Modul 1: Sprache und Kommunikation

In dem Modul „Sprache und Kommunikation“ geht es um den Erwerb von Fremdsprachkenntnissen durch den Besuch von Sprachkursen im In- und Ausland.

 

Was kann angerechnet werden?

  • Zwei Sprachkurse moderner Fremdsprachen in Deutschland, die auch für das Studium an der UniA angerechnet werden

  • Sprachkurs(e) moderner Fremdsprachen in Deutschland, welche(r) als Zusatzleistung außerhalb des Studiums belegt wird/werden

  • Sprachkurs(e) im Ausland

  • Sprachtandemprogramm des AAA

  • Teilnahme am Studienvorbereitungskurs der UniA für ausländische Studierende

  • Teilnahme am Rhetorik Workshop für ausländische Studierende

Modul 2: Auslandserfahrung

Auslandserfahrung ist zentraler Bestandteil des Zertifikats für Interkulturelle Schlüsselqualifikationen. Ob Sie einen Studienaufenthalt im Ausland absolvieren oder ein Praktikum im Ausland machen, ist Ihnen frei gestellt.

 

Was kann angerechnet werden?

  • Studium im Ausland

  • Praktikum im Ausland (mind. 4 Woche)

  • Erfahrungsbericht zum Studium/Praktikum im Ausland

  • Praxiserfahrung auf dem deutschen Arbeitsmarkt (mind. 6 Wochen)

  • Erfahrungsbericht über das Studium in Deutschland (ca. 3 Seiten)

  • Besuch einer Summer School, welche komplett im Ausland stattfindet (mind. 2 Wochen)

  • Studentische Hilfskraft an der UniA

Modul 3: Aktivitäten an der Universität Augsburg im interkulturellen Bereich

In Modul 3 geht es um interkulturelle Erfahrungen, die Sie an der Universität Augsburg schon im Vorfeld Ihres Auslandsaufenthaltes oder auch nach der eigenen Auslandserfahrung sammeln können. Zudem wird in diesem Modul Ihr Engagement in diesem Bereich für die Universität Augsburg honoriert.

 

Was kann angerechnet werden?

  • Tutor*in für ausländische Studierende an der UniA

  • Engagement in einer Fachschaft oder Hochschulgruppe

  • Mitarbeit beim Internationalen Tag des AAA

  • Tutor*in im Studienvorbereitungskurs der UniA für ausländische Studierende

  • Teilnahme an (einer) Exkursion/en für ausländische und deutsche Studierende
    (max. 2)

  • Bewerbungsworkshop/s des AAA oder des Career Service

  • Workshop zur Interkulturellen Sensibilisierung

  • Besuch eines Länderabends (max. 4)

  • Teilnahme am Austauschbotschafterprogramm des AAA

  • beratender Alumni eines Erasmus oder WeltWeit Get-Together des AAA

  • Präsentation der UniA an einer Schule / Hochschule im Ausland

  • Gestaltung eines Länderabends

  • Teilnahme am Einführungstag

FAQS

Infos zum Sprachtandem und der Anmeldung finden Sie hier.

Wenn es sich dabei um einen Sprachkurs handelt, der am Sprachenzentrum nicht angeboten wird (z.B. Koreanisch), dann können Sie auch einen Sprachkurs eines externen Anbieters anerkannt bekommen. 

In dem Erfahrungsbericht geht es um eine Reflexion Ihrer Erfahrungen an der Universität Augsburg. Informationen dazu können Sie von Frau Reß erhalten. 

Sie müssen insgesamt mind. 6 Wochen Praxiserfahrung sammeln, um Punkte im ZIS zu erhalten. Dies 6 Woche können aber in bis zu 3 Teilen erbracht werden.

Ja, Sie bekommen 15 Punkte für ein Praktikum ab einer Dauer von 12 Wochen. 

Wenn Ihr Praktikum im Ausland kürzer als 12 Wochen war, können Sie nur anteilig Punkte dafür erhalten (z.B. 4 Wochen = 5 Punkte, 8 Wochen = 10 Punkte usw.) 

Wenn Sie über ein Austauschprogramm (WeltWeit, Erasmus) im Ausland waren, genügt der Erfahrungsbericht, den Sie in Mobility Online eingereicht haben. 

Wenn Sie einen selbstorganisierten Auslandsaufenthalt absolviert haben, reicht ein Erfahrungsbericht von ca. 2 bis 3 Seiten, in dem Sie auf folgende Punkte eingehen: Anreise, Unterbringung, Kursangebot / Inhalte des Praktikums, Alltagsleben, kulturelle Eigenheiten, soziale Kontakte usw. 

Alle Informationen zu den Aufgaben der Tutor*innen und zur Anmeldung finden Sie hier

Ja, sofern keine Begrenzung gilt.

Wenn Sie beim ZIS angemeldet sind, erhalten Sie zu Beginn jedes Semester eine E-Mail mit den Veranstaltungen, die im Semester angeboten werden. 

Der Workshop wird von der Organisation SINIK durchgeführt. Er soll ein tieferes Verständnis des Konzepts Kultur und seinen Einfluss auf unser tägliches Leben (insbesondere in interkulturellen Situationen) ermöglichen.

Am besten ist es, wenn Sie sich schon frühzeitig im Akademischen Auslandsamt melden, um einen geeigneten Termin für Ihren Länderabend zu finden. Gerne können Sie daher schon ein Semester vorher Kontakt aufnehmen.

Suche