Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Infektionslage in Augsburg alle hier veröffentlichten Informationen immer nur unter Vorbehalt erfolgen können. Wir behalten die Vorgaben der Stadt, des Landes und der Universität ständig im Auge und prüfen die daraus resultierenden Auswirkungen. Damit tragen wir unserer Verantwortung Rechnung. Über die Neuerungen informieren Sie regelmäßig.

Der Dekan der Juristischen Fakultät

Herzlich willkommen!

 

Mit dem Universitätsstudium beginnen Sie einen Lebensabschnitt, in dem Sie vielfältige Entscheidungen selbstständig treffen werden und mit vielen Fragen in Ihren Studienalltag starten. Besonders wichtig ist es uns, unsere Erstsemester an der Universität willkommen zu heißen und ihnen durch ein Erleben vor Ort und unmittelbare Kontakte untereinander den Start in das Studium zu erleichtern. In unserer Einführungsveranstaltung („Orientierungsphase“) lernen Sie wichtige Akteure Ihres Studiengangs persönlich kennen und erhalten für den Beginn Ihres Studiums relevante Informationen.

 

Nach drei digitalen Semestern strebt die Juristische Fakultät an, im Wintersemester 2021/2022 allen Studierenden - soweit es die Rechtslage erlaubt - die Rückkehr auf den Campus zu ermöglichen. Es wird ein Übergangssemester sein, in dem Präsenzvorlesungen durch digitale Angebote abgerundet werden.

 

Über unsere Webseiten wollen wir Sie auch weiterhin bestmöglich beraten und Ihnen wichtige Informationen zugänglich machen - sei es zum Studienablauf oder zu Begrifflichkeiten wie CampusCard und Digicampus. Außerdem lernen Sie hier bereits einige wichtige Kontaktpersonen der Fakultät kennen.

 

Wir freuen uns darauf, wenn mit Ihnen wieder Leben in unser Gebäude einzieht und wir Sie bald vor Ort persönlich begrüßen dürfen!

 

Foto: Pixabay / Mabel Amber

 

 

 

Meine Kolleginnen und Kollegen wünschen Ihnen einen guten Start im Studium und viel Freude und Neugier beim Kennenlernen der Fakultät.

Prof. Dr. Arnd Koch, Dekan der Juristischen Fakultät

Für einen guten Start ...

Orientierungstag

Der Orientierungstag hat am 13. Oktober 2021 in Präsenz stattgefunden. Alle Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung finden Sie auf der nächsten Seite.

Stundenpläne für das Wintersemester 2021/2022

Hier finden Sie die Stundenpläne für das Wintersemester 2021/2022. Über etwaige Änderungen informieren wir Sie während der Vorlesungszeit über Digicampus. Alle Pflichtvorlesungen werden in Präsenz angeboten. Wahlveranstaltungen, Fallbesprechungen und Veranstaltungen der Fremdsprachigen Rechtsausbildung werden als Zoom-Meeting (live) durchgeführt. Prüfungen sind in Präsenz zulässig.

Fallbesprechungen

Die Fallbesprechungen können im Rahmen eines Zoom-Meetings live angeboten werden. Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den jeweiligen Fallbesprechungen ist beschränkt. Dies ermöglicht (jedenfalls teilweise) die Kommunikation.

Detaillierte Informationen zur Anmeldung (hierfür ist während der ersten Vorlesungswoche eine Priorisierung über Digicampus erforderlich!) finden Sie auf der verlinkten Seite unter den allgemeinen Informationen rund um das Studium im Wintersemester 2021/2022.

JURA aktuell 2021 - Ein Film der Juristischen Fakultät (nicht nur für Erstsemester)

 

 

Einführung in den Studiengang

Rechtswissenschaft an der Universität Augsburg

[Dr. Matthias Kober]; Stand: WS 20/21

Kurz und knapp: Informationen rund um den Studienbeginn

 

Die Universität Augsburg - und somit auch die Juristsiche Fakultät - ist verpflichtet, die sog. „3G-Regel“ einzuhalten und zu kontrollieren. Außerdem soll eine Kontakt-Nachverfolgung für die Veranstaltungen möglich sein. Um dies zu ermöglichen, werden vor Betreten des Gebäudes verschiedene Kontrollmaßnahmen notwendig sein. Wir bitten Sie  hierfür schon heute um Verständnis. Mit digitalen Instrumenten wollen wir diese Kontrollen so reibungslos und unkompliziert wie möglich gestalten.  

 

Über den genauen Ablauf und Ihre Unterstützungsmöglichkeiten werden wir Sie an dieser Stelle in Kürze näher informieren. Zusätzlich schicken wir Ihnen die nötigen Informationen auch noch per E-Mail zu. 

Die Anmeldung zu den Fallbesprechungen erfolgt im digicampus.

Wo Sie diesen finden, was eine sogenannte Priorisierung ist und und wie sich sich zu den Fallbesprechungen anmelden können erfahren Sie in folgendem Video:

 

 

Zu erreichen ist die Universität auf unterschiedliche Weise ...

 

  • ... mit dem Fahrrad
     
  • ... den öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Weg zur Uni dauert nicht lang. Der Königsplatz in der Innenstadt ist der wichtigste Verkehrsknotenpunkt in Augsburg. Die Straßenbahnlinie 3 fährt vom Königsplatz in 11 Minuten zur Universität. Es gibt eine eigene Haltestelle auf dem Campus. Von dort aus sind es nur wenige Schritte bis zur Juristischen Fakultät.
 

  • ... oder dem Auto.

Ausreichend Parkplätze gibt es auf den universitätseigenen Parkflächen und vor allem auf dem Messeparkplatz.

Kleiner Hinweis:

„Nutzen Sie bitte nur die ausgewiesenen Parkflächen. Wer falsch parkt, läuft Gefahr, dass das Auto abgeschleppt wird. Da können Sie dann die Rechtslage beim Parken in Feuerwehrzufahrten oder nicht ausgewiesenen Flächen live erleben und am eigenen Beispiel durchexerzieren. Aber vielleicht sparen Sie sich das Geld lieber.“

Die Fallbesprechungen werden „live“, das heisst im Rahmen eines Zoom-Meetings, angeboten.

  • Um (jedenfalls teilweise) die Kommunikation zu fördern, ist die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den jeweiligen Fallbesprechungen beschränkt.
  • Im Rahmen eines sog. „Priorisierungsverfahrens“ können Sie sich bei Digicampus frei für den Wochentag und den Zeitpunkt Ihrer Fallbesprechung entscheiden. Dieses „Priorisierungsverfahren“ wird in der ersten Woche der Vorlesungszeit durchgeführt (zunächst für die Fallbesprechungen im Bürgerlichen Recht, dann für die Fallbesprechungen im Öffentlichen Recht, zuletzt für die Fallbesprechungen im Strafrecht). Informationen zum „Priorisierungsverfahren“ erhalten Sie unten unter dem Reiter „Digicampus“.
  • Studierende, die am Tag ihrer Fallbesprechung auch noch eine Präsenzveranstaltung besuchen wollen, sollen bevorzugt in denjenigen Fallbesprechungen einen Platz erhalten, die ihnen die rechtzeitige An- und Abreise am Veranstaltungstag ermöglichen. Jedenfalls ist es wichtig, dass Sie Ihre Priorisierungen bereits mit den Präsenzveranstaltungen abstimmen, die Sie besuchen wollen.
  • Die Fallbesprechungen starten in der zweiten Woche der Vorlesungszeit.

Der Studierendenausweis der Universität Augsburg heißt Campus Card.

 

Sie dient als Ticket in Bus und Straßenbahn sowie als Bezahlkarte auf dem Campus, zum Beispiel in der Mensa oder der Cafeteria. Auch zur Bücherausleihe in der Bibliothek wird sie benötigt.

Ein Mal pro Semester muss die Campus Card validiert, also verlängert, werden.

 

Weiter Informationen gibt es unter: https://www.uni-augsburg.de/de/studium/studieren-augsburg/semesterticket/

Direkt neben dem Hörsaalgebäude der Juristischen Fakultät befindet sich die Teilbibliothek Sozialwissenschaften.

 

Mit einem umfangreichen Bestand für die Rechtswissenschaft und die Wirtschaftswissenschaften.

Unzählige Bücher, Fachzeitschriften oder Gesetzestexte können hier ausgeliehen oder nachgeschlagen werden.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.uni-augsburg.de/de/fakultaet/jura/forschung/bibliothek

 

Die Fähigkeit, wissenschaftlich zu arbeiten ist ein wichtiger Bestandteil des erfolgreichen Universitätsstudiums. Das Handwerkszeug lernen die Studierenden in der Veranstaltung „Juristische Arbeitstechnik“. Durch den Besuch eines propädeutischen Seminars oder mit einer Hausarbeit in der Veranstaltung „Quellenexegese“ werden die Kenntnisse am Ende des Grundstudiums vertieft.

Im Laufe ihres Studiums müssen die angehenden Juristinnen und Juristen während der vorlesungsfreien Zeit dreimal vier Wochen Praktikum absolvieren. So bekommen die Studierenden schon früh Einblicke in den juristischen Berufsalltag, etwa in einer Anwaltskanzlei, an einem Gericht oder in der öffentlichen Verwaltung. Die Juristische Fakultät bietet ihren Studierenden zusätzlich die Möglichkeit, durch ein sog. „integriertes Praktikum“ einen Monat der praktischen Studienzeiten zu ersetzen. Das bayernweit einzigartige Programm beinhaltet das Erlernen juristischer Arbeitstechniken und Vorträge von Praktikern. Darüber hinaus erhalten die Studierenden bei Exkursionen direkt vor Ort Einblicke in die Abläufe und Aufgabengebiete von Juristen.

Im vierten Studienjahr beginnt die Vorbereitung auf die staatliche Abschlussprüfung. Die Juristische Fakultät bietet ihren Studierenden hierfür ein kostenloses Examinatorium an. Innerhalb eines Jahres wird der gesamte Examensstoff wiederholt. Die Studierenden können ihren Wissensstand zudem in regelmäßigen Probeklausuren überprüfen.

Wer den staatlichen Prüfungsteil unmittelbar nach dem achten Fachsemester antritt, wird für sein schnelles Studium mit einem sogenannten Freiversuch belohnt: Wird die Prüfung nicht bestanden, wird der Prüfling so behandelt, wie wenn er an der Prüfung gar nicht teilgenommen hätte. Er hat zu einem späteren Zeitpunkt nochmal einen Erstversuch. Und unabhängig vom sog. Freiversuch gilt: Jeder Erstversuch kann ein Mal wiederholt werden.

Zentrale Informationen der Universität Augsburg für Erstsemester

Bitte besuchen Sie auch die zentralen Erstsemester-Seiten der Universität Augsburg. Dort finden Sie wertvolle Hinweise, die für Sie zu Beginn des Studiums wichtig sind. Das Angebot wird im Laufe des Oktobers ständig erweitert – also schauen Sie regelmäßig vorbei.

Aktuelle Mitteilungen zu den Auswirkungen von Covid-19

Informieren Sie sich über die Auswirkungen auf das Studieren an der Juristischen Fakultät.

Kontakt

Dr. Matthias Kober
Fachdekan für Zentrale Aufgaben und Akademische Angelegenheiten
Juristische Fakultät
Dr. Dorit Pries
Studiengangsbetreuung Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
Juristische Fakultät

Suche