Bürgerliches Vermögensrecht, so etwa

  • Sachenrecht, insbesondere Immobilienrecht (Vertragsrecht, Vertragsgestaltung, Bau- und Architektenrecht, Wohnungseigentumsrecht),
  • Recht der Kreditsicherung,
  • Erbrecht, Vermögensrecht von Todes wegen.

 

Auswahl Publikationen (thematisch zusammengestellt):

  • Das Objekt und seine Zuordnung. Dogmatisch-historische Studien zum passiven Element des Rechtsverhältnisses, 544 Seiten, Baden-Baden 2017,
  • Das Objekt und seine Zuordnung. Forschung im Selbstporträt, in: AcP. Archiv für die civilistische Praxis 218 (2018), Seiten 646 bis 649,
  • Der Begriff der Verfügung im BGB und das Trennungs- und Abstraktionsprinzip, in: ZJS. Zeitschrift für das Juristische Studium 2009, Seiten 136 bis 141 (http://www.zjs-online.com),
  • Inkongruenz einer Sicherung durch Zwangsvollstreckung. Ein Blick auf § 131 InsO nach der unterlassenen gesetzgeberischen Reform, in: KTS. Zeitschrift für Insolvenzrecht 2018, Seiten 381 bis 411,
  • Rechtsverhältnisse und subjektive Rechte als Grundbausteine der Zivilrechtsordnung. Von den Möglichkeiten, das Bürgerliches Gesetzbuch zu lesen, in: ZJS. Zeitschrift für das Juristische Studium 2020, Seiten 532 bis 538 (http://www.zjs-online.com),
  • Zur Struktur des Sacheigentumsrechts. Anmerkungen zur Summen- oder Bündeltheorie, eingereicht bei der Zeitschrift für rechtswissenschaftliche Forschung (20 Typoskriptseiten).

 

Kunstrecht

  • Raubkunst und Restitution,
  • Erwerb und Veräußerung von Kulturgütern im In- und Ausland,
  • Kulturgüterschutz.

 

Auswahl Publikationen (thematisch zusammengestellt):

  • Das Objekt und seine Zuordnung. Dogmatisch-historische Studien zum passiven Element des Rechtsverhältnisses, 544 Seiten, Baden-Baden 2017,
  • Vindikation von Raubkunst. Aspekte der eigentumsrechtlichen Zuordnung entzogener Kunst und der Restitution, in: JR. Juristische Rundschau 2018, Seiten 263 bis 270.

 

Sportrecht

  • Vereins- und gesellschaftsrechtliche Gestaltungen,
  • Sporthaftung,
  • Sportgerichtlichen Verfahren.

 

Auswahl Publikationen (thematisch zusammengestellt):

  • Grundzüge des deliktischen Sporthaftungsrechts. Haftungsbegrenzung durch Rechtswidrigkeits- und Verschuldenserfordernis. Die Verkehrskreishaftung, in: JA. Juristische Arbeitsblätter 2011, Seiten 337 bis 341,
  • Der Idealverein in der Insolvenz – zur Auswirkung von § 31a BGB im Vereinsinsolvenzrecht, in: DZWIR. Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insolvenzrecht 2013, Seiten 497 bis 505,
  • Der rechtliche Status von Verhaltensregeln im alpinen Wintersport, in: Causa Sport 2014, Seiten 23 bis 33,
  • Kommentierung zum Gerichtskostengesetz, GKG (gerichtliche Gebühren im einstweiligen Rechtsschutz, gerichtliche Gebührenermittlung im einstweiligen Rechtsschutz, gerichtliche Gebührenermittlung bei der Unterstützung schiedsrichterlicher Verfahren durch staatliche Gerichte) und zum Rechtsanwaltsvergütungsgesetz, RVG (anwaltliche Gebühren bei der Unterstützung schiedsrichterlicher Verfahren durch staatliche Gerichte, anwaltliche Gebührenermittlung bei der Unterstützung schiedsrichterlicher Verfahren durch staatliche Gerichte), in: Norbert Schneider / Joachim Volpert / Peter Fölsch (Hrsg.), Gesamtes Kostenrecht. Nomos Kommentar, 3. Auflage, Baden-Baden 2021.

 

Europäisches Zivilrecht

  • Einbettung der Verbraucherschutzvorschriften in den unternehmerischen Alltag,
  • Produkt- und Produzentenhaftung, insbesondere bei innovativen Technologien.

 

Auswahl Publikationen (thematisch zusammengestellt):

  • Gemeinschaftsrechtlicher Verbraucherschutz und nationale Kodifikationsidee. Die Umsetzung von verbraucherschützenden EG-Richtlinien in das deutsche Zivilrecht am Beispiel der §§ 13 und 14 BGB, in: Christoph Busch / Christina Kopp / Mary-Rose McGuire / Martin Zimmermann (Hrsg.), Europäische Methodik: Konvergenz und Diskrepanz nationalen und europäischen Privatrechts, Stuttgart 2010 (Boorberg Verlag, Jahrbuch Junger Zivilrechtswissenschaftler 2009), Seiten 127 bis 157,
  • EU-Richtlinie und deutsche Zivilgesetzgebung – eine Beziehung der Missverständnisse, in: DZWIR. Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insolvenzrecht 2012, Seiten 45 bis 49
  • Vorläufige europäische Kontenpfändung und Präventivrechtsschutz – Fragen zu Struktur und Umsetzung des Instituts aus VO Nr. 655/2014, in: GPR. Zeitschrift für das Privatrecht der Europäischen Union 2017, Seiten 307 bis 311,
  • Produktsicherheit und Produkthaftung im industriellen 3D-Druck, in: Andreas Leupold / Silke Glossner (Hrsg.), 3D Printing. Recht, Wirtschaft und Technik des industriellen 3D-Drucks, München 2017 (Verlag C.H. Beck), Seiten 492 bis 529,
  • Entwicklung, Struktur und System des Europäischen Zivilverfahrensrechts – eine zeitrechtsgeschichtliche Bestandsaufnahme, in: JA. Juristische Arbeitsblätter 2019, Seiten 641 bis 645,
  • Autonomes Fahren: Produkt und Produzentenhaftung, in: Oppermann / Stender-Vorwachs (Hrsg.), Autonomes Fahren. Rechtsprobleme, Rechtsfolgen, technische Grundlagen, 2. Auflage, München 2020 (Verlag C.H. Beck), Seiten 177 bis 201,
  • Die vorläufige europäische Kontenpfändung – Konzept, Umsetzung, Bewährung, in: Thomas Pfeiffer / Quincy C. Lobach (Hrsg.), Effektive grenzüberschreitende Vollstreckung in der Europäischen Union. Anwendungsprobleme der EuVTVO, EuGFVO, EuMahnVO und EuKPfVO (= Privatrecht – Wirtschaftsrecht – Verfahrensrecht: Schriftenreihe des Instituts für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht der Universität Heidelberg, Band 12), Baden-Baden 2022 (Nomos Verlag), Seiten 95 bis 120,
  • Haftung für dreidimensional gedruckte Produkte. „3D-Druck“ und Produkt- und Produzentenhaftung, in: JR. Juristische Rundschau 2022, Seiten 155 bis 159.

 

Prozessrecht

  • Allgemeines Zivilprozessrecht,
  • Einstweiliger Rechtsschutz, auch im Europäischen Zivilverfahrensrecht,
  • Vollstreckungsrecht,
  • Insolvenzrecht,
  • Schiedsrichterliche Verfahren.

 

Auswahl Publikationen (thematisch zusammengestellt):

  • Verfahrenskostenvorschuss unter Eheleuten aus § 1360a IV BGB - Rechtsnatur und Rückzahlungspflicht. Überlegungen zu OLG Frankfurt a.M., Beschluss vom 15.10.2013 – 2 UFH 8/13, in: NZFam. Neue Zeitschrift für Familienrecht 2014, Seiten 196 bis 200,
  • Der Idealverein in der Insolvenz – zur Auswirkung von § 31a BGB im Vereinsinsolvenzrecht, in: DZWIR. Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insolvenzrecht 2013, Seiten 497 bis 505
  • Inkongruenz einer Sicherung durch Zwangsvollstreckung. Ein Blick auf § 131 InsO nach der unterlassenen gesetzgeberischen Reform, in: KTS. Zeitschrift für Insolvenzrecht 2018, Seiten 381 bis 411,
  • Wegmarken konkurs- und insolvenzrechtlicher Rechtsprechung seit 1927. 80 Jahrgänge der Zeitschrift KTS im Spiegel der Judikatur, in: KTS. Zeitschrift für Insolvenzrecht 2019, Seiten 439 bis 463,
  • Kommentierung zum Gerichtskostengesetz, GKG (gerichtliche Gebühren im einstweiligen Rechtsschutz, gerichtliche Gebührenermittlung im einstweiligen Rechtsschutz, gerichtliche Gebührenermittlung bei der Unterstützung schiedsrichterlicher Verfahren durch staatliche Gerichte) und zum Rechtsanwaltsvergütungsgesetz, RVG (anwaltliche Gebühren bei der Unterstützung schiedsrichterlicher Verfahren durch staatliche Gerichte, anwaltliche Gebührenermittlung bei der Unterstützung schiedsrichterlicher Verfahren durch staatliche Gerichte), in: Norbert Schneider / Joachim Volpert / Peter Fölsch (Hrsg.), Gesamtes Kostenrecht. Nomos Kommentar, 3. Auflage, Baden-Baden 2021,
  • Kommentierung zu §§ 946 bis 959 ZPO (Durchführungsrecht zur grenzüberschreitenden vorläufigen Kontenpfändung), in: Volkert Vorwerk / Christian Wolf (Hrsg.), BeckOK. Beck´scher Online-Kommentar ZPO, ab 24. Edition, München 2017 ff (Verlag C.H. Beck München).

 

Kontakt zum Lehrstuhl

Lehrstuhlvertreter im Sommersemester 2022
N.N. - Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
N.N. - Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung
Patricia Jauch
Lehrstuhlsekretärin
N.N. - Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung

SPRECHZEITEN | Montag bis Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr

 

E-MAIL | sekretariat.wurmnest@jura.uni-augsburg.de

 

HAUSANSCHRIFT |

Universitätsstraße 24
Gebäude H - Zimmer 1111, 1113-1115
86159 Augsburg

Suche