News filtern
Sortieren nach
Wird geladen ...
18. Oktober 2021

Ethik@Lunch

Im Wintersemester laden wir wieder herzlich zu unserer Vortragsreihe Ethik@Lunch ein.

Weiterlesen
14. Oktober 2021

Herzlich Willkommen Dr. David Freis

Dr. David Freis beginnt als Leiter des Teilbereichs Geschichte der Medizin. Herzlich Willkommen im Team.

Weiterlesen
9. Juni 2021

Prof. Verina Wild organisiert den Workshop "Paradise or Purgatory? The challenges of accommodating refugees"

Vom 10-11 Juni 2021 organisiert Prof. Dr. Verina Wild gemeinsam mit Assoc. Prof. Dr. Lisa Eckenwiler (Fairfax, USA); Prof. Dr. Angus Dawson (Sydney, AUS); und Prof. Dr. Oliver Razum (Bielefeld, GER) den Workshop „Paradise or Purgatory? The challenges of accommodating refugees“ am Zentrum für Interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld. 

 

Weiterlesen
16. April 2021

Dr. Tereza Hendl organisiert den Workshop - Not Quite Equal: Exploring Intersectional Power Relations in the European East-West Divide

Workshop - Not Quite Equal: Exploring Intersectional Power Relations in the European East-West Divide

 

Date: 31.5.2021

Time: 10-17:00 CET 

Online on Zoom 


The workshop will explore Central and Eastern European feminist perspectives on the hierarchising and necropolitical character of the European East-West divide as well as visions for just futures. 

 

In contemporary global terms, the ‘Eastern European’ region is perceived as part of Europe. After 1989, the neoliberalisation of the market, Westernisation of culture and social values, and subsequent entry into the European Union made the countries that used to be part of the so-called Eastern Block ‘finally’ European. Yet,being from ‘Eastern Europe’ carries certain devaluing connotations that lead to social hierarchisation in everyday and institutional encounters. In the West, individuals from Eastern and parts of Central Europe (CEE)- and women in particular - have long been othered, structurally marginalised and utilised as cheap labour. In the current COVID-19 pandemic, the devaluation of CEE workers obtained a literal necropolitical character when Western countries, including the UK, Germany or Austria, protected the lives of their citizens through social pandemic measures, such as ‘lockdown,’ while at the same time imported, with minimal health protections, poor working conditions and low wages, a CEE labour force to harvest seasonal crops and provide care work. 

Weiterlesen
15. April 2021

Prof. Verina Wild spricht auf dem 127. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin: „Von der Krise lernen”

Am 19.4.2021 spricht Prof. Verina Wild auf dem 127. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin: „Von der Krise lernen”

 

Mehr Informationen: 

Der Klimawandel – Ernstfall für unsere Gesundheit
 Noch hält die Coronapandemie die Welt in Atem. Doch am Horizont zieht mit dem Klimawandel die noch deutlich einschneidendere globale Krise herauf. Welche Auswirkungen des Klimawandels auf die Gesundheit sind gesichert? Welche Folgen wird die Klimakrise für das Gesundheitswesen haben? Was können Ärzteschaft und Kliniken konkret tun – nicht nur im Rahmen von Prävention, Diagnose und Therapie, sondern auch im Hinblick auf klimaneutrale Praxen und Krankenhäuser? Darüber diskutieren unter anderem Kongress-Präsident Sebastian Schellong, Moderator und Sachbuchautor Eckardt von Hirschhausen, Medizinethikerin Verina Wild und RKI-Präsident Lothar Wieler.
 Sitzung: Klimawandel und Gesundheit – welche Verantwortung haben Ärztinnen und Ärzte?, 19.4.2021, 10.45 Uhr

Weiterlesen
1. April 2021

Herzlich Willkommen Verena Lippert

Verena Lippert beginnt als Team Assistentin der Ethik der Medizin. Ein herzliches Willkommen im Team.

Weiterlesen
1. April 2021

Herzlich Willkommen Dr. Ruth Horn

Dr. Ruth Horn (Assistant Professor Oxford Universität) beginnt als Stellvertretende Leiterin der Ethik der Medizin. Ein herzliches Willkommen im Team.

Weiterlesen

Suche