Dr. Jan-Claas Freienstein

Akademischer Oberrat
Deutsche Sprachwissenschaft
Telefon: +49 821 598 - 5793
E-Mail: freienstein@philhist.uni-augsburg.de
Raum: 4073 (D)
Adresse: Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg

Sprechzeiten

 

Donnerstag, 13:15 – 14:00 Uhr, Raum D 4073

 

 

 

Biographisches

1970 geboren in Kellinghusen

 

1990 Abitur in Oldenburg/Holst.

 

1990 – 1992 Tätigkeiten im Bereich der Gerontopsychiatrie (Fachklinik für Psychiatrie Heiligenhafen)

 

2000 Staatsexamen Lehramt Sekundarstufen II und I in den Fächern Deutsch, Philosophie und Sozialwissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; Aufnahme des Promotionsstudiums

 

2004 Abschluss der Promotion an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

 

Berufstätigkeiten         

10/1995 – 12/1999 Lehrveranstaltungen als Tutor am Institut für Deutsche Philologie I der WWU Münster

01/2000 – 06/2000 Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Rolf

07/2000 – 08/2000 Wissenschaftliche Hilfskraft Prof. Dr. Rolf

08/2000 – 04/2001 Wissenschaftliche Hilfskraft in der Zentralen Koordination Lehrerausbildung (ZKL) der WWU

04/2001 – 12/2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Deutsche Philologie I der WWU Münster

01/2002 – 11/2004 Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft und Lehrbeauftragter an der WWU Münster

12/2004 – 03/2007 Tätigkeit als Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Augsburg

04/2007 – 09/2008 Tätigkeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Augsburg

seit 10/2008 Akademischer Rat an der Universität Augsburg  

 

 

Publikationen

Bücher

©Reclam-Verlag

Freienstein, Jan-Claas –  Ernst, Oliver – Schaipp, Lina (Hrsg.) (2011): Populäre Irrtümer über Sprache. Stuttgart: Reclam.

©Stauffenburg

Freienstein, Jan-Claas – Hagemann, Jörg – Staffeldt, Sven (Hrsg.) (2011): Äußern und Bedeuten. Festschrift für Eckard Rolf. Tübingen: Stauffenburg.

©Gunter Narr Verlag Tübingen

Freienstein, Jan-Claas (2008): Das erweiterte Appositiv. Tübingen: Gunter Narr Verlag

 

Aufsätze

Freienstein, Jan-Claas (2012): Artikel Elchingen, Illertissen, Nersingen, Neu-Ulm, Pfaffenhofen, Senden, Vöhringen, Weißenhorn. In: Niemeyer, Manfred (Hrsg.): Deutsches Ortsnamenbuch. Berlin/Boston: De Gruyter.

 

Freienstein, Jan-Claas (2011): Legasthenie und Diskriminierung. In: Elspaß, Stephan - Maitz, Péter (Hrsg.): Sprache und Diskriminierung. Seelze: Friedrich Verlag (= Der Deutschunterricht 63.6), 43–53.

 

Freienstein, Jan-Claas (2011): Potenzielle Textfunktionen. In: Freienstein, Jan Claas – Hagemann, Jörg – Staffeldt, Sven (Hrsg.): Äußern und Bedeuten. Festschrift für Eckard Rolf. Tübingen: Stauffenburg, 51–64.

 

Freienstein, Jan-Claas (2010): Artikel Vulgarismus, Wortschöpfung. In: Barkowski, Hans - Krumm, Hans-Jürgen (Hrsg.): Fachlexikon Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Tübingen: Francke, 355, 360.

 

Freienstein, Jan-Claas – Kunze, Konrad (2007): Orts- und Personennamen und ihre Geschichten. In: Elspaß, Stephan (Hrsg.): Neue Sprach­geschichte(n). Seelze: Friedrich Verlag (= Der Deutschunterricht 58.3), 63–73.

 

Freienstein, Jan-Claas – Auer, Anita (2006): Language History from Below. Linguistic Variation in the Germanic Languages from 1700–2000, University of Bristol, 6-8 April 2005. In: Zeitschrift für germanistische Linguistik (Berlin & Boston) 34.3, 461–468.

 

Freienstein, Jan-Claas (2000): Intime E-Mails. Zur Verschriftung der Sprache der Liebe in einem neuen Medium. In: Bischoff, Doerte – Frenke, Joachim (Hg.): Sprachwelten der Informationsgesellschaft. Perspektiven der Philologie: Tag des wissenschaftlichen Nachwuchses der Universität Münster. Münster: LIT Verlag, 41–48.

 

Freienstein, Jan-Claas (2000): Intime E-Mails. Die „Sprache der Liebe“ in einem neuen Medium. In: Forschungsjournal der Universität Münster: Sprachwelten der Informationsgesellschaft (Münster) 9.2, 6–8.

 

Freienstein, Jan-Claas (1999): The Problem of Single-Case-Ascriptions of Capacities. In: Paul, Matthias (Hrsg.): Nancy Cartwright: Laws, Capacities and Science. Vortrag und Kolloquium in Münster 1998 (= Münsteraner Vorlesungen zur Philosophie 2). Münster: LIT Verlag, 42–45.

Suche