Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Krisenresilienz

 

Prof. Dr. Sina Fontana

Werdegang, Forschungsschwerpunkte, Publikationen

Prof. Dr. Sina Fontana

Team

Kontaktinformationen unserer Mitarbeiter:innen

Teamarbeit

Lehrveranstaltungen

Informationen zu aktuellen Lehrveranstaltungen

Blick in einen Hörsaal der Juristischen Fakultät

Aktuelles

Korrektoren und Korrektorinnen (M/W/D) gesucht

Korrektoren und Korrektorinnen (M/W/D) gesucht
Für den Grundkurs Öffentliches Recht I (Grundrechte), der in Wintersemester 2023/2024 am Lehrstuhl von Prof. Dr. Sina Fontana angeboten wird, suchen wir Korrektorinnen und Korrektoren für die Bewertung der Klausuren. Die Klausur findet am 08.04.2024 statt.
• Sie bewerten die Klausuraufgabe nach einem Lösungsvorschlag, der Ihnen mit den Klausuren ausgehändigt wird. Die Klausuren sind im Sekretariat (Raum 2013, Gebäude H) abzuholen. Eine postalische Zusendung ist nicht möglich.
• Sie können selbst bestimmen, wieviele Klausuren, Sie bereit sind zu korrigieren. Die Vergütung erfolgt auf Werkvertragsbasis (5,00 €/Klausur).
• Die Korrekturzeit beträgt ca. 4 bis 5 Wochen.
Vorausgesetzt für die Korrekturtätigkeit werden:
1. eine abgeschlossene Erste juristische Prüfung (Staats- und Universitätsprüfung)
2. eine mindestens mit der Note "befriedigend" abgeschlossene erste oder zweite Staatsprüfung
3. kein Beschäftigungsverhältnis mit der Universität Augsburg (z.B. Hilfskraft,
Wiss. Mitarbeiter: in)
Bei Interesse lassen Sie uns bitte Ihre Bewerbung zusammen mit einer Kopie Ihres 1. Examenszeugnisses zukommen.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail an das Sekretariat des Lehrstuhls unter sekretariat.fontana@jura.uni-augsburg.de
Ansprechpartnerin: Frau Khadija Hajji-Lutterbach

Asylpolitischer Frühschoppen

Sind die aktuellen Verschärfungen des gemeinsamen europäischen Asylrechts mit den internationalen Verpflichtungen der Bundesrepublik Deutschland zu Flüchtlings-, Menschenrechts- und Kinderschutz vereinbar?

Eine juristische Einordnung von
Prof. Dr. Sina Fontana MLE.

Sonntag, 28. Januar 2024 | 11:00 Uhr
Café Tür an Tür, Wertachstr. 29, 86153 Augsburg

Nachwuchskonferenz: ProKUR 2024 vom 24. - 25. Mai 2024

7. Promovierendenkonferenz Umwelt und Recht (ProKUR) für Promovierende im Öffentlichen Recht mit Umweltbezug in Augsburg

Die Tagung findet vom 24. bis 25. Mai 2024 in Augsburg statt.

Alle Informationen zur Veranstaltung:

Teilnahme an der öffentlichen Anhörung zum „Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Staatsangehörigkeitsrechts“ am 11.12.2023 im Innenausschuss

Am 11.12.2023 nahm Frau Prof. Dr. Sina Fontana an einer öffentlichen Anhörung des Innenausschusses zum „Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Staatsangehörigkeitsrechts“ teil.
Nähre Informationen und die wesentlichen Inhalte der Diskussion sowie die schriftliche Stellungnahme finden Sie auf der Homepage des Bundestages unter dem untenstehenden Link.

Public Climate School - Klimawandel und Menschenrechte

Mit der Public Climate School (PCS) öffnet die Universität Augsburg vom 20. bis 24. November 2023 eine große Zahl an Lehrveranstaltungen, die sich mit verschiedenen Aspekten rund um das Thema Klima befassen, für die Öffentlichkeit.
Mit den öffentlichen Veranstaltungen möchte die Universität Augsburg einen Beitrag dazu leisten, wissenschaftlich fundiertes Wissen rund um die Klimakrise zu vermitteln und für die damit verbundenen Folgen zu sensibilisieren.
Am 22.11.2023 um 15.15 Uhr bietet Frau Prof. Dr. Sina Fontana einen Veranstaltung mit dem Titel „Klimawandel und Menschenrechte“. Hierbei wird die menschenrechtliche Verpflichtung der Staaten ihre Treibhausgas-Emissionen ambitioniert zu senken und der Schutz der Menschen auf ihrem Territorium vor den Konsequenzen des Klimawandels thematisiert. Es wird auf die Verankerung des Klimaschutzes in den subjektiven Rechten und die damit einhergehende Möglichkeit der Erhebung von Klimaklagen eingegangen.
Das volle Programm können Sie der Homepage der Public Climate School unter folgendem Link entnehmen:

Public Climate School Teaserbild

Spring School zum Thema "Fundamental Rights and their Impact on the Civil Law System" in Vietnam

Voraussichtlich vom 11. bis 20. März 2024 findet in Zusammenarbeit mit der HTW Berlin, der Universität Regensburg, der Rechtshochschule Hanoi und der Vietnam National University (VNU) eine zehntägige Spring School mit Moot Court in Vietnam (Hanoi und Umgebung) statt. Das Thema der Spring School lautet: „Fundamental Rights and their Impact on the Civil Law System“.

Bewerbungsfrist: 15. November 2023

Vietnam Bogen mit bunten Schirmen

Publikation “Klimawandelfolgenrecht“ in der ZUR

Die Folgen des Klimawandels haben Auswirkungen auf eine Vielzahl von Lebensbereichen. Daraus ergeben sich neue Kategorien und Perspektiven für das Klimarecht. In dem in der Zeitschrift für Umweltrecht (Heft 10/2023) erschienenen Beitrag zeigt Prof. Dr. Sina Fontana auf, wie eine problemadäquate und sachgerechte Berücksichtigung der Folgen des Klimawandels in ihrer Gesamtheit durch die Rechtswissenschaft erfolgen kann.

Symposium „Regulierung der Sexarbeit in Deutschland – 6 Jahre Prostituiertenschutzgesetz“

Mit dem Erlass des Prostitutionsgesetzes hat sich der Gesetzgeber für eine Legalisierung der Sexarbeit entschieden. Im Jahr 2017 trat das Prostituiertenschutzgesetz in Kraft, dass eine differenzierte gewerbliche Herangehensweise zur Regulierung der Sexarbeit verfolgt.
Mit dem auch von Frau Prof. Dr. Sina Fontana mit organisiertem Symposium „Regulierung der Sexarbeit in Deutschland – 6 Jahre Prostituiertenschutzgesetz“ wird eine Zwischenbilanz zu dem Prostituiertenschutzgesetz aus dem Jahr 2017 gezogen. Hierbei wird die rechtliche Regulierung der Sexarbeit aus einer interdisziplinären Perspektive beleuchtet.
Das gesamte Symposium finden Sie auf der Homepage des Verfassungsblogs unter dem untenstehenden Link.

Verfassungsblog

Teilnahme an einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Inneres und Heimat zum Gesetzentwurf zur „Finanzierung politischer Stiftungen aus dem Bundeshaushalt“

Am 16.10.2023 nahm Frau Prof. Dr. Sina Fontana an einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Inneres und Heimat zum Gesetzentwurf zur „Finanzierung politischer Stiftungen aus dem Bundeshaushalt“ teil.
Nähre Informationen und die wesentlichen Inhalte der Diskussion sowie die schriftliche Stellungnahme finden Sie auf der Homepage des Bundestages unter dem untenstehenden Link.

Gespräch mit Prof. Sina Fontana in der ARD-Sendung alpha-Demokratie zu Art. 3 GG

27.03.2023 |
Gemäß Artikel 3 des Grundgesetzes sind alle Menschen vor dem Gesetz gleich. Doch wie sieht es in der Realität aus? Prof. Dr. Sina Fontana spricht in der ARD-Sendung alpha-Demokratie zu Art. 3 GG.
Der Beitrag ist in der ARD-Mediathek abrufbar.

Beitrag zur "Klimaflucht" in der ZAR

27.03.2023 |
In der Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik erschien kürzlich der Beitrag "Klimaflucht" – Regelungsbedarf und Regelungspotentiale von Prof. Dr. Sina Fontana (ZAR 2023, S. 55-60).

Titelbild der Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik, Ausgabe 2-2023.

Beitrag zur Fortgeschrittenen Klausur in der JUS

27.03.2023 |
Zusammen mit Jakob Eh publizierte Prof. Dr. Sina Fontana einen Beitrag in der Juristischen Schulung unter dem Titel "Fortgeschrittenen Klausur – Öffentliches Recht: Baurecht – Konzentrationsflächen für Windenergieanlagen" (JUS 2023, S. 142-147).

Titelbild der Zeitschrift Juristische Schulung, Ausgabe 2-2023.

Kontakt zum Lehrstuhl

Lehrstuhlinhaberin
Prof. Dr. Sina Fontana - Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Krisenresilienz

Sekretariat:

SPRECHZEITEN | Nach Vereinbarung

 

E-MAIL | sekretariat.fontana@jura.uni-augsburg.de

 

HAUSANSCHRIFT |

Gebäude H, Raum 2013

Universitätsstraße 24
86159 Augsburg

Suche