Das Lernspiel „Altes Ägypten“ ist für Kinder der sechsten Jahrgangsstufe konzipiert und soll Wissen über die Hochkultur des alten Ägyptens vermittelt. Zentrale Inhalte sind die damalige Gesellschaftsstruktur, die Glaubensstruktur und der Götterkult, die fortschrittlichen technologischen Entwicklungen sowie der Basar als zentraler Handelspunkt. 

 

 

© Universität Augsburg
© Universität Augsburg
© Universität Augsburg
© Universität Augsburg
© Universität Augsburg

 

Das Spiel startet im Klassenzimmer. Das Thema des Unterrichtes ist das alte Ägypten. Nach dem Öffnen des Geschichtsbuches findet sich der Spieler im alten Ägypten wieder. Während seiner Reise durch Memphis, das Tal der Könige, auf einen Basar, am Nil, und zu den Pyramiden erfährt der Spieler näheres über die damalige Gesellschaftsschicht, den Götterkult, den Handel, den fortschrittlichen Errungenschaften der alten Ägypter, den kulturellen Stellenwert der Pyramiden sowie den Aufbau einer Grabkammer. An den verschiedenen Orten wird der Spieler aufgefordert Rätsel zu lösen, Gestände zu sammeln und diese an den richtigen Stellen zu platzieren, um schlussendlich das alte Ägypten zu verlassen und wieder ins Klassenzimmer zurückzukommen. 

Das Lernspiel kann unter folgendem Link gespielt werden:

Suche