Zentrale, Leiter Branchenmanagement Textil- und Konsumgüter, HypoVereinsbank AG, München)
„Kreditwürdigkeitsbeurteilung von Handels- und Dienstleistungsunternehmen anhand bilanzieller Kennzahlen – ein Praxiskonzept“ WS 1999/2000

 

Gero Bothe
(Head of Financial Reporting, Deutsche Pfandbriefbank AK, München)
"Anwendung des Rechnungslegungsstandards IFRS 9 bei der Deutsche Pfandbriefbank AG" SS 2019

 

Dr. Gernot Braun
(Vorstand Finanzen und Controlling Andreas Schmid Logistik AG)
„Controlling in einem Logistikunternehmen - oder was hat eine Spedition mit einer Kuppelproduktion gemeinsam“ SS 2013

 

Dr. Markus Brem
(Geschäftsführer GTP GlobalTransferPricing Business Solutions GmbH, München)
„Verrechnungspreise und Konzerngewinnabgrenzung – Anforderungen an das Controlling“ SS 2008

 

Dr. Christian Bridts
(Geschäftsführer, HVB Consult GmbH, München)
„M&A als Instrument der Stratgieentwicklung und –umsetzung im Mittelstand“ WS 2000/2001

 

Oleg Brodski
(Partner, Head of Digital Finance, Consulting, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft)
„Digitalisierung der Finanzfunktion - Realität und Phantasie“ WS 2017/2018

 

Ralf Broschulat
(Managing Partner Region Bayern Ernst & Young, München)
„Podiumsdiskussion: Anforderungen an Absolventen“ WS 2009/2010

 

Dr. Jens Brune
(Geschäftsführer Warth & Klein GmbH, Düsseldorf)
„Aktueller Stand der Diskussion über die Rechnungslegung nicht kapitalmarktorientierter Unternehmen (SMEs) und deren Auswirkungen auf den deutschen Mittelstand“ WS 2008/2009

 

Dr. Christine Burger-Disselkamp
(Executive Director, Financial Accounting and Advisory Services, Ernst & Young GmbH, München)
„Die Zukunft der IFRS: Better Communication and beyond - Der aktuelle Arbeitsplan des IASB“ WS 2017/2018
„IFRS 16 "Fluch oder Segen" - Paradigmenwechsel in der Leasingbilanzierung“ SS 2016

 

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. W. Busse von Colbe
(Ruhr Universität Bochum)
„Unternehmenssteuerung und Unternehmensüberwachung – Neue Wege auf dem Prüfstand“ WS 1998/1999

 

Johannes Büchs
(Direktor Personalleitung Süd Deutsche Bank AG, München)
„Podiumsdiskussion: Anforderungen an Absolventen“ WS 2009/2010

 

Anja Carstens
(StB, WP, Peters, Schönberger & Partner GbR, München)
„Publizität beim Börsengang an dem Neuen Markt“ WS 2000/2001

 

Dr. Marc Castedello
(Partner Corporate Finance, Head of Valuation Germany, KPMG, München)
„Bewertung immaterieller Vermögenswerte – insbesondere von Marken, Kundenbeziehungen und Technologien“ WS 2008/2009
„Unternehmensbewertung nach dem Standard IDW S 1“ WS 2006/2007

 

Jörg Degenhart
(Prokurist, Steuerberater, Tax Advisor, Direktor Finanzen, IT und Organisation, DFL Deutsche Fußball Liga GmbH, Frankfurt)
„Controlling im Fußball“ SS 2014

 

Dr. Rupert Deger
(Vice President Business Development Parametric Technology GmbH, Unterschleißheim)
„Steuerung von F & E-Fähigkeiten als Erfolgspotentiale“ WS 2007/2008

 

Harm Dodenhoff
(WP, StB, pers. haftender Gesellschafter FIDES Treuhandgesellschaft KG, Bremen)
„Steuerung und Controlling im Gesundheitswesen“ SS 2007

 

Dr. Klaus Donaubauer
(Finanzdirektor des Bistums Augsburg)
„Controling in gemeinnützigen Einrichtungen" WS 2013/2014

 

Dr. Claus Dürndorfer
(Geschäftsführer, The Value Group GmbH, München)
„Extrafinancials - wichtige Frühindikatoren der Unternehmensbewertung und innovativer Teil der Equity Story“ SS 2014

 

Erich Ebner von Eschenbach
(CEO BMW Financial Services, BMW Group)
„BMW Group Financial Services“ WS 2015/2016

 

Carina Ehrentraut
(Manager, KPMG AG, Berlin)
„Praxis-Insights Ratingverfahren“ SS 2015

 

Dr. Karl-Gerhard Eick
(Beteiligungsmanagement London, Vorsitzender des Aufsichtsrats der CORPUS SIREO Holding GmbH & Co. KG, Vorsitzender des Audit Committee der Deutschen Bank AG)
„Augsburger Unternehmergespräch: Unternehmenssteuerung in Krisenzeiten“ SS 2011

 

Dr. Klaus Esser
(Partner, General Atlantic Partners, Düsseldorf)
„Weshalb bringt Private Equity höhere Renditen?“ WS 2004/2005

 

Fritz Esterer
(StB, Vorstandsvorsitzender der WTS Group AG)
„Modernes Compliance Management - Abdeckung von zentralen unternehmerischen Risiken“ WS 2013/2014

 

Dr. Christoph Ernst
(Ministerialrat, Bundesministerium der Justiz, Berlin)
„Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz“ WS 2007/2008

 

Michèle Färber
(Senior Manager, Ernst & Young GmbH)
„Wertminderung von finanziellen Vermögenswerten nach IFRS 9“ WS 2015/2016

 

Claudia Feick
(Director, Forensic & Integrity Services, Ernst & Young GmbH, München)
"Compliance 4.0 - Entwicklung und Herausforderungen auf dem WEg zum Integrity Management" SS 2019

 

Hendrik Fink
(Partner, Sustainability Services, PricewaterhouseCoopers GmbH)
„Nachhaltigkeitsberichterstattung - Hintergründe und Trends“ WS 2009/2010


Nicole Fischer
(Senior Manager, PricewaterhouseCoopers AG)
„Vorstandsvergütung vor dem Hintergrund zunehmender Regulierung - Trends im In- und Ausland“ WS 2015/2016

 

Tobias Flath
(WP, StB, CPA, Senior Manager Sustainability Services, PricewaterhouseCoopers, München)
„Korridorbudgetierung - Ein Quantensprung in der Unternehmensplanung“ WS 2011/2012

 

Peter Flick
(WP, StB, Partner Accounting & Structured Finance Services, PricewaterhouseCoopers, Frankfurt)
„Aktuelle Entwicklung in der Bilanzierung von Finanzinstrumenten - Replacement of IAS 39“ WS 2009/2010

„Entwicklungen in der CSR-Berichterstattung“ WS 2017/2018

 

Dr. Gerhard Florin
(Geschäftsführer, Electronic Arts, Aachen)
„Der Wert von Einstiegsbarrieren in schnellebigen Industrien am Beispiel der Videospielindustrie“ WS 1999/2000

 

Dr. Max Flötotto
(Partner, McKinsey & Company, München)
„Merger Management“ SS 2015

 

Dr.-Ing. h.c. Dipl.-Ing. Hermann Franz
(Langjähriger Vorstand und Vorsitzender des Aufsichtsrats Siemens AG, München)
„Wissensgesellschaft und Wissensmanagement im Unternehmen“ SS 1998

 

Dr. Carl-Heinrich Freiherr von Gablenz
(Vorstand, CargoLifter AG, Wiesbaden)
„CargoLifter – A New Dimension in Transportation: Planung und Controlling bei komplexen Langfristprojekten im Bereich neuer Technologien“ WS 1998/1999

 

Dr. Dirk von Gehlen
(Leiter Social Media/Innovation, Süddeutsche Zeitung GmbH, München)
„Podiumsdiskussion: Anforderungen an Absolventen“ WS 2009/2010

"Crowdfunding - Neue Wege zur Finanzierung" SS 2019

 

Dr. Joachim Gesswein
(Regionale Geschäftsentwicklung, Deutsche Bank AG, München)
„Betriebswirtschaftliche und volkswirtschaftliche Risiken von Finanzinnovationen“ WS 1997/1998

 

Heinz Greiffenberger
(Vorstand, Greiffenberger AG, Bayreuth)
„Entrepreneurship in schwierigem Umfeld“ SS 2003

 

Stefan Greiffenberger
(Vorstand Greiffenberger AG, Augsburg)
„Podiumsdiskussion: Anforderungen der Praxis an Absolventen“ WS 2006/2007
 

Jens Greiner
(Associate Partner, Forensic & Integrity Services, Ernst & Young Gmbh, München)
"Krisenmanagement in der Unternehmenspraxis: Über Konzeption zur Reaktion(sfähigkeit)" WS 2018/2019

 

Christoph Greving
(Generalbevollmächtigter, Arthur Andersen Management Consulting, Eschborn/Frankfurt)
„Konzepte des wertorientierten Controlling“ WS 1999/2000
„Bilanzierung nach internationalen Grundsätzen - Auswirkungen auf die Finanzorganisation und Finanzstrategie“ WS 1997/1998

 

Dr. Bernd Grottel
(WP, StB, Vorstand KPMG Bayerische Treuhandgesellschaft AG, München)
„Besonderheiten der Bilanzanalyse von IAS/IFRS-Abschlüssen“ WS 2004/2005

 

Prof. Dr. Axel Haller
(Inhaber des Lehrstuhls für Financial Accounting and Auditing an der Universität Regensburg)
„Integrated Reporting - eine Herausforderung für die Unternehmensberichtserstattung" WS 2013/2014

 

Carsten Harborth
(Partner, Ernst & Young GmbH, München)

„IFRIC 23 ( Uncertain Tax Positions)“ WS 2019/2020

"Accounting for Texas in Multinational Groups" SS 2018

 

Prof. Dr. Wolfgang Hauke
(Hochschule Kempten, University of Applied Sciences)
„Länderrating: Potential- und Risikoabschätzung für Direkt- und Portfolioinvestoren" WS 2010/2011

 

Konrad Haunit
(Managing Director, Deutsche Bank AG)
„Wechselkursrisiken in der Unternehmensplanung" WS 2017/2018

 

Anne-Catrin Hauser
(WP, StB, Hofmann + Pickartz, Augsburg)
„Durchführung und Grenzen der Jahresabschlussprüfung in der Praxis“ SS 2004

 

Prof. Dr. Sven Hayn
(WP, CPA Partner Head of IFRS Desk (Central Europe) Ernst & Young AG, Hamburg)
„Die Zukunft der Konzernrechnungslegung nach IFRS“ SS 2006

 

Harald von Heynitz
(WP, Partner Leiter Audit Commercial Clients Süddeutschland KPMG AG, München)
„Podiumsdiskussion: Anforderungen der Praxis an Absolventen“ WS 2005/2006

 

Torsten Hinrichs
(Managing Director Standard & Poors, Frankfurt/Main)
„Rating: Ein Instrument der Unternehmensbeurteilung“ WS 2002/2001

 

Michael Hofmann
(Manager PricewaterhouseCoopers AG)
„Korridorbudgetierung - Ein Quantensprung in der Unternehmensplanung“ WS 2011/2012

 

Christiane Hold
(Associate Partner, Financial Accounting and Advisory Services, Ernst & Young GmbH, München)
„Die Zukunft der IFRS: Better Communication and beyond - Der aktuelle Arbeitsplan des IASB“ WS 2017/2018
"Goodwill-Bilanzierung: Von der planäßigen Abschreibung zum Impairment-only-Ansatz und wieder zurück?" WS 2018/2019

 

Stefan Holzamer
(Aufsichtsratsvorsitzender der SGL Carbon GmbH, Geschäftsführer der SGL Technologies GmbH, Meitingen)
„SGL Carbon - Schwarzes Gold - Material für die Zukunft“ SS 2012

 

Ute Holzmann
(ehemals Leiterin Konzernrechnungswesen, SAP AG, Walldorf)
„Rechnungslegung als Instrument der Marktkommunikation und der Unternehmenssteuerung: Das Beispiel SAP“ WS 1999/2000

 

Dr. Frank Hülsberg
(Geschäftsführer/Partner der WTS Steuerberatungsgesellschaft mbH)
„Modernes Compliance Management - Abdeckung von zentralen unternehmerischen Risiken" WS 2013/2014

 

Dr. Christoph Hütten
(Leiter Corporate Finance, CFO SAP AG, Walldorf)
„Umsatzrealisierung: Die heutigen Probleme und die derzeitigen Pläne von FASB/IASB am Beispiel der Softwarebranche“ SS 2008
„Rechnungslegung nach US-GAAP für Zwecke der Marktkommunikation und des Controlling“ WS 2002/2003

 

Prof. Karel van Hulle
(General Director, European Commission, Brüssel)
„Endorsement: Internationale Rechnungslegung in Europa“ WS 2002/2003
„Internationalisierung der Rechnungslegung im Rahmen des europäischen Bilanzrechts“ WS 1999/2000

 

Jürgen Johnen
(Deutsche Telekom)
„Die Goodwill-Bilanzierung bei der Deutschen Telekom“ WS 2001/2002

 

Dr. Helga Jung
(Leiterin Abt. M & A Allianz AG, München)
„Management von M&A-Prozessen“ SS 2003

 

Tony Kang
(Arthur Andersen & Co. Centennial Professor of Accounting, William S. Spears School of Business, Oklahoma State University, Stillwater)
„IFRS Adoption and Cultural Differences“ SS 2014

 

Prof. Dr. Heinz Kleekämper
(StB, WP, Partner Ernst & Young AG, München)
„IAS-Update: Goodwill u. a.” SS 2003
„IAS auch für den Mittelstand!?“ SS 2002
„IAS Update“ SS 2001
„Die Internationalisierung der Rechnungslegung – aktuelle Entwicklungen und Tendenzen“ SS 2000
„Befreiender Konzernabschluss nach §292a HGB“ SS 1999

 

Dr. Bernd Kliem
(WP, StB, Partner Accounting & Reporting, PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft)
„M&A-Strategien im Fokus des neuen IFRS 3" WS 2010/2011

 

Winfried Klöpper
(RA, WP, Corporate Law Group, Beiten Burkhardt Goerdeler, München)
„Corporate Governance - auch für den Mittelstand relevant?“ WS 2003/2004

 

Dr. Jürgen Kluge
(Director McKinsey & Company, Inc., Düsseldorf)
„Wachstum und Innovation in Deutschland“ SS 1998

 

Liesel Knorr
(Präsidentin, Deutscher Standardisierungsrat (DSR), Berlin)
„Stand und Perspektive der deutschen Rechnungslegung nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz“ SS 2009

 

Wilfried Knöpfle
(Associate Partner, Warth & Klein Grant Thornton AG, München)
„Sicheres und transparentes Projektmanagement - Prozesse und Kontrollen für eine erfolgreiche Projektdurchführung“ SS 2015

 

Dr. Ingo Koch
(Mitglied des Vorstands, MAN Roland Druckmaschinen AG, Augsburg)
„Unternehmenssteuerung - Der Einfluss einer Private-Equity-Finanzierung“ WS 2007/2008
„Beteiligungscontrolling: Das Beispiel der MAN Roland Druckmaschinen AG“ SS 2006

 

Dr. Maximilian Koch
(Partner, Stern Stewart & Co. GmbH, München)
„Vergütungssysteme im Spannungsfeld regulatorischer Anforderungen und sinnvoller Anreizwirkungen“ SS 2010
„Können regulatorische Vorgaben die gewünschte Langfristorientierung von Managern "erzwingen"? Erfolgsaussichten aktueller Corporate Governance Anforderungen“ SS 2011

 

Daniela Koch
(Associate Partner, Fraud Investigation & Dispute Services, Ernst & Young GmbH, München)
„Fraud & Investigations“ WS 2017/2018

„Compliance Management Systeme - Bedeutung, Konzeption und Prüfung (in Theorie und Praxis)“ SS 2017
"Krisenmanagement in der Unternehmenspraxis: Über Konzeption zur Reaktion(sfähigkeit)" WS 2018/2019

 

Robert J. Koehler
(Vorstandsvorsitzender, SGL Carbon AG, Wiesbaden)
„Unternehmenssteuerung und Unternehmensüberwachung – Neue Wege auf dem Prüfstand“ WS 1998/1999

 

Dr. Robert Köthner
(Vice President, Chief Accounting Officer, DaimlerChrysler AG)
„Konvergenz von internem und externem Rechnungswesen“ WS 2001/2002

 

Armin Krapf
(Analyst Moody‘s Deutschland GmbH, Frankfurt)
„IFRS aus Rating- und Bankensicht“ WS 2008/2009

 

Clemens Krechel
(Verantwortlicher Projekt „Neues Rechnungswesen“ Stadt Nürnberg)
„Controlling kommunaler Einrichtungen - Umstellung von der Kameralistik auf die kaufmännische Rechnungslegung“ SS 2007

 

Andreas Kunz
(Senior Manager, Capital Markets & Accounting Advisory Services, PricewaterhouseCoopers, München)
„IFRS 15 - Neuer Standard zur Umsatzrealisierung“ WS 2014/2015

 

Ulrich Kühnl
(ehem. Finanzvorstand, LEW AG, Augsburg)
„Anforderungen an Planungs- und Steuerungssysteme aus Sicht der Wirtschaftspraxis" WS 2010/2011
„Podiumsdiskussion: Anforderungen der Praxis an Absolventen“ WS 2005/2006

 

Prof. Dr. Karlheinz Küting
(Direktor des Instituts für Wirtschaftsprüfung an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken)
„Interne Steuerung auf der Grundlage der externen Unternehmensrechnung“ WS 1997/1998

 

Markus Leo
(Abteilungsleiter Konzernstandards Abschlüsse und Berichterstattung, BMW AG, München)
„Geplante IFRS Neuerungen zur Umsatzrealisierung an BMW Produktbeispielen“ WS 2012/2013

 

Sylvia Leuchtenstern
(Senior Managerin PricewaterhouseCoopers AG, München)
„Aktuelle Entwicklung bei der Leasingbilanzierung nach IFRS" WS 2013/2014

 

Wolfgang Leue
(Leiter Controlling, Rechnungswesen, Organisation, Deutsche Bundesbank, Frankfurt)
„Rechnungswesen und Controlling der Deutschen Bundesbank / Europäischen Zentralbank“ SS 2000

 

Robert Leurs
(Bereichtsleiter Konzernbilanzen, Controlling und Steuern, Knorr-Bremse AG, München)
„Fastclose bei Knorr-Bremse“ SS 2012

 

Martin Link
(Senior Analyst, The Boston Consulting Group GmbH, München)
„Generierung von Wert: Strategie und Steuerung“ WS 2006/2007

 

Dr. Markus Litpher
(Mitglied des Vorstands, Lechwerke AG, Augsburg)
„Geschäftsmodelle und Perspektiven der Elektromobilität aus Sicht der Energiewirtschaft“ WS 2015/2016
„Risikocontrolling im Energieunternehmen“ WS 2012/2013

 

Georg Lochner
(CIA, CISA, Director, KPMG AG, München)
„Forensic in der Praxis“ SS 2010

 

Prof. Dr. Edgar Löw
(Partner, Ernst & Young GmbH, Frankfurt)
„Aktuelles zur Bilanzierung von Finanzinstrumenten“ SS 2012
„Bilanzierung von Finanzinstrumenten unter Berücksichtigung der Subprime-Krise“ SS 2008

 

Dr. Jens-Marten Lohse
(Geschäftsführer, CSC Index GmbH, München)
„Wandel durch Reengineering - Erfahrungen beim Redesign von Unternehmensprozessen“ WS 1997/1998

 

Dr. Kai Lucks
(Corporate Strategy, Siemens AG)
„Integration akquirierter Unternehmen“ SS 2005

 

Benjamin Lüders
(Senior Manager Advisory Services - Risk Transformation, Ernst & Young GmbH, München)
„Corporate Governance - Verzahnung von Risikomanagement, IKS und Compliance Funktion“ SS 2016

 

Oliver Maassen
(Personalabteilung Hypo Vereinsbank, München)
„Podiumsdiskussion: Anforderungen der Praxis an Absolventen“ WS 2005/2006

 

Marco von Maltzan
(Vorsitzender des Vorstands, BERU AG, Ludwigsburg)
„Private Equity - Die Sicht des Unternehmers“ WS 2005/2006

 

Dr. Helmut Mansch
(Abteilung Controlling und Betriebswirtschaft, Siemens AG, Power Generation, Erlangen)
„Controlling und Rechnungslegung von langfristigen Fertigungsaufträgen“ WS 1998/1999

 

Dr. Heino Meerkatt
(Senior Partner, Managing Director, Boston Consulting Group)
„Kennzahlen zur wertorientieren Unternehmenssteuerung“ WS 2001/2002

 

Bernd-Joachim Menn
(Head of Enterprise Accounting and Reporting, Bayer AG, Leverkusen)
„Rechnungslegung nach IAS für Zwecke der Marktkommunikation und des Controlling“ WS 2002/2003
„Rechnungslegung als Instrument der Marktkommunikation und der Unternehmenssteuerung: Das Beispiel Bayer“ WS 1999/2000

 

Dr. Jutta Menninger
(WP, StB, Partnerin PricewaterhouseCoopers, München)
„Unternehmensbewertung aus rechtlicher Sicht“ SS 2005

 

Volkhart Mett
(Kaufmännischer Geschäftsführer, Molkerei Müller, Aretsried)
„Herausforderungen auf dem Weg zum Weltunternehmen: Das Beispiel Molkerei A. Müller GmbH Co. KG“ SS 2001

 

Dr. Ulf Meyer
(Managing Director, Bertelsmann Business Consulting GmbH, Gütersloh)
„Leasing-Bilanzierung nach IFRS und deren Auswirkung auf die wertorientierte Steuerung im Konzern“ SS 2011

 

Dr. Stefano Mulas
(WP, StB Partner Assurance PricewaterhouseCoopers AG, München)
„Podiumsdiskussion: Anforderungen der Praxis an Absolventen“ WS 2006/2007

 

Robert H. Mundheim
(Senior Executive Vice President, Shearman & Sterling LLP, New York)
„Corporate Governance - American Style: Is it a Desirable Model“ WS 2006/2007

 

Prof. Dr. Klaus-Peter Naumann
(WP, StB, Vorstandsmitglied und Sprecher des Vorstands, Institut der Wirtschaftsprüfer, Düsseldorf)
„Unternehmen in Not? Auswirkungen des Niedrigzinsumfeldes auf Pensionsrückstellungen und die wirtschaftliche Lage der Unternehmen“ WS 20015/2016
„Das Verhältnis zwischen Relevanz und Verlässlichkeit in der reformierten HGB-Rechnungslegung“ SS 2008
„Unternehmensüberwachung und –steuerung durch Corporate Governance: Auch für den Mittelstand relevant?“ SS 2002

 

Rainer Neckermann
(Internationales Controlling WENZEL Group GmbH & Co. KG, Wiesthal)
„Wertorientiertes Controlling: Ein Praxisbeispiel“ WS 2005/2006

 

Richard Nußbaum
(Senior Manager, KPMG AG, Düsseldorf)
„Praxis-Insights Ratingverfahren“ SS 2015

 

Dr. Andreas Nutz
(Geschäftsführender Gesellschafter FIDES IT-Consultants GmbH, Bremen)
„Steuerung und Controlling im Gesundheitswesen“ SS 2007

 

Hans Querfurth
(WP, StB, Partner Audit, Niederlassungsleiter KPMG, Augsburg)
„Aktuelle Entwicklungen zur Schnittstelle zwischen Interner Revision, Abschlussprüfung und Compliance“ WS 2014/2015
„EU Audit Reform - Externe Prüferrotation: Neuerungen und Herausforderungen“ SS 2016

 

Dr. Peter Park
(Mitglied des Vorstands MAN Diesel & Turbo SE, Augsburg)
„Praxis der Erstellung und Nutzung von Kapitalflussrechnungen deutscher Industrieunternehmen - dargestellt am Beispiel MAN“ WS 2012/2013

 

Dr. Burkhardt Pauluhn
(Vorstand Bereich Controlling HypoVereinsbank, München)
„Die Rolle des Controlling beim Financial Management in einer Großbank“ WS 2004/2005

 

Dr. Frank Plaschke
(Partner und Managing Director, The Boston Consulting Group, München)
„Shareholder-Value-Management in der Krise“ SS 2009
„Generierung von Wert: Strategie und Steuerung“ WS 2006/2007
„The Art of Planning“ WS 2011/2012
„BCG Value Creators Report 2014: Strategies for Superior Value Creation“ SS 2014
"The ever changing role of the CFO - A superhero?" SS 2018

 

Dr. Andreas Raffel
(Morgan Stanley Dean Witter, London; Co-Head Germany, Rothschild GmbH, Frankfurt)
„Unternehmenskaufpreisgestaltung“ SS 2005
„Struktur und Entwicklung des Private Equity Geschäfts in Europa“ WS 2001/2002
„Internationale Rechnungslegung: Informationen für Mergers and Acquisitions“ WS 1999/2000

 

Dr. Folke Rauscher
(Geschäftsführer, bluechip financial communications AG, Zürich)
„Extrafinancials - wichtige Frühindikatoren der Unternehmensbewertung und innovativer Teil der Equity Story“ SS 2014

 

Tage Reinert
(Executive Vice President, CFO MAN Diesel SE, Augsburg)
„Converting an AG into a European SE company - Practical experiences from MAN Diesel SE“ WS 2006/2007

 

Barbara Reitmeier
(WP, StB, Partnerin, PricewaterhouseCoopers AG, München)
„Accounting of the Future“ SS 2010
„IFRS II - Joint Arrangements“ WS 2011/2012

 

Frank Reuther
(Leiter Group Accounting and Controlling Freudenberg & Co. KG, Weinheim)
„IFRS for SME´s – eine kritische Betrachtung aus Sicht der Praxis“ SS 2008

 

Joachiem Ries
(Senior Vice President Corporate Human Resources, BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH)
„Nachwuchssicherung und Personalentwicklung in einem internationalen Konzern in zunehmend dynamischen wirtschaftlichen Umfeld" SS 2013

 

Dr. Stephan Ring
(Abteilung Steuern, Bayerische Treuhandgesellschaft AG)
„Latente Steuern im IFRS-Abschluss“ SS 2005

 

Claus Röger
(WP, StB Senior Manager PricewaterhouseCoopers AG, München)
„Bilanzmodernisierungsgesetz – Diskussionspunkte und Umsetzungsprobleme in der Praxis“ WS 2008/2009
„Ansätze und Methoden in der Unternehmensprüfung: Das Beispiel PwC“ SS 2006

 

Dr. Reinhard Rupp
(CFO Mann+Hummel GmbH, Ludwigsburg)
„IFRS auch für den Mittelstand?“ SS 2005

 

Prof. Dr. T. Flemming Ruud
(Universität St. Gallen)
„The Monitoring Responsibilities of the Board: Beitrag des Riskmanagements, der internen und externen Revision sowie des Audit Committee“ SS 2002

 

J. Timothy Sale, Ph. D.
(University of Cincinnati)
„Enron Insight“ WS 2003/2004
„Accounting for Goodwill under US-GAAP“ WS 2001/2002

 

Prof. Dr. Rainer Salfeld
(Direktor, McKinsey & Company, Inc, München)
„Indiens Bedeutung für die Weltwirtschaft“ SS 2007
„China: Chance oder Risiko für deutsche Unternehmen?“ SS 2005
„Von der Vision zur Strategie: Herausforderungen bei der Neuausrichtung des Siemens Mobiltelefongeschäfts“ SS 2004
„Wertrelevanz externer Kapitalmarkterwartungen“ SS 2003
„Neues von der New Economy“ SS 2002
„M-Commerce: Vision oder Halluzination“ SS 2001
„Wertorientierte Strategieentwicklung und Steuerung in der Unternehmenspraxis“ SS 1999

 

Roland Sand
(Jefferies, Head of Investment Banking Germany, Austria & Switzerland)
„Akquisition und Rekapitalisierung von Klöckner Pentaplast“ SS 2013

 

Stephan Sauer
(Senior Manager, Ernst & Young GmbH, München)
„Datenanalysen in der zukünftigen Jahresabschlussprüfung“ SS 2017

 

Dr. Wolfgang Sawazki
(Managing Director Oppenheim Research GmbH)
„Accounting does matter - IFRS Fair Value Accounting: Fluch oder Segen?“ WS 2008/2009

 

Gabriele Scharbert
(International IT Controller TechData Europe GmbH)
„IT Controlling“ SS 2006

 

Paul Scharpf
(Partner Ernst & Young, München)
„Rechnungslegung von Financial Instruments nach IFRS 39“ WS 2004/2005

 

Claudia Schenk
(StB, WP, Sonntag & Partner, Augsburg)
„Peer Review in der Wirtschaftsprüfung“ SS 2002

 

Stefan Schmal
(Partner, FAS AG, München)
„Schnittstellenkompetenz des CFO - Notwendigkeit der Entwicklung umfassender Fertigkeiten“ SS 2017

 

Wolfhart Schmid
(Kaufmännischer Geschäftsgebietsleiter Industrieturbinen und Industriekraftwerke, Siemens Energieerzeugung (KWU), Erlangen)
„Umsetzung wertorientierter Unternehmenssteuerung durch »Balanced Scorecard«“ WS 1999/2000

 

Dr. Franz Schmidt
(Trinkhaus & Burkhardt, Düsseldorf)
Unternehmensbewertung aus Sicht der Börse WS 2000/2001

 

Michael Schmidt

(Senior Consultant, LucaNet AG, München)

„Zwischen Frutti di Mare und Konsolidierung- Die Herausforderungen eines internationalen Konzerns“ WS 2019/2020

 

Dr. Jochen Schmitz
(CFO Siemens Medical Solutions Diagnostics, Tarrytown (USA))
„Post Merger Integration: Praxisaspekte“ WS 2007/2008
„Wertorientierte Steurung: Das Beispiel Siemens“ WS 2001/2002
„Financial reporting - Breaking the boilerplate“ SS 2016

 

Johannes Schneider
(Finanzvorstand der Dino Entertainment AG, Stuttgart)
„Rechnungslegung und Publizität aus Sicht eines Medienunternehmens“ WS 2000/2001

 

Michael Schnetzer
(StB, WP, KPMG Deutsche Treuhandgesellschaft, Berlin)
„Fast Close – Beschleunigung der Jahresabschlusserstellung“ SS 2000

 

Sabine Scholz
(Senior Manager, KPMG AG, Frankfurt/München)
„Aktuelles zur Prüfung von Compliance Management-Systemen“ WS 2012/2013

 

Dr. Uwe Schröder-Wildberg
(Managing Director Finance, Consors Discount Broker AG, Nürnberg)
„Rechnungslegung und Controlling in einem Unternehmen der Dienstleistungsindustrie: Das Beispiel Consors Discount Broker AG“ WS 1999/2000

 

Prof. Dr. Wienand Schruff
(WP, StB, Vorstand KPMG AG, Berlin)
„Neue Gesetze für die Wirtschaftsprüfer: Schutz vor Bilanzskandalen?“ SS 2004

 

Andreas Schuster
(Associate Partner, Warth & Klein Grand Thornton AG, München)
"Der neue Bestätigungsvermerk insbesondere in Bezug auf die Key Audit Matters Berichterstattung" SS 2018

 

Dr. Thomas Schwartz
(Hochschulpfarrer, Leiter der Kath. Hochschulseelsorge, Augsburg)
„Ethik und Controlling“ SS 2005

 

Jürgen Schwitters
(Bereichsleiter Rechnungswesen, Schering AG, Berlin)
„Auswirkungen der Europäischen Währungsunion auf die Rechnungslegung von Unternehmen“ WS 1997/1998

 

Dr. Jan Seidel
(Rechtsanwalt, Public Sector, KPMG Law, Nürnberg/Düsseldorf)
„Corporate Governance in öffentlichen Unternehmen“ SS 2015

 

Dr. Klaus Seifert
(Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Geschäftsführer, Wollert-Ellmendorff Deutsche Industrie-Treuhand GmbH, München)
„Betriebswirtschaftliche und volkswirtschaftliche Risiken von Finanzinnovationen“ WS 1997/1998

 

Günter Siepe
(Vorsitzender des Aufsichtsrates PricewaterhouseCoopers AG, Düsseldorf)
„Unternehmensbewertung in der Rechtsprechung“ SS 2003

 

Hannes Sill
(Leiter Abteilung Grundsätze/Projekte, Informationsverarbeitung, Leiter Projekt Euro, Siemens AG, München)
„Die Umsetzung des Euro in einem Unternehmen – dargestellt am Beispiel Siemens“ WS 1998/1999

 

Oliver Simon
(Group Human Resources HypoVereinsbank AG, München)
„Podiumsdiskussion: Anforderungen der Praxis an Absolventen“ WS 2006/2007

 

Eckhard Späth
(Senior Relationship Partner, PricewaterhouseCoopers AG, München)

„Unternehmensführung im Lichte der Digitalisierung- Markenbewertung und Social Media Analytics“ WS 2019/2020

„Challenges of the Digital Deals - Herausforderungen bei der Business Case Analyse, Due Diligence und Unternehmensbewertung“ SS 2017
„Unternehmensbewertung und Plausibilisierung in volatilen Zeiten“ SS 2012
„Implikationen der Einführung der IFRS auf das Controlling“ WS 2004/2005

 

Dr. Nikolaus Starbatty
(Head of Non Financial Liabilities & Employee Benefit Accounting Policies / Standard Setter Liaison, Siemens AG)
„IASB Update“ WS 2011/2012

 

Dr. Wolf-Dieter Starp
(Senior Vice President M&A, BASF SE, Ludwigshafen)
„Mergers & Aquisitions - Zur Rolle einer M&A-Einheit im Industrieunternehmen“ SS 2012
"Zwei Königskinder - Konsortiale Akquisitionen durch Private Equity und Strategien in der Chemieindustrie" WS 2018/2019

 

Dr. Daniel Stelter
(Manager, The Boston Consulting Group GmbH & Partner, München)
„Wertorientierte Analyse und Steuerung von Unternehmen“ WS 1997/1998

 

Albert Still
(Mitglied des Vorstandes AVAG Holding AG)

 

Michael Ströll
(Prokurist, FC Augsburg 1907 GmbH & Co. KGaA, Augsburg)
„Controlling im Fußball“ SS 2014

 

Christoph Stürmer
(Autofacts Global Lead Analyst, PricewaterhouseCoopers GmbH, Frankfurt)
„Mobilität und Automobilindustrie - Zusammenhänge und Entwicklungen“ WS 2018/2019

 

Patrick Tremer
(Associate Director, Equity Capital Markets Germany, UniCredit Bank AG, München)
"Börsengänge von Unternehmen - Wesentliche Aspekte bei Vorbereitung und Durchführung" SS 2019
 

Folker Trepte
(WP, StB Partner International Reporting Group PricewaterhouseCoopers AG, München)
„Abgrenzung von Eigen- und Fremdkapital nach IFRS: Die Perspektive der Bilanzanalyse“ SS 2006

 

Christoph Urban
(Kaufmännischer Vorstand SIMKO, Istanbul)
„Unternehmenssteuerung und Unternehmensüberwachung – Neue Wege auf dem Prüfstand“ WS 1998/1999

 

Peter Urban
(Konzernrechnungswesen, Thyssen Krupp AG, Düsseldorf)
„Wertorientierte Kennzahlen als Instrument der Unternehmenssteuerung und der Marktkommunikation“ WS 1999/2000

 

Kurt F. Viermetz
(Vorsitzender des Aufsichtsrats Hypo Real Estate Holding AG, München)
„Controlling durch Aufsichtsräte“ WS 2005/2006

 

Alexander Vocelka
(StB, WP, KPMG Deutsche Treuhandgesellschaft, München)
„System- und Problemlösungen bei der Umstellung der Rechnungslegung von HGB auf US-GAAP / IAS“ SS 2000

 

Matthias Vogler
(StB, WP, KPMG Deutsche Treuhandgesellschaft, Frankfurt)
„Vorschlag zur Einführung eines Risikomanagementsystems“ SS 1999

 

Walter Vogg
(Senior Vice President Human Resources Wacker Chemie AG, München)
„Podiumsdiskussion: Anforderungen an Absolventen“ WS 2009/2010

 

Dr. Jürgen Wagner
(Head of Financial Disclosure and Corporate Performance Controlling Siemens AG, München)
„Performance Controlling & Reporting bei Siemens“ SS 2009

 

Peer Weder
(Investment Manager, ACUTUS Capital Partners AG, München)
„Erfolgsmessung von Private Equity“ SS 2019 

 

Katharina Weghmann
(Director, Forensic & Integrity Services, Ernst & Young GmbH, München)
"Compliance 4.0 - Entwicklung und Herausforderungen auf dem Weg zum Integrity Management" SS 2019

 

Mathias Wendt
(Senior Manager, Governance und Assurance Services KPMG AG, Köln)
„Corporate Governance in öffentlichen Unternehmen“ SS 2015

 

Prof. Dr. Harald Wiedmann
(WP, StB, RA, Sprecher des Vorstands National Office KPMG AG, Berlin)
„Die Zukunft der Rechnungslegung in Deutschland“ WS 2005/2006
„Unternehmenssteuerung und Unternehmensüberwachung – Neue Wege auf dem Prüfstand“ WS 1998/1999

 

Lutz Wiegand
(WP, StB Mitglied des Vorstands Bayerische Treuhandgesellschaft AG, München)
„Podiumsdiskussion: Anforderungen der Praxis an Absolventen“ WS 2006/2007

 

Bernhard Winterstetter
(StB, WP, Partner Peters, Schönberger & Partner GbR, München)
„Publizität beim Börsengang an den Neuen Markt“ WS 2000/2001

 

Tobias Witzemann
(CFA, Manager Deloitte Consulting, Stuttgart)
„Financial Benchmarking – Marktorientierte Performancemessung und Identifikation von Wertsteigerungspotenzialen“ WS 2009/2010

 

Prof. Dr. Masaru Yoshimori
(Faculty of Business Administration Yokohama National University, Yokohama)
„Corporate Governance: The Japanese, US and German Model“ SS 1998

 

Dr. Bernd Zanker
(Oberste Baubehörde Bayerisches Staatsministerium des Inneren, München)
„Public Private Partnerships: Das Beispiel der A8“ WS 2006/2007

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Stephen A. Zeff
(Jesse H. Jones Graduate School of Management Rice University, Houston (USA))
„Some Obstacles to Global Financial Reporting Comparability and Convergence“ WS 2007/2008

 

Dr. Elisabeth Zellner
(Managerin, PricewaterhouseCoopers AG, München)
„Die Zukunft der Leasingbilanzierung nach IFRS“ WS 2012/2013
„IFRS 15 - Neuer Standard zur Umsatzrealisierung“ WS 2014/2015

 

Volker Zieske
(WP, Partner, KPMG AG, Stuttgart)
„Corporate Compliance – Auswirkungen des Bilanzmodernisierungsgesetzes“ SS 2010
„Aktuelle Entwicklungen zur Schnittstelle zwischen Interner Revision, Abschlussprüfung und Compliance“ WS 2014/2015

 

Dr. Armin Zitzmann
(stv. Vorsitzender des Vorstands NÜRNBERGER Beteiligungs-AG, Nürnberg)
„Das Drei-Säulen-Modell von Solvency II - neue Risikomanagementregeln für Versicherer“ SS 2009

Suche