Die Universität Augsburg verleiht durch ihre Juristische Fakultät zusätzlich den Hochschulgrad „Diplom-Juristin“ bzw. „Diplom-Jurist“. Damit unterstreicht sie den wissenschaftlichen Charakter der Universitätsusbildung.

Antrag auf Diplomierung

 

  • Antragsberechtigt sind Absolventinnen und Absolventen, die ab dem Prüfungstermin 1990/II am Prüfungsort Augsburg die Erste Juristische Staatsprüfung erfolgreich abgelegt haben sowie Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs "Rechtswissenschaft", die gemäß der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Juristen  (JAPO) vom 13. Oktober 2003 die Erste Juristische Prüfung am Prüfungsort Augsburg bestanden haben.
  • der Antrag muss schriftlich erfolgen, gerichtet an den Dekan der Juristischen Fakultät, Universitätsstraße 24, 86159 Augsburg;
  • dem Antrag muss eine beglaubigte Kopie des Examenszeugnisses beigelegt werden;
  • dem Antrag ist eine eidesstattliche Erklärung darüber beizufügen, dass ein derartiger Antrag noch bei keiner anderen Fakultät gestellt wurde;
  • für die Ausstellung wird eine Verwaltungsgebühr von 30 € erhoben. Diese ist vor der Antragstellung auf das unten genannte Konto der Staatsoberkasse Bayern, Buchungsstelle Augsburg bei der Bayerischen Landesbank zu überweisen. Verrechnungsschecks werden nicht angenommen.

Kontoinhaber: Staatsoberkasse Bayern, 84028 Landshut

Kreditinstitut: Bayerische Landesbank, Brienner Str. 18, D-80333 München

Kontonummer: 127 92 82

Bankleitzahl: 700 500 00

IBAN: DE 7470 0500 0000 0127 9282

BIC: BYLADEMMXXX

Verwendungszweck: UNI_AUG, 0007.0144.7530 Dipl.-Jurist + Name des Antragstellers

 

Ohne Angabe dieser Daten kann Ihr Antrag nicht bearbeitet werden.

 

Bitte legen Sie dem Antrag einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag (DIN A 4/C 4) bei.

 

Nach Feststellung des Geldeingangs bzw. bei Vorliegen aller Antragsvoraussetzungen wird Ihnen die Diplomurkunde umgehend per Post zugestellt.

Diplomierungssatzung

Suche