Christian Eymüller

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Institut für Software & Systems Engineering
Telefon: +49 821 598 2171
E-Mail: christian.eymueller@informatik.uni-augsburg.de
Raum: 3008 (N)
Adresse: Universitätsstraße 6a, 86159 Augsburg

Lebenslauf

2017 - heute: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Softwaretechnik an der Universität Augsburg
2015 - 2017: Master-Studium in Infomatik an der Unviersität Augsburg
2012 - 2015: Bachelor-Studium in Infomatik an der Unviersität Augsburg

 

Forschungsschwerpunkte

Folgende Forschungsfragen stehen für mich im Vordergrund: 

  • Wie lassen sich moderne Methoden der Softwaretechnik in der Robotik anwenden? Wie lassen sich Echtzeit-Anforderungen und moderne Programmiermethoden verbinden?
  • Wie kann man die Aufgaben und Umgebung von (mobilen) Robotern modellieren, dass das Wissen bei der Ausführung automatisch berücksichtigt werden kann?
  • Wie lassen sich Teams von Robotern für komplexe, kooperative Aufgaben programmieren?
  • Wie passen diese Konzepte mit den Referenzarchitekturen und Frameworks für Industrie 4.0 zusammen?

 

In folgenden Bereichen und Projekten bin ich beteiligt:

Lehrveranstaltungen

Aktuelles Semester

(Angewandte Filter: | Semester: aktuelles | Lehrende: Christian Eymüller | Typen: Vorlesung, Vorlesung + Übung, Übung, Seminar)
Name Semester Typ
Übung zu Grundlagen der Medizinrobotik WS 2019/20 Übung
Grundlagen der Medizinrobotik WS 2019/20 Vorlesung
Grundlagen der Robotik WS 2019/20 Vorlesung
Übung zu Grundlagen der Robotik WS 2019/20 Übung

 

Frühere Lehrveranstaltungen

  • Grundlagen der Robotik
  • Software für Industrie 4.0
  • Seminar: Robotik

 

 

Institut für Software & Systems Engineering

Das Institut für Software & Systems Engineering, geleitet von Prof. Dr. Wolfgang Reif, ist eine wissenschaftliche Einrichtung in der Fakultät für Angewandte Informatik an der Universität Augsburg. Das Institut unterstützt sowohl Grundlagen- als auch angewandte Forschung in allen Bereichen der Software & Systems Engineering. In der Lehre ermöglicht es die weitere Entwicklung des relevanten Kursangebots von Fakultät und Universität.

Suche