!!!  Under construction  !!!

 

 

International cooperations / projects

Current:

  • Mitarbeit im internationalen Forschungsverbund LANGSCAPE ("The landscape of languages") ( click here), u.a. seit 2013: Langscape coordinator, in the context of Langscape: gemeinsames Forschungsprojekt „VUM – Vitality of Urban Multilingualism“

 

  • Forschungskooperation (Geschichte des Fremdsprachenunterrichts im europäischen Vergleich) mit Claire Tardieu (Sorbonne Nouvelle – Paris 3), Lucilla Lopriore (Università Roma Tre), Marije Michel, Wander Lowie & Rick de Graaff (Groningen University, Utrecht University), Przemysław E. Gębal (University of Warsaw, Silesian University of Technology), Monika J. Nawracka (Silesian University of Technology), Mª Luisa García Bermejo (Universidad Complutense, Madrid), Jonas Granfeldt (Lund University), Richard Smith (University of Warwick)
  • DFG-CONICET Kooperationsprojekt "Pa'i ha pajé (Shaman and Priest)" - Projekt zur Edition und Analyse von Medizintraktaten in Spanisch und Guarani, Kooperation mit mehreren argentinischen  Wissenschaftlern (Ignacio Telesca, Formosa; Guillermo Wilde, Buenos Aires): ( click here)

 

  • Kooperationsprojekt "Rescate del Paraguay Cultivado" mit Leonardo Cerno (CONICET, Posadas, Arg.): ( click here)

 

  • Kooperationsprojekt "Red Baymis", finanzielle Unterstützung von BAYLAT: Kooperation mit der Universidad Nacional Autónoma de Misiones, Posadas, Arg. (Bildung eines Forschungsnetzwerks und einer gemeinsamen virtuelle Publikations- und Forschungsplattform)

 

  • Kooperationsprojekt mit Marcelo Krug (UFFS Chapecó, Bras.) und Leonardo Cerno (CONICET, Posadas, Arg.): "Atlas digital e contatual Linguístico da Região das Missões (ALRM): Sprachatlas der grenzübergreifenden Region der ehem. Jesuitenmissionen in Südamerika

 

  • Forschungskooperation mit Dolores Corbella und Alejandro Fajardo (Universidad de La Laguna, Canarias): Kooperation im Projekt “Tesoro lexicográfico del español en América (1ª fase: desde los inicios hasta 1884)”
  • CIRCULA (Circulation et transmission d’idéologies linguistiques dans les médias de langues romanes) : 2013 unter Federführung von Sabine Schwarze gegründete Forschungsgruppe: ( click here

 

 

  • Forscher:innengruppe  „Baroque Ceiling Painting in Central Europe“
  • Kooperationsvertrag archäologische Feldforschungen und Ausgrabungen mit dem UNESCO Weltkulturerbe Park „Valle dei Templi“ in Agrigent auf Szilien Für ein extraurbanes griechisches Heiligtum und umgebende Stadtbereiche.
  • Im Rahmen des Akragas Project der Klassischen Archäologie der UniA wissenschaftliche Zusammenarbeiten mit den Universitäten Palermo, Catania, Bologna, Leiden, Delft.
  • Zusätzlich im Rahmen des Akragas Project der Klassischen Archäologie der UniA kontinuierlicher wissenschaftlicher Austausch /Tagungen, Workshops, Vorträge, Publikationen): Universitäten Innsbruck, Graz, Krakau, Bern und den wissenschaftlichen Einrichtungen Finish Institute at Athens und Swedish Institute at Athens
  • „Identitätskonstruktionen und mehrsprachige Netzwerke im östlichen Europa: Banater Schwaben und Banater Berglanddeutsche“ (Prof. Dr. Alfred Wildfeuer, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien), aktive Zusammenarbeit mit Hochschullehrer*innen der West-Universität Temeswar (Universitatea de Vest din Timișoara).
  •  Mitglied der „Groupe Artémidore“ an der Université Paul Valéry Montpellier 3:  ( click here)
  • Mitglied in des internationalen „Nautilus Project: Underwater worlds in antiquity“ (Karen ní Mheallaigh, John Hopkins/Emily Kneebone, Nottingham)
  • EU-Projekt TEEM: Civic and History Teachers‘ Education in Europe. Modules for the Development of Democratic Competences and Social Responsibility of Teacher Trainees (2019-2022)
  • EU-Projekt C-Hist: Critical History: Adapting history education to the challenges of today's digitized, globalized, and diverse societies in Europe. (2020-23)
  • with Prof. Elda Weizman, Bar-Ilan, Israel GIF Projekt 2019-2022: „The construction of ordinariness in mediated public talk: Accountability of communicative action and the private-public interface” ( click here)

 

 

 

Completed:

  • with Prof. Dr. Merja Kytö and Dr. Ewa Jonsson, Uppsala University, Sweden „Changing intensifiers in Late Modern English, 1700-1900: a historical socio-pragmatic analysis” (Riksbankens Jubileumsfond, Sweden, P15-0700:1)

Suche