Wird geladen ...
1. Februar 2024

Gestörte Hautflora erhöht Risiko einer Radio-Dermatitis

Manche Krebspatientinnen und -patienten entwickeln im Laufe einer Strahlentherapie eine starke Hautentzündung. Welche Faktoren das Risiko einer solchen Radio-Dermatitis erhöhen, war bislang erst in Ansätzen bekannt. Eine Pilotstudie der Universität Augsburg, der Technischen Universität München (TUM) und von Helmholtz Munich deutet nun auf eine wichtige Rolle der Hautbakterien hin. Die Ergebnisse lassen auf einen Test hoffen, mit dem sich Risikogruppen frühzeitig identifizieren lassen.
Weiterlesen
Entwurf des zukünftigen Medizincampus der Universität Augsburg
11. Januar 2024

Stellenausschreibung Study Nurse

Universitätsklinikum Augsburg

Für den Lehrstuhl und Hochschulambulanz für Umweltmedizin, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, vorzugsweise zum 01.03.2024, inTeilzeit (25 Std./Woche), zunächst projektbezogen befristet für drei Jahre, eine längerfristige Zusammenarbeit ist gerne erwünscht, eine Studienassistenz/Medizinischen Fachangestellten (m/w/d).

Weitere Informationen hier.

Weiterlesen
Hände von mehreren Personen, die aufeinander liegen
7. Dezember 2023

ZEIT Forum Gesundheit - Wie der Klimawandel unsere Gesundheit bedroht

Begünstigt der Klimawandel neuartige Krankheiten? Darüber sprachen Eckart von Hirschhausen und Claudia Traidl-Hoffmann live mit der ZEIT-Redakteurin Luisa Jacobs.

Der Mitschnitt der Veranstaltung ist nun online abrufbar.

Weiterlesen
Von links nach  rechts: Prof. Dr. Claudia Traidl-Hoffmann, Dr. Eckart von Hirschhausen, Luisa Jacobs
23. November 2023

Launch Event Lancet Countdown 2023

Deutsches Launch Event zum Lancet Countdown on Health and Climate Change 2023

Vom 23. November 2023

 

 

Weiterlesen
Report on Health and Climate Change 2023
4. Oktober 2023

Neue Publikationen

"Resilienz - Für ein krisenfestes Gesundheitssystem"

Hrsg. von Jens Baas, mit Beiträgen u.a. von Eckart von Hirschhausen und Claudia Traidl-Hoffmann

Erschienen am 14. Septmeber 2023

 

"Notfallmedizin extrem"

Ein Autorinnenteam der Augsburger Umweltmedizin

Erschienen am 06. Septmeber 2023

Weiterlesen
Studentin vor Bücherregal
28. September 2023

Augsburger Allergiker profitieren

Am Augsburger Universitätsklinikum wurde Ende Juni ein weiteres Pollenmessgerät in Betrieb genommen. Die Wissenschaftler:innen können das neue Gerät auch auf die Erkennung von Pilzsporen trainieren.
Weiterlesen
Das neue Pollenmessgerät vor dem Einbau auf dem Dach. Ein Wissenschaftler steht daneben und zeigt darauf.
26. Juli 2023

Umgang mit Hitze und Hitzeaktionsplan

Umweltmedizinerin Professorin Claudia Traidl-Hoffmann war am 26.06.2023 im Gespräch mit BR24, der Nachrichtensendung des Bayerischen Fernsehens. Thema waren anlässlich der Hitzewelle zu dem Zeitpunkt einerseits die Auswirkungen von Hitze auf Menschen und Möglichkeiten zum Schutz davor als Individuum. Andererseits auch die Notwendigkeit von Hitzeschutzplänen, um systemübergreifend vor allem auch verletzliche Personengruppen vor Schäden durch Hitze zu schützen.

Weiterlesen
Bild eines Videoplayers bei dem man Prof. Dr. Claudia Traidl-Hoffmann (lange schwarze Haare, weiße Blouse) sieht, wie sie gerade zum Sprechen ansetzt.
24. Juli 2023

Millionenförderung für umweltmedizinische Forschung

Mit insgesamt 3,5 Millionen Euro werden zwei Forschungsprojekte der Augsburger Universitätsmedizin gefördert. Dabei geht es zum einen um die Entwicklung eines Vorhersagemodells für umweltbedingten Intensiv- und Beatmungsbedarf an Krankenhäusern, zum anderen um die Verbesserung der Versorgung von Allergikerinnen und Allergikern angesichts des Klimawandels.
Weiterlesen
Strahlend blauer Himmel
24. Juli 2023

PollDi bei Plan b

Rund 12 Millionen Menschen leiden in Deutschland an Allergischer Rhinitis – landläufig Heuschnupfen genannt, Tendenz aufgrund der Klimakrise steigend. Die Allergien gehen teils mit massiven Einschränkungen der Lebensqualität und allgemeinen Gesundheit einher. Zum vollständigen Beitrag hier im Artikel.

Weiterlesen
Im Bild Professorin Clraudia-Traidl-Hoffman bei ZDF Plan b. In einer Praxis im Arztkittel.
24. Juli 2023

Prof. Dr. Claudia Traidl-Hoffmann zu Gast beim ZDF heute journal

Am 18.07.2023 war Professorin Traidl-Hoffmann als Gast im ZDF heute journal zu sehen. Im Interview ging es unter anderem um Hitzeaktionspläne. Der Link zum Interview hier im Artikel.
Weiterlesen
Links im Bild die Professorin , rechts im Bild der Moderator.
16. Juni 2023

Die Vision: "Gesund leben auf einer gesunden Erde"

Am Mittwoch, den 14. Juni 2023 überreichte der WBGU (Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderung) sein neues Hauptgutachten an Bundesumweltministerin Steffi Lemke und Judith Pirscher, Staatssekretärin im Ministerium für Bildung und Forschung. Frau Prof. Dr. Traidl-Hoffmann gehört seit Ende 2022 zum Team des WBGU.

DAS FAZIT: Wir brauchen ein fundamentales Umdenken im Umgang mit Gesundheit!

Weiterlesen
"Gesund leben auf einer gesunden Erde" -- Übergabe des WBGU-Gutachtens an die Bundesregierung
14. Juni 2023

Hitzeaktionstag - Der Sommer wird noch lang und fordernd

Der Sommer ist da – und mit ihm die Hitze. Durch die Klimakrise werden Hitzetage und Hitzewellen immer häufiger und extremer und das ist schon deutlich spürbar. Passend zur Wetterlage fand – gemeinsam von der Bundesärztekammer (BÄK) und Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit (KLUG) initiiert - am 14.06. bundesweit der Hitzeaktionstag statt. Im Rahmen zahlreicher Vorträge, Symposien und Aktionen wurde auf die akute Gefährdung, die Hitze darstellt, hingewiesen und Handeln eingefordert. Professorin Claudia Traidl-Hoffmann in der gemeinsamen Pressemitteilung von BÄK und KLUG: „Ab 42 Grad Körpertemperatur stirbt der Mensch. Deswegen brauchen wir unbedingt beides – eine Resilienzstrategie, die Prävention in den Vordergrund stellt und eine Strategie, die Klimakrise abzumildern.“

Weiterlesen

Suche