• Dr. h. c. John Hattie, Professor für Erziehungswissenschaften, University of Melbourne (2016)
  • Prof. Dr. Dr. h. c. Jörg Splett, Professor für Religionsphilosophie und Philosophische Anthropologie, St. Georgen/Frankfurt (2014)
  • Prof. Dr. Dr. h. c. Hans-Joachim Töpfer, Professor em. für Praktische Informatik, Universität Augsburg (2014)
  • Prof. Dr. h. c. Peter T. Wendel, Professor of Law an der Pepperdine University, Malibu (2011)
  • Prof. Dr. h. c. Morikazu Taguchi, Professor an der Waseda-Universität, Tokio (2011)
  • Prof. Dr. Dr. h. c. Jerzy Stelmach, Professor an der Jagiellonen-Universität, Krakau (2011)
  • Prof. Dr. h. c. Ronald A. Brand, Professor an der University of Pittsburgh (2011)
  • Prof. Dr. Dr. h. c. Luzius Wildhaber, ehem. Präsident des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte (2009)
  • Prof. Dr. rer. pol. h. c. David B. Audretsch, Ph.D., Direktor des Max-Planck-Instituts für Ökonomik, Jena, Direktor des Institutes of Development Strategies der Indiana University, Bloomington (2008)
  • Dr. h. c. Carlo Azeglio Ciampi, Staatspräsident der Republik Italien a. D. und Senator auf Lebenszeit (2008)
  • Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Friedrich Hirzebruch, bis 1993 bzw. 1995 ordentlicher Professor der Mathematik an der Universität Bonn und Direktor des Max-Planck-Instituts für Mathematik, Bonn (2007)
  • Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Josef Stoer, bis 2001 ordentlicher Professor für Angewandte Informatik (2007)
  • Dr. h. c. Joachim Gauck, ehem. "Bundesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR", Alt-Bundespräsident (2005)
  • Prof. Dr. Dr. h. c. Andrea Riccardi, Università degli Studi Roma Tre Facoltà di Lettere e Filosofia (Scienze storiche) (2005)
  • Dr. Hans Zehetmair, Bayer. Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst a. D. (2005)
  • Prof. Dr. h. c. Michel Balinski, Ph. D., CNRS und École Polytechnique, Paris (2004)
  • Dr. h. c. Erhard Eppler, Bundesminister a. D. (2002)
  • Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Rita Süssmuth, em. Professorin für Erziehungswissenschaften an der Universität Dortmund und Bundestagspräsidentin a. D. (2002)
  • Prof. Dr. rer. nat. Karl Ruppert, em. ordentlicher Professor am Institut für Wirtschaftsgeografie in der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Ludwig-Maximilians-Universität München (2002)
  • Prof. Dr. jur. Dr. jur. h. c. Peter Lerche, em. ordentlicher Professor für Öffentliches Recht an der Ludwig-Maximilians-Universität, München, ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (2001), verstorben am 14. März 2016
  • Prof. Dr. rer. nat. Dr. h. c. mult. Peter Mertens, Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsinformatik, Universität Erlangen-Nürnberg (2001)
  • Prof. Dr. rer. nat. Dr. rer. nat. h. c. Karl-Heinz Hoffmann, ordentlicher Professor für Angewandte Mathematik an der Technischen Universität München (2001)
  • Prof. Dr. rer. nat. Dr. rer. nat. h. c. Frank Steglich, Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe, Dresden (2000)
  • Prof. Dr. rer. nat. Dr. rer. nat. h. c. Klaus Dransfeld, em. Ordinarius für Experimentalphysik der Universität Konstanz (1996)
  • Prof. Dr. jur. Dr. h. c. mult. Haruo Nishihara Haruo, Waseda-Universität Tokyo (1996)
  • Prof. Dr. phil. Dr. phil. h. c. Akihiro Takeichi, Ordinarius für fundamentale Menschenontologie an der Graduiertenschule für Menschen‑ und Umweltforschung der Universität Kyoto (1995)
  • Prof. Dr. phil. Dr. phil. h. c. Hans Wysling, em. Ordinarius für Neuere Deutsche Literatur, Zürich (1995), verstorben am 13. Dezember 1995
  • Prof. Dr. phil. Dr. phil. h. c. Harald Weinrich, em. Ordinarius für Deutsch als Fremdsprache der Universität München, Inhaber des Europa-Lehrstuhls für Romanische Sprachen und Literatur am College des France, Paris (1995)
  • Prof. Dr. phil. h. c. John G. H. Halstead, B. sc., Professor an der Norman Paterson School of International Affairs, Carleton University, Ottawa, Botschafter a. D. (1994), verstorben am 9. Februar 1998
  • Prof. Dr. rer. pol. Dr. rer. pol. h. c. Walter Busse von Colbe, ord. Professor für Theoretische Betriebswirtschaftslehre an der Ruhr-Universität Bochum (1994)
  • Dr. theol. h. c. M. Immolata Wetter, I. B. M. V., Ordensschwester, Augsburg - Rom (1993), verstorben am 8. November 2005
  • Prof. Dr. phil. Dr. h. c. mult. Jens Walter, em. ord. Professor für Rhetorik an der Universität Tübingen (1992), verstorben am 9. Juni 2013
  • Fil. Dr. h. c. (Uppsala) Dr. phil. h. c. Marcel Reich-Ranicki, Honorarprofessor an der Universität Tübingen (1992), verstorben am 18. September 2013
  • Prof. Dr. jur. Dr. h. c. mult. Kurt. W. Rothschild, em. ord. Professor für Volkswirtschaftslehre / Universität Linz (1990), verstorben am 15. November 2010
  • Dr. phil. Dr. phil. h. c. Wolfgang Fleischer, em. ord. Professor an der Universität Leipzig (1990), verstorben am 28. April 1999
  • Dr. theol. Dr. theol. h. c. Kardinal Jean-Marie Lustiger, Erzbischof von Paris (1989), verstorben am 5. August 2007
  • Prof. Dr. phil. Dr. theol. h. c. Dr. theol. h. c. Max Müller, em. ord. Professor für Philosophie an der Universität München, Honorarprofessor an der Universität Freiburg (1989), verstorben am 18. Oktober 1994
  • Dr. jur. Dr. theol. h. c. Karl Böck, Ministerialdirektor a. D. (1989), verstorben am 28.09.2009
  • Dr. rer. nat. h. c. Burkart Grob, Unternehmer in Mindelheim (1988), verstorben am 20. Mai 2016
  • Prof. Dr. phil. Dr. jur. h. c. Dr. phil. h. c. Hans Maier, Bayerischer Staatsminister für Unterricht und Kultus a. D., ord. Professor für Christliche Weltanschauung, Religions- und Kulturtheorie an der Universität München (1988)
  • Dr. theol. Dr. theol. h. c. Josef Stimpfle, Erzbischof, em. Bischof von Augsburg (1985), verstorben am 12. September 1996
  • Prof. Dr. phil. Dr. h. c. mult. Lothar Collatz, em. ord. Professor für Mathematik am Institut für Angewandte Mathematik der Universität Hamburg (1985), verstorben am 26. September 1990
  • Prof. Dr. phil. Dr. phil. h. c. Theodor Eschenburg, em. ord. Professor für Wissenschaftliche Politik an der Eberhard-Karls-Universität zu Tübingen (1985), verstorben am 10. Juli 1999
  • Dr. jur. h. c. Ruggero J. Aldisert, Adjunct Professor of the University of Pittsburgh, Chief Judge, U.S. Court of Appeals for the Third Circuit (1984), verstorben am 28.12.2014
  • Prof. Dr. phil. Dr. phil. h. c. Bruno Bushart, Honorarprofessor für Kunstgeschichte an der Universität München, Direktor a. D. der Städtischen Kunstsammlungen Augsburg (1983), verstorben am 22. Juni 1012
  • Prof. Dr. theol. Dr. theol. h. c. Dr. phil. h. c. Helmuth Kittel, em. ord. Professor an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (1983) verstorben am 20. Januar 1984
  • Prof. Dr. rer. pol. Dr. phil. h. c. Eric Voegelin, em. ord. Professor an der Universität München (1981), verstorben am 19. Januar 1985
  • Prof. Dr. phil. Dr. h. c. mult. René König, em. ord. Professor an der Universität zu Köln (1981), verstorben am 21. März 1992
  • Prof. Dr. rer. pol. Dr. oec. publ. h. c. Dr. rer. pol. h. c. Hans Ulrich, Professor an der Hochschule für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften St. Gallen (1980), verstorben am 23. Dezember 1997
  • Prof. Dr. jur. Dr. jur. h. c. Engelbert Niebler, Honorarprofessor an der Universität München, Bundesverfassungsrichter a. D. (1977), verstorben am 29. Juni 2006
  • Dr. jur. Dr. rer. pol. h. c. Dr. med. h. c. Ludwig Huber, Bayerischer Staatsminister für Unterricht und Kultus a. D., Vorsitzender des Vorstandes der Bayerischen Landesbank (1973), verstorben am 14. Juni 2003

Suche