Am Lehrstuhl für Umweltmedizin widmet sich ein transdisziplinäres Team der Grundlagenforschung und translationalen Forschung zur Interaktion "Umwelt-Mensch" mit einem Schwerpunkt auf allergischen Erkrankungen. Die Umsetzung der Forschung erfolgt in derzeit sechs Fachgebieten: Functional Microbiomics, Human Exposure Science, Immune Biomarker Group, Klinische Forschung, Umwelt-Immunologie und Umweltmedizinische Bioinformatik. Hinzu kommt ein Studienzentrum, welches die Rekrutierung und Dokumentation für klinische Studien unternimmt, sowie eine Einheit Durchflusszytometrie, mit der eine umfassende Zell-Analyse und Zell-Sortierung möglich ist. Ein zentraler Baustein und translationaler Arm der Umweltmedizin ist dabei die Hochschulambulanz für Umweltmedizin am Universitätsklinikum Augsburg, in der sowohl Patienten für klinische Studien rekrutiert als auch Ergebnisse der Grundlagenforschung in Therapie- und Interventionsstudien eingebracht werden. Die Ziele aller Forschungsanstrengungen sind die Prävention chronischer Umwelterkrankungen sowie deren richtige Diagnose zu ermöglichen und effektive wie ganzheitliche Therapiemethoden zu entwickeln. Besonderes Augenmerk liegt auf den Auswirkungen des Klimawandels auf die Gesundheit und der Notwendigkeit, Resilienz und Anpassungsstrategien zu entwickeln.

Aktuelles

29. Februar 2024

Stellenausschreibung Statistiker/Datamanagement

Universitätsklinikum Augsburg

Für den Lehrstuhl und Hochschulambulanz für Umweltmedizin, Medizinische Fakultät Universität Augsburg am Universitätsklinikum Augsburg, zu dem vom Innovationsfonds beim G-BA geförderten Projekt MELIUS – Verbesserung der Versorgungssituation für Allergiker bei geänderten UMwELtbedIngUngen im Rahmen des KlimawandelS suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (27 Std./Woche), zunächst befristet auf drei Jahre mit der Option auf eine längerfristige Anstellung, einen Statistiker (m/w/d) bzw. Datamanager (m/w/d).




















[Umweltmedizin]
Weiterlesen
Hände von mehreren Personen, die aufeinander liegen
1. Februar 2024

Gestörte Hautflora erhöht Risiko einer Radio-Dermatitis

Manche Krebspatientinnen und -patienten entwickeln im Laufe einer Strahlentherapie eine starke Hautentzündung. Welche Faktoren das Risiko einer solchen Radio-Dermatitis erhöhen, war bislang erst in Ansätzen bekannt. Eine Pilotstudie der Universität Augsburg, der Technischen Universität München (TUM) und von Helmholtz Munich deutet nun auf eine wichtige Rolle der Hautbakterien hin. Die Ergebnisse lassen auf einen Test hoffen, mit dem sich Risikogruppen frühzeitig identifizieren lassen. [Universität Augsburg]
Weiterlesen
Entwurf des zukünftigen Medizincampus der Universität Augsburg
11. Januar 2024

Stellenausschreibung Study Nurse

Universitätsklinikum Augsburg

Für den Lehrstuhl und Hochschulambulanz für Umweltmedizin, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, vorzugsweise zum 01.03.2024, inTeilzeit (25 Std./Woche), zunächst projektbezogen befristet für drei Jahre, eine längerfristige Zusammenarbeit ist gerne erwünscht, eine Studienassistenz/Medizinischen Fachangestellten (m/w/d).

Weitere Informationen hier.

[Umweltmedizin]
Weiterlesen
Hände von mehreren Personen, die aufeinander liegen

Veranstaltungen

IEM-Seminar

26th February, 2024 - 14:00 CET

 

Two air quality experiments with PALM-4U: Lessons learned?

 

with

 

Dr. Christopher C. Holst
Research Group Leader: Urban- and Eco-Climatology
KIT-Campus Alpin/IMK-IFU
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

 

Anmeldung

 

Shutterstock - Lst. für Umweltmedizin

 

4. Patienteninformationstag – Online

Gesund mit Haut und Seele

 

Wann: 07. März 2023, 17:00 - 20:00 Uhr

Wo:    Online via Zoom

 

Anmeldung erforderlich!

 

Mehr dazu hier

Lst. für Umweltmedizin

 

ZEIT FORUM Gesundheit

 

Wie der Klimawandel unsere Gesundheit bedroht

 

Mit Claudia Traidl-Hoffmann und Eckart von Hirschhausen

 

14. November 2023 | 19.00 Uhr

 

Deutsches Theater Berlin (Schumannstraße 13A, 10117 Berlin)

 

Online-Teilnahme ist möglich!

 

Anmeldung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pollenmessung in Augsburg

Auf dem Dach des Labors auf dem Gelände des Universitätsklinikums Augsburg befindet sich das automatische Pollenmessgerät des Lehrstuhls für Umweltmedizin. Das Messgerät erfasst den Pollenflug in einem dreistündigen Rhythmus und übermittelt die aktuellsten Daten an unsere Forscher.

Automatisches Pollenmessgerät, Lehrstuhl für Umweltmedizin, Augsburg

Kollaborationen

Der Lehrstuhl für Umweltmedizin ist in ein internationales Forschungnetzwerk eingebunden.
Die wichtigsten Kooperationspartner finden Sie unter folgendem Link.

Forschung fördern - GEWISA e.V.

Ziel des Vereins ist die ideelle und finanzielle Förderung der Forschung und Weiterbildung im Fachbereich der Umweltmedizin am Uniklinikum Augsburg und der Region Augsburgs

Die Seite von GEWISA e.V. befindet sich momentan im Aufbau: Bitte kontaktieren Sie für weitere Informationen matthias.reiger@uni-a.de

Kontakt

Hausanschrift:

Lehrstuhl für Umweltmedizin

Medizinische Fakultät

Universität Augsburg

Stenglinstraße 2

86156 Augsburg

 

Postanschrift:

Neusässer Straße 47, 86156 Augsburg

 

Universitätsklinikum Augsburg

Suche