Studiengang

Dieser Studiengang knüpft klassischerweise nahtlos an ein vorangehendes Bachelorstudium der Informatik an und vertieft die dort erworbenen Kompetenzen. Der Fokus wird auf mindestens zwei selbstgewählte Teilbereiche des Faches, wie zum Beispiel Softwaretechnik und Programmiersprachen, oder Theoretische Informatik, gelegt. Durch zahlreiche Projekte verläuft das Studium sehr praxisnah und vermittelt eigenständige wissenschaftliche Arbeitsweisen und bereitet so auf spätere Tätigkeiten in der Forschung, der Industrie, oder sogar auf die Unternehmensgründung vor.

 

 

Berufsperspektiven:

  • Programmierung
  • Softwareengineering
  • Systemanalyse
  • Prozessautomatisierung
  • Unternehmensgründung

Besonderheiten

Fakten zum Studiengang
Name: Informatik
Studienabschluss: Master of Science (M.Sc.)
Studienform: Vollzeit
Studienbeginn: Wintersemester, Sommersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester
Zulassungsmodus: zulassungsfrei
Deutschkenntnisse (Mindestanforderungen): C 1
Hinweise: Zugangsvoraussetzungen gemäß § 4 der Fachprüfungsordnung in der aktuellen Fassung.
Bewerbungsschluss Sommersemester: 15. Februar *
Bewerbungsschluss Wintersemester: 10. August *

* Ausnahmen für grundständige Studiengänge bei Bewerber/-innen mit ausländischer Hochschulzugangs­berechtigung und Beruflich Qualifizierten.

Kontakt Fachstudienberatung

Prof. Dr. Peter Michael Fischer
Studienberatung Informatik
Institut für Informatik

Suche