M.A. Europäische Kommunikationskulturen/Französisch

Studieninhalt

Der Studiengang wird gemeinsam von der Universität Augsburg und der Université de Lorraine angeboten und spricht Studierende an, die sich genauer mit Literatur, Sprache und Medien mit Bezug auf Frankreich befassen wollen. Neben geisteswissenschaftlichen Inhalten werden auf berufsorientierende Komponenten behandelt, die die Studierenden auf spätere Tätigkeiten vorbereiten. Das erste Studienjahr findet wahlweise in Nancy oder in Metz statt, mit jeweils eigenen Forschungsschwerpunkten. Während der Mobilitätsphase werden Masterstudierende mit 300€ monatlich unterstützt. Das zweite Jahr wird in Augsburg absolviert und schließt mit der Masterarbeit ab.

 

Berufsperspektiven:

  • Forschung und Lehre
  • Erwachsenenbildung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Event- und Projektmanagement
  • Verlagswesen
  • Journalismus

Besonderheiten

Fakten zum Studiengang
Name: Europäische Kommunikationskulturen/Französisch
Studienabschluss: Master of Arts (M.A.)
Studienform: Vollzeit
Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester
Zulassungsmodus: zulassungsfrei (mit Eignungsverfahren)
Deutschkenntnisse (Mindestanforderungen): C 1
Hinweise: Zugangsvoraussetzungen gemäß § 4 der Prüfungsordnung in der aktuellen Fassung.
Bewerbungsschluss Wintersemester: 30. Juni *

* Ausnahmen für grundständige Studiengänge bei Bewerber/-innen mit ausländischer Hochschulzugangs­berechtigung und Beruflich Qualifizierten.

Kontakt Fachstudienberatung

Akademischer Oberrat
Romanische Literaturwissenschaft (Französisch/Italienisch)

Suche