Einladung zum EHS Symposium 2022

Irena Kaspar-Ott

Umweltbedingte Krankheitslasten - Grundlagen, klinische Auswirkungen, Umweltzusammenhänge

Das Dritte Augsburger EHS-Symposium lädt sowohl Grundlagenforscher:innen, klinische und nicht-klinische Ärzt:innen und Wissenschaftler:innen sowie Forschende im Bereich der Environmental Health Sciences ein, aus ihrer aktuellen Forschung zu berichten. Im Vordergrund steht die exemplarische Darstellung der Ursache-Wirkungszusammenhänge mit besonderem Fokus auf das kardiovaskuläre System sowie Krebserkrankungen.

 

Montag, 10. Oktober 2022, 14-18 Uhr


Online via Zoom, Anmeldung unter ehs@med.uni-augsburg.de

 

Das Programm finden Sie hier

EHS-Symposium 2021

„Environmental health risks in a changing world“

2. EHS-Symposium am 1. Oktober 2021, 14-18 Uhr

Human health risks associated with the natural environment and the human activities therein are interconnected, comprise a wide range of spatial scales and are temporally dynamic and changing. It has been recognized that the health of our natural environment and human health are inextricably linked. Our planet is changing in an unprecedented rate and new challenges emerge from climate and environmental change, globalization, urbanization, and lifestyle changes.
The aim of the symposium is to highlight research from the field of physical geography regarding current and future health risks from different compartments of the natural environment, discuss their interconnections and implications for future interdisciplinary environmental health and geographical research.
This symposium will be held online via Zoom, with presentations by respected and prominent speakers followed by discussions. The target group are scientists and stakeholders from the field of geography and environmental sciences, environmental health sciences, medicine, planetary health and related disciplines as well as the interested public.

 

Das Programm finden Sie hier: Programm 2. EHS-Symposium 2021 .

EHS-Symposium 2020

„Ungleiche Umweltbelastung: Interdisziplinäre Perspektiven“

Medizinische Fakultät & Wissenschaftszentrum Umwelt, Universität Augsburg: 1. Oktober 2020, 14 - 18:30 Uhr

Umweltbelastungen betreffen verschiedene menschliche Kollektive ganz unterschiedlich. Der sozioökonomische und politische Kontext, Faktoren wie Einkommen, Bildung, Geschlecht, aber auch biologische und psychosoziale Faktoren und das Gesundheitswesen spielen eine tragende Rolle für die Verteilung von Gesundheit und Wohlbefinden. Daher ist es von zentraler Bedeutung, dass in die Forschung zum Thema Umwelt und Gesundheit auch sozialwissenschaftliche und ethische Aspekte systematisch integriert werden. Das Erste Augsburger EHS-Symposium lädt vor diesem Hintergrund sowohl Naturwissenschaftler wie auch Sozialwissenschaftler ein, aus ihrer aktuellen Forschung zu berichten.

 

Den Tagungs-Flyer mit den Namen der Referent*innen, sowie die Themen der einzelnen Vorträge finden Sie hier:

Flyer

 

Die Vorträge der Referent*innen finden Sie hier:

Prof. Dr. Hertig & PD Dr. Soentgen

Dr. Mücke

Suche