Seminar im Schwerpunkt V 

      
Aktuelle und grundlegende Probleme
des Strafprozessrechts

im Wintersemester 2021/22 angeboten von Prof. Dr. Arnd Koch

 

 

Seminartermin:

 

Die Veranstaltung wird Ende der Vorlesungszeit als Blockseminar in Präsenz abgehalten.

 


Themenliste:

  1. Die freie richterliche Beweiswürdigung – Reichweite und Grenzen
  2. Die Verwertbarkeit von Spontanäußerungen
  3. Entwicklung und Umsetzung des Kernbereichsschutzes privater Lebensgestal­tung
  4. „Früchte des vergifteten Baumes“: Die Fernwirkung von Beweisverwertungs­verboten im deutschen Strafprozessrecht
  5. Infektionsschutzrechtliche Maßnahmen in der strafrechtlichen Hauptverhand­lung vs. strafprozessuale Prozessmaximen
  6. Verständigung im Strafprozess – Bilanz 12 Jahre nach Einführung des § 257c StPO
  7. Internal Investigations – rechtlicher Rahmen und Probleme eines "Outsourcings" strafrechtlicher Ermittlungen in Wirtschaftsunternehmen
  8. Tatprovokation durch staatliche „Lockspitzel“ quo vadis? Eine Bestandsauf­nahme anhand der neuesten Rechtsprechung des BGH und des EGMR
  9. Reform des § 362 StPO – Die Ausweitung der Wiederaufnahme zuungunsten des Freigesprochenen im Lichte des Grundsatzes „ne bis in idem“
  10. Wahrheitsfindung um jeden Preis? – Der Einsatz von Lügendetektoren zur Wahrheitserlangung
  11. Die Vorratsdatenspeicherung – legitimes Werkzeug im Kampf gegen Internet­kriminalität oder Preisgabe rechtsstaatlicher Grundprinzipien?
  12. Zur Bedeutung und Verwertbarkeit von Dashcam-Aufzeichnungen im Strafpro­zess
  13. § 81e Abs. 2 S. 2 StPO – Kriminalistischer Nutzen und rechtliche Grenzen des "genetischen Steckbriefs"
  14. Analyse des neuen § 163g StPO (Automatische Kennzeichenerfassung)

 

 

 

Themenvergabe und Vorbesprechung:

 

 

Themenvergabe und Vorbesprechung finden am 11.11.2021 um 10:15 Uhr in Raum 2001 statt.

 

 

 

 

Bearbeitungszeitraum:

 

Anmeldezeitraum STUDIS (2 Wochen)
In diesem Zeitraum wird die Themenwahl durch Anmeldung in STUDIS verbindlich! Auch eine Abmeldung ist innerhalb dieses Zeitraums möglich.

Beginn:  11.11.2021 (ab Themenvergabe)

Ende:     25.11.2021, 12:00 Uhr


Bearbeitungszeit (4 Wochen)
Anmeldung und Themenwahl sind nun verbindlich. Abmeldung/Themenwechsel sind nicht mehr möglich!

Beginn:  25.11.2021

Ende:     23.12.2021, 12:00 Uhr

 

 

 

 

Bitte senden Sie Ihre Seminararbeit fristgerecht (es zählt der Poststempel) an:

Universität Augsburg, Juristische Fakultät, Prof. Dr. Arnd Koch, Universitätsstraße 24, 86159 Augsburg

 

Sie können Ihre Arbeit auch in den Briefkasten des Lehrstuhls Prof. Dr. Arnd Koch einwerfen.

 

Die Arbeit ist ausgedruckt und in digitaler Form (CD oder USB-Stick) einzureichen.

 

Beachten Sie die bereitgestellten Hinweise zur Gestaltung von Seminararbeiten.

 

Hinweis: Wer ein Thema zugeteilt erhält, kann sich in anderen Schwerpunkt V-Seminaren so lange nicht einschreiben, bis sie oder er das Thema zurückgegeben hat.

 

Suche