Vorstellungsvorträge Berufungsverfahren Deutsche Literatur und Sprache des Mittelalters

Deutsche Literatur und Sprache des Mittelalters
© Universität Augsburg

Einladung zu den Vorstellungsvorträgen Berufungsverfahren Deutsche Literatur und Sprache des Mittelalters

Im Rahmen des Berufungsverfahrens zur Besetzung der W3-Professur für „Deutsche Literatur und Sprache des Mittelalters“ lädt der Dekan der Philologisch-Historischen Fakultät herzlich ein.

 

Alle Interessierten sind willkommen.

 


Vorträge am Donnerstag, 24. Oktober 2019 im Raum 2056, Gebäude D
 

  • 08:45 Uhr

    assoz. Prof. Dr. Anna Kathrin Bleuler, Salzburg

    Titel des Vortrags:
    „Textdynamik und Rekonstruktion. Überlegungen zur Edition mittelhochdeutscher Lyrik ausgehend von Neidhards Sommerlied 11“

 

  • 10:00 Uhr

    PD Dr. Andreas Hammer, Köln

    Titel des Vortrags:
    „Höhleneingänge. Räume der kulturellen Semantisierung in der Literatur der Vormoderne“

 

  • 11:15 Uhr

Prof. Dr. Christina Lechtermann, Frankfurt

Titel des Vortrags:
„Inkohärenz als Verfahren. Zu einer Poetologie des Kommentars“

 

 

  • 13:30 Uhr

    PD Dr. Simone Schultz-Balluff, Bonn

    Titel des Vortrags:
    Upcycling in spätmittelalterlichen Codices. Revisionsspuren und ihre Relevanz für die Überlieferungsforschung“

 

  • 14:45 Uhr

    PD Dr. Gesine Schochow-Mierke, Chemnitz

    Titel des Vortrags:
    „Prophet, Poet oder Nekromant? Ambivalenzen Vergils in der Literatur des Mittelalters“

 

  • 16:00 Uhr

Prof. Dr. Cordula Kropik, Basel

Titel des Vortrags:
„Zweideutigkeiten in guter Gesellschaft. Exemplarische Beobachtungen zur poetischen Praxis des spätmittelalterlichen Liebeslieds“

 


 

 

 

 

 

 

Prof. Dr. Christiane Fäcke
Dekanin
Philologisch-Historische Fakultät
  • Raum 4019 (Gebäude D)

Anfahrt

Veranstaltungsorte


Gebäude D, Raum 2056

 

 


 

 

 


 

 

© Universität Augsburg

Suche