Hochschulgottesdienst: Lebensräume – eine Betrachtung aus Sicht einer Umweltwissenschaft

  • Veranstaltungsdetails
  • 10.07.2022, 19:00 Uhr 
  • Ort: St. Moritz, Moritzplatz 5, 86150 Augsburg
  • Veranstalter: Prof. Dr. Gregor Wurst, Prof. Dr. Elisabeth Naurath, Prof. P. Dr. Josip Gregur, SDB
  • Themenbereiche: Campusleben und Freizeit, Geografie, Umwelt und Ökologie
  • Veranstaltungsreihe: Ökumenische Hochschulgottesdienste
  • Gottesdienst
  • Vortragende: Prof. Dr. Karl-Friedrich Wetzel (Lehrstuhl für Hydrogeographie, Universität Augsburg)

Die Hochschulgottesdienste des Sommersemesters widmen sich dem Thema „Lebensräume“ aus verschiedenen Perspektiven. Prof. Dr. Karl-Friedrich Wetzel spricht in seiner Kanzelrede über die identitätsprägende Wirkung des Bauens.


Professorinnen und Professoren sprechen im Gottesdienst, sie greifen Themen auf, die Menschen bewegen, stellen Fragen, die nicht überhört werden dürfen - das sind die Augsburger Hochschulgottesdienste. Es sind Gottesdienste für alle. Seit dem Jahr 2000 gibt es sie in der Stadt Augsburg. Wie hast du‘s mit der Religion? – Das Wort re-ligio kann unterschiedliche Bedeutungen haben. Von re-legare hergeleitet, unterstreicht es die Rückbindung an einen letzten und verlässlichen Halt. Deutet man Religion von re-legere ‚bedenken‘, ‚achtgeben‘ her, rückt der wachsame Blick, die sorgfältige Wahrnehmung in den Vordergrund. Darin finden Religion und Wissenschaft eine gemeinsame Schnittmenge: im wachsamen Blick auf das Leben mit all seinen Unwägbarkeiten und in der Rückfrage nach einem letzten Bezug und Halt, nach Wahrheit und Sinn. Deshalb möchten wir Kirche und Wissenschaft miteinander ins Gespräch bringen. Was der Rede wert ist und uns als Menschen betrifft und herausfordert, machen wir der Öffentlichkeit zugänglich. Aus verschiedenen Disziplinen äußern sich Augsburger Professoren zu aktuellen Themen und Bibelworten, die zum Nachdenken und Diskutieren, aber auch zum Schmunzeln anregen. Musikalisch werden diese Gedanken durch Studierende des Leopold-Mozart-Zentrums untermalt. Im Anschluss laden wir Sie ein, den Abend bei einem Glas Wein ausklingen zu lassen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Der offen gestaltete Gottesdienst steht in der Tradition der über 400 Jahre gelebten Ökumene in Augsburg. Deshalb wird er nicht nur ökumenisch organisiert, sondern steht auch allen Interessierten offen.

Weitere Veranstaltungen: Universität Augsburg


Suche