Artikel und Beiträge in Zeitschriften, Büchern und sonstigen Publikationsmedien

(74) (mit J. Ernesti) Die Katholisch-Theologische Fakultät. Tradition mit Perspektive, in: Hubert Zapf (Hg.), Wissenschaft -         Kreativität -     Verantwortung. 50 Jahre Universität Augsburg (Regensburg 2020) 84-97.

________________________________________

 

(73) Die Unveränderlichkeit des Logos in der Inkarnation. Lösungsversuche aus der scholastischen Theologie der frühen Neuzeit, in: Th. Marschler/Th. Schärtl (Hg.), Herausforderungen und Modifikationen des klassischen Theismus. Bd. 2: Inkarnation = STEP 16/2 (Münster 2020) 11-41.

________________________________________

 

(72) „Theologie ohne Metaphysik“? Anmerkungen zum „therapeutischen“ Entwurf Kevin W. Hectors, in: B. P. Göcke/C. Pelz (Hg.), Die Wissenschaftlichkeit der Theologie. Bd 3: Theologie und Metaphysik = STEP 13/3 (Münster 2019) 163-191.

________________________________________

 

(71) Vernichtung statt ewiger Strafe? Das Modell „bedingter Unsterblichkeit" (conditionalism) in der eschatologischen Diskussion, in: K. Hedwig / D. Riel (Hg.), Sed ipsa novitas crescat. Themen der Eschatologie, Transformation und Innovation. FS M. Gerwing (Münster 2019) 83-103.
________________________________________

 

(70) Substantialität, Personalität und Einfachheit, in: K. Viertbauer / G. Gasser (Hg.), Handbuch Analytische Religionsphilosophie. Akteure - Diskurse - Perspektiven (Berlin 2019) 144-158.

________________________________________

 

(69) Dogmatik als Wissenschaft, in: B. P. Göcke/L. V. Ohler (Hg.), Die Wissenschaftlichkeit der Theologie. Bd. 2: Katholische Disziplinen und ihre Wissenschaftstheorien = STEP 13/2 (Münster 2019) 101-138.

________________________________________


(68)  Kritische Ansätze in der katholischen Trinitätstheologie des 19. Jahrhunderts: Jakob Zukrigl (1807–1876) und Johann Nepomuk Oischinger (1817–1876), in: Th. Marschler/Th. Schärtl (Hg.), Herausforderungen und Modifikationen des klassischen Theismus. Band 1: Trinität = STEP 16/1 (Münster 2019) 133-158.

________________________________________

 

(67) (mit Th. Schärtl) Zur Einführung: Christliche Trinitätstheologie
als Modifikation des klassischen Theismus?, in: Th. Marschler/Th. Schärtl (Hg.), Herausforderungen und Modifikationen des klassischen Theismus. Band 1: Trinität = STEP 16/1 (Münster 2019) 3-25.

________________________________________

 

(66) Bedeutung und Begründung von Normen aus dogmatischer Sicht, in: M. Stuflesser / T. Weyler (Hgg.), Liturgische Normen. Begründungen, Anfragen, Perspektiven (Regensburg 2018) 77-89.
________________________________________

 

(65) Dimensionen trinitarischer Ekklesiologie. Ein Differenzierungsversuch im Ausgang von Passaglia, in: Divinitas 58 (2015) 151-181.
________________________________________

 

(64) Bekenntnis - Grundwort des Glaubens, in: Th. Marschler / Kl. von Stosch (Hg.), Verlorene Strahkraft. Welches Glaubenszeugnis heute gefragt ist (Freiburg 2018) 25-40.
________________________________________

 

(63) Kernelemente der Leib-Christi-Ekklesiologie bei Sebastian Tromp S.J., in: M. Remenyi / S. Wendel (Hg.), Die Kirche als Leib Christi. Geltung und Grenze einer umstrittenen Metapher = QD 288 (Freiburg 2017) 110-144.
________________________________________

 

(62) Trinität und Schöpfung, in: G. Augustin / C. Schaller / S. Sledziewski (Hg.),
Der dreifaltige Gott. Christlicher Glaube im säkularen Zeitalter. Für Gerhard Kardinal Müller (Freiburg 2017) 153-168.
________________________________________

 

(61) Inkarnation, in: G. Gasser / L. Jaskolla / Th. Schärtl (Hg.), Handbuch für analytische Theologie = STEP 11 (Regensburg 2017) 545-577.
________________________________________

 

(60) Trinitarische Gotteslehre bei Leo Scheffczyk, in: J. Nebel (Hg.), Kardinal Leo Scheffczyk (1920-2005). Das Vermächtnis seines Denkens für die Gegenwart (Regensburg 2017) 79-106.
- spanische Übersetzung: La teología trinitaria de Leo Scheffczyk, in: J. Nebel (ed.), Cardenal Leo Scheffczyk 1920-2005. El legado de su pensamiento para la actualidad (Pamplona 2017) 95-127.
________________________________________

 

(59) Opera trinitatis ad extra indivisa sunt. Ein Grundaxiom der Trinitätstheologie in augustinischer Tradition, in: B. P. Göcke / R. Schneider (Hg.), Gottes Handeln in der Welt. Probleme und Möglichkeiten aus Sicht der Theologie und analytischen Religionsphilosophie (Regensburg 2017) 73-109.
________________________________________

 

(58) Zur Bedeutung der Dogmengeschichte innerhalb der Dogmatik, in: M. Dürnberger u.a. (Hg.), Stile der Theologie. Einheit und Vielfalt katholischer Systematik in der Gegenwart = ratio fidei 60 (Regensburg 2017) 145-168.
________________________________________

 

(57) "Das ist das ewige Leben..." (Joh 17,3). Eine biblische Kurzformel des Glaubens und Leitwort priesterlicher Existenz, in: M. Pulte/Th. A. Weitz (Hg.), Veritas vos liberabit. FS Günter Assenmacher = Kirchen- und Staatskirchenrecht 27 (Paderborn 2017) 53-70.
________________________________________

 

(56) Providence, Predestination, and Grace in Early Modern Catholic Theology, in:
U. L. Lehner / R. A. Muller / A. G. Roeber (Hg.), The Oxford Handbook of Early Modern Theology, 1600-1800 (Oxford 2016) 89-103.
________________________________________

 

(55) Substantiality and Personality in the Scholastic Doctrine of God, in: Th. Schärtl / C. Tapp / V. Wegener (eds.), Rethinking the Concept of a Personal God. Classical Theism, Personal Theism and Alternative Concepts of God = STEP 7 (Münster 2016) 79-106.
________________________________________

 

(54) Selbstverständnis und Ethos katholischer Theologie, in: B. Leven (Hg.), Unabhängige Theologie. Gefahr für Glaube und Kirche? (Freiburg 2016) 55-73.
________________________________________

 

(53) Martin Grabmann (1875-1949), in: J. Ernesti / G. Wurst (Hg.), Kirchengeschichte im Porträt. Katholische Kirchenhistoriker des 20. Jahrhunderts (Freiburg 2016) 163-175.
________________________________________

 

(52) Frui essentia non fruendo persona. Die Lehre des Johannes Duns Scotus über die Trennbarkeit von Wesenheit und Personen in der Gottesschau und ihre Kritik bei Wilhelm von Ockham, in: P. Porro / L. Sturlese (Hg.), The Pleasure of Knowledge = Quaestio 15 (2015) 665-673.
________________________________________

 

(51) Die Attribute Gottes in der katholischen Theologie, in: Th. Marschler / Th. Schärtl (Hg.), Eigenschaften Gottes. Ein Gespräch zwischen systematischer Theologie und analytischer Philosophie = STEP 6 (Münster 2016) 3-34.
________________________________________

 

(50) "Seele" - Joseph Ratzingers Stellungnahmen zu einem eschatologischen Zentralbegriff und ihre Relevanz für die aktuelle DIskussion, in: G. Nachtwei (Hg.), Hoffnung auf Vollendung. Zur Eschatologie von Joseph Ratzinger = Ratzinger-Studien 8 (Regensburg 2015) 97-124.
________________________________________

 

(49) "Himmel" aus der Perspektive christlicher Eschatologie, in: zur debatte 4/2015, 14-16.
________________________________________

 

(48) Karl Eschweiler, die Kurie und das "Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses", in: RQ 109 (2014) 256-280.
________________________________________

 

(47) Thomas von Aquin über die Barmherzigkeit, in: G. Augustin / M. Schulze (Hg.), Freude an Gott. Auf dem Weg zu einem lebendigen Glauben. FS Kurt Kardinal Koch, Freiburg 2015, 93-112.
________________________________________


(46) Kenosischristologie. Strukturen und Probleme, in: J. Knop / M. Lerch / B. J. Claret (Hg.), Die Wahrheit ist Person. Brennpunkte einer christologisch gewendeten Dogmatik. FS K.-H. Menke, Regensburg 2015, 101-128.
________________________________________


(45) Der Vergleich von Altem und Neuem Gesetz im Spiegel ausgewählter scholastischer Kommentierungen von 3 Sent., d. 40, in: A. Speer / G. Guldentops (Hg.), Das Gesetz - The Law - La Loi = Miscellanea Mediaevalia 38 (Berlin-Boston 2014) 334-349.

________________________________________

 

(44) Eschatologie, in: Th. Marschler / Th. Schärtl (Hg.), Dogmatik heute. Bestandsaufnahme und Perspektiven (Regensburg 2014) 509-553.
________________________________________

 

(43) Der Glaubenstraktat in der Summa theologiae des Thomas von Aquin, in: M. Forlivesi / R. Quinto / S. Vecchio (Hg.), Fides Virtus. The Virtue of Faith from the Twelfth to the Early Sixteenth Century = Archa verbi, Subsidia 12 (Münster 2014) 237-260.
________________________________________

 

(42) Die Wesenseigenschaften der Kirche im Spiegel eucharistischer Ekklesiologie, in:
H. Heinrich / B. Meier / G. Riedl (Hg.), Neue Evangelisierung - Kirche konkret. Personen, Positionen, Perspektiven. FS Bischof Dr. Konrad Zdarsa (Paderborn 2014) 179-196.
________________________________________

 

(41) „Ich habe geglaubt, darum habe ich geredet" (2 Kor 4,13). Von der Gabe und Weitergabe des Glaubens in unserer Zeit, in: Katholische Bildung 115 (2014) Heft 3, 97-110.
________________________________________

 

(40) (Hg. und Einl.) Carl Schmitt, Bund, Staat und Reich. Vortrag in Berlin am 22. Februar 1933, in: Schmittiana Neue Folge Bd. II (2014) 7-51.
________________________________________

 

(39) Francisco Suárez (1548-1617), in: G. M. Hoff / U. H. J. Körtner (Hg.), Arbeitsbuch Theologiegeschichte. Bd. 2: 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart (Stuttgart 2013) 85-102.
________________________________________

 

(38) Verbindungen zwischen Gesetzestraktat und Gotteslehre bei Francisco Suárez im Begriff der lex aeterna, in: N. Brieskorn / G. Stiening (Hg.), „Auctoritas omnium legum“. Francisco Suárez’ „De Legibus" zwischen Theologie, Philosophie und Jurisprudenz (Stuttgart-Bad Cannstatt 2013) 27-51.
________________________________________

 

(37) Die Eucharistie als Opfer der Kirche, in: J. Gregur / P. Hofmann / S. Schreiber (Hg.), Kirchlichkeit und Eucharistie. Interdisziplinäre Beiträge der Theologie im Anschluss an 1 Kor 11,17-34 (Regensburg 2013) 124-149.
________________________________________

 

(36) Die inkarnationstheologische Relevanz der jungfräulichen Geburt Jesu, in: G. Augustin / K. Krämer / M. Schulze (Hg.), Mein Herr und mein Gott. Christus bekennen und verkünden. FS W. Kard. Kasper (Freiburg 2013) 117-134.
________________________________________

 

(35) Analogia fidei. Anmerkungen zu einem Grundprinzip theologischer Schrifthermeneutik, in: ThPh 87 (2012) 208-236.
________________________________________

 

(34) Die Bußtheologie in der frühscholastischen Epoche, in: M. Sodi / R. Salvarini (Hgg.),
La Penitenza tra I e II Millennio. Per una comprensione delle origini della Penitenzieria Apostolica = Monumenta studia instrumenta liturgica 65 (Città del Vaticano 2012) 261-278.
________________________________________

 

(33) Kleine Theologie der Anbetung, in: Forum Katholische Theologie 28 (2012) 1-32.
________________________________________

 

(32) Numerus in divinis. Die Bedeutung von Zahlbestimmungen in der trinitarischen Gottesrede nach Albertus Magnus, in: G. Krieger (Hg.), Herausforderung durch Religion? Begegnungen der Philosophie mit Religionen in Mittelalter und Renaissance = Contradictio 11 (Würzburg 2011) 136-155.
________________________________________

 

(31) Die Empfängnis Jesu „durch den Heiligen Geist“ in der scholastischen Christologie der frühen Neuzeit , in: MThZ 62 (2011) 329–342.
________________________________________

 

(30) Karl Eschweiler (1886-1936) - ein Bonner Theologe zwischen Thomismus und Nationalsozialismus, in: Das Studienjahr 2011/12 an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn. Korrespondenzblatt der Freunde und Förderer (Bonn 2011), 39-47.
________________________________________

 

(29) Scheeben und Kleutgen - ihr Verhältnis im Spiegel zweier unveröffentlichter Briefdokumente, in: N. U. Buhlmann / P. Styra (Hg.), Signum in bonum. FS W. Imkamp = Thurn und Taxis Studien N.F. 1 (Regensburg 2011) 459-484.
________________________________________

 

(28) "Sicunt se habent colores ad visum, ita se habent phantasmata ad intellectum". Aristotelische Licht- und Farbmetaphorik in der Erkenntnislehre des Thomas von Aquin (†1274), in: I. Bennewitz / A. Schindler (Hg.), Farbe im Mittelalter. Materialität - Medialität - Semantik. Bd. II (Berlin 2011) 839-853.
________________________________________

 

(27) Der Leichnam als Zeichen? Zur Semantik toter Leiblichkeit in den "Körperwelten" und im christlichen Glauben, in: Th. Schärtl (Hg.), Körperwelten oder Leibesvisitationen? Eine philosophisch-theologische Auseinandersetzung mit Gunther von Hagens' Ausstellung (Münster 2011) 107-134.
________________________________________

 

(26) Aufgabe und Selbstverständnis theologischer Mediävistik aus der Perspektive katholischer Dogmatik, in: Archa Verbi 7 (2010) 105-124.
________________________________________

 

(25) Das Herz Mariens in seiner Beziehung zum dreifaltigen Gott nach der Lehre des hl. Jean Eudes, in: M. Hauke (Hg.), Die Herz-Mariä-Verehrung. Geschichtliche Entwicklung und theologischer Gehalt = Mariologische Studien 22 (Regensburg 2011), 85-108.
________________________________________

 

(24) Nachwort zur digitalen Edition [März 2011] von: Karl Eschweiler, Die ästhetischen Elemente in der Religionsphilosophie des Hl. Augustin [Phil. Diss. LMU München 1909], Euskirchen 1909, S. 1*-5*.
________________________________________

 

(23) Die Bearbeitung des theologischen Erkenntnisproblems seit der Aufklärung in der Interpretation Karl Eschweilers, in: K. Eschweiler, Die katholische Theologie im Zeitalter des deutschen Idealismus, hg. von Th. Marschler (Münster 2010) IX-LXXI. [ online verfügbar ]
________________________________________

 

(22) "Ich erwarte die Auferstehung der Toten", in: zur debatte 3/2010, 45-47.
________________________________________

 

(21) Auferstehung und Himmelfahrt Christi in der "Summa theologiae" des Thomas von Aquin, in: IKaZ 39 (2010) 39-52.

________________________________________
 

(20) Petrus Aureoli im Disput mit Thomas von Aquin und Johannes Duns Scotus über die Willensfreiheít Gottes, in: M. Gerwing / H. J. F. Reinhardt (Hg.), Wahrheit auf dem Weg. Festschrift für Ludwig Hödl zum fünfundachtzigsten Geburtstag = BGPhMA NF 72 (Münster 2009) 206-225.
________________________________________

 

(19) Liturgische Bezüge in der Tauf- und Eucharistielehre des Albertus Magnus, in: Archa Verbi 5 (2008) 64-96.
________________________________________

 

(18) Spes nostra firma pro vobis. "Hoffnung für andere" als Thema systematisch-theologischer Reflexion, in: Th. Marschler / C. Ohly (Hg.), Spes nostra firma. Festschrift für Joachim Kardinal Meisner zum 75. Geburtstag (Münster 2009) 235-254.
________________________________________

 

(17) Laudatio, in: "Aktualität 'geistlicher' Theologie?" Anmerkungen zu Bernhard von Clairvaux und seiner Schrift "De diligendo Deo". Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Wendelin Knoch = Ruhr-Universität Bochum, Universitätsreden, Neue Serie 23/2008 (Bochum 2008) 28-33.
________________________________________

 

(16) Perspektiven der Eschatologie bei Joseph Ratzinger, in: P. Hofmann (Hg.), Joseph Ratzinger. Ein theologisches Profil (Paderborn 2008) 161-191.
________________________________________

 

(15) Katholisch-theologische Fakultäten im nationalsozialistischen Staat. Programm und erste Resultate eines umfangreichen Forschungsprojekts, in: FkTh 24 (2008) 142-147.
________________________________________

 

(14) Joseph Ratzinger als Interpret der "Mysterien des Lebens Jesu", in: H. Hoping / M.  Schulz (Hg.), Jesus und der Papst. Systematische Reflexionen zum Jesus-Buch des Papstes (Freiburg 2007) 90-100.
________________________________________

 

(13) Zum Selbstverständnis des theologischen Magisters nach Heinrich von Gent im Ausgang vom Quodlibetum I, 35, in: Olszewski, M. (Hg.), What is "Theology" in the Middle Ages? Religious Cultures of Europe (11th-15th Centuries) as Reflected in their Self-Understanding = Archa Verbi, Subsidia 1 (Münster 2007) 517-532.
________________________________________

 

(12) Der Ort der Engel. Eine scholastische Standardfrage zwischen Naturphilosophie, Metaphysik und Theologie, in: FZPhTh 53 (2006) 41-76.
________________________________________

 

(11) Die Gestalt des hl. Joseph in der Theologie des Réginald Garrigou-Lagrange O.P., in:
G. Rovira / J. Hattler (Hg.) Die Bedeutung des hl. Josef in der Heilsgeschichte. Akten des IX. Internationalen Symposions über den hl. Josef, Kevelaer 15.9.-2.10.2005 (Kisslegg 2006) I, 497-507.
________________________________________

 

(10) Disputando praedicare. Zur Präsenz theologischer Systematik in der scholastischen Predigt des 13. Jahrhunderts am Beispiel von Ostersermones des Odo von Châteauroux (†1273), in: Sacris erudiri 44 (2005) 447-484.
________________________________________

 

(9) Täuschung durch Christus? Die biblische Emmausperikope als Herausforderung mittelalterlicher Offenbarungstheologie, in: Ernst, U. (Hg.), Homo mendax. Lüge als kulturelles Phänomen im Mittelalter = Das Mittelalter. Perspektiven mediävistischer Forschung 9 (2004) [Berlin 2005], Heft 2, 20-36.
________________________________________

 

(8) Natura assumptibilis. Die Eignung der menschlichen Natur für die hypostatische Union nach Thomas von Aquin, in: Atti del Congresso internazionale su l’umanesimo cristiano nel III millennio. La prospettiva di Tommaso d’Aquino, 21-25 settembre 2003. Bd. 2 (Vaticano 2005), 65-80. Auch als Online-Version.
________________________________________

 

(7) Ideal und Realität des geistlichen Lebens in den lateinischen Predigten des Erzbischofs Federico Visconti von Pisa († 1277), in: FkTh 21 (2005) 1-16.
________________________________________

 

(6) Thomas von Aquin, in: S. Cüppers (Hg.), Kölner Theologen. Von Rupert von Deutz bis Wilhelm Nyssen (Köln 2004) 68-89.
________________________________________

 

(5) Neues und Altes zur eucharistischen Sakramentenform, in: B. Gherardini (Hg.), Sull'Anafora dei Santi Apostoli Addai e Mari = Divinitas, N.S., An. 47, Numero speciale (Città del Vaticano 2004) 201-226.
________________________________________

 

(4) Die Verhältnisbestimmung von Natur und Gnade als „Mittelpunkt aller Theologie“. Einführung zum Neudruck von: R. Garrigou-Lagrange, Der Sinn für das Geheimnis (Bonn 2004) III*-XXIV*.
________________________________________

 

(3) Das Hohepriestertum Jesu Christi nach dem hl. Thomas von Aquin, in: Doctor Angelicus 3 (2003) 143-163.
________________________________________

 

(2) Gottes Bild im Menschen. Eine neue Studie zur thomanischen Anthropologie , in: Doctor Angelicus 2 (2002) 181-189.
________________________________________

 

(1) Thomistisches Naturrechtsdenken beim Kölner Dominikaner Konrad Köllin, in: L. Honnefelder / N. Trippen / A. Wolff (Hg.), Dombau und Theologie im mittelalterlichen Köln (Köln 1998) 439-454.

Suche