Dr. Volker Mehringer

Akademischer Rat als Lehrkraft für besondere Aufgaben
Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät
Telefon: +49 821 598 - 5269
E-Mail: volker.mehringer@phil.uni-augsburg.de
Raum: 1029 (D)
Sprechzeiten: jeweils Donnerstag 15:30-16:30 Uhr
Adresse: Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg

Lebenslauf

  • Seit November 2011 Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Universität Augsburg
  • 2007-2011 Promotion zum Thema "Sozial-Integration in die Grundschule bei Kindern mit Migrationshintergrund"
  • 2007-2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Pädagogik mit Schwerpunkt „Kindheit und Jugend“ (Prof. Dr. Leonie Herwartz-Emden)
  • 2002-2006 Bachelor of Arts Studium in den Fächern Germanistik, Geschichte und Pädagogik an der Universität Regensburg
  • 1999-2006 Diplom Pädagogik Studium an der Universität Regensburg

Forschungsschwerpunkte

  • Spielzeugforschung, Spielforschung und Spielpädagogik
    Aktuelles Forschungsprojekt:

  • Empirische und Interkulturelle Bildungsforschung
    u.a. im Forschungsprojekt: Sozialisation und Akkulturation von Grundschulkindern mit Migrationshintergrund (SOKKE) 
  • Evaluationsforschung
    in verschiedenen kommunalen Kooperationsprojekten 
    u.a. mit der Fachstelle Familienbildung der Stadt Augsburg und dem Stadtjugendring Augsburg

Mitgliedschaften & Gutachtertätigkeiten

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)
  • Sektion Sozialpädagogik und Pädagogik der frühen Kindheit - Kommission Pädagogik der frühen Kindheit
  • Sektion Empirische Bildungsforschung - Kommission Arbeitsgruppe Empirische Pädagogische Forschung
  • International Toy Research Association (ITRA)
  • Spiel gut e.V. – Gütesiegel und Verbraucherberatung für Spiele und Spielsachen

Gutachtertätigkeit

  • Computers in Human Behavior
  • Diskurs Kindheits- und Jugendforschung
  • Early Child Development and Care
  • Educational Research Review                    
  • Fonds National de la Recherche Luxembourg
  • Zeitschrift für Erziehungswissenschaft
  • Zeitschrift für Grundschulforschung

Publikationen

Mehringer, Volker (in Vorbereitung). Digitales Spielen in Kitas - Plädoyer für eine digitale Spielpädagogik. In: Bianca Bloch, Lucie Kluge, Hoa Mai Trần & Katja Zehbe (Hrsg.). Pädagogik der frühen Kindheit im Wandel. Gegenwärtige Herausforderungen und Wirklichkeiten in frühpädagogischen Handlungsfeldern. Weinheim: Beltz.

 

Mehringer, Volker; Waburg, Wiebke (in Vorbereitung). Das Projekt SAKEF - Theoretische und konzeptionelle Überlegungen zur Spielzeugbewer-tung und Spielzeugauswahl. In: Mehringer, Volker; Waburg, Wiebke (Hrsg.) : Spielzeug, Spiele und Spielen. Aktuelle Studien und Konzepte. Wiesbaden: Springer VS Verlag. 

 

Mehringer, Volker; Waburg, Wiebke (Hrsg.) (in Vorbereitung): Spielzeug, Spiele und Spielen. Aktuelle Studien und Konzepte. Springer VS Verlag.

 

Mehringer, Volker, Karaula, Ana & Schaller, Maria (2019). 3. Bedarfs- und Bestandserhebung zu familienbildenden Angeboten in Augsburg. Abschlussbericht. Augsburg: Universtät Augsburg.

 

Mehringer, Sonja; Lechner, Simone & Mehringer, Volker (2018). 5-Tage-Projekt: Sport und Spiel. AOL-Verlag.

 

Mehringer, V. & Herwartz-Emden L. (2018). Bildungsforschung. In: I. Gogolin, V. Georgi, M. Krüger-Potratz, D. Lengyel, U. Sandfuchs (Hrsg.), Handbuch Interkulturelle Pädagogik. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Waburg, Wiebke, Mehringer, Volker (2017): Spielen zwischen Puppe und Soldatenfiguren. Spielzeuge für Mädchen und Jungen im Wandel der Zeit. In: Zeitreise Österreich, 7, S. 60-65.

 

Schurt, V., Waburg, W., Mehringer, V. & Strasser, J. (2016). Einleitung: Heterogenität in Bildung und Sozialisation. In V. Schurt, W. Waburg, V. Mehringer & J. Strasser (Hrsg.), Heterogenität in Bildung und Sozialisation (S. 11-23). Opladen: Barbara Budrich.

 

Schurt, V., Waburg, W., Mehringer, V. & Strasser, J. (Hrsg.) (2016). Heterogenität in Bildung und Sozialisation. Opladen: Barbara Budrich.  

 

Mehringer, V. (2015). Rezension von: Thomas Faist/Margit Fauser/Eveline Reisenauer: Das Transnationale in der Migration. Eine Einführung. Weinheim/Basel: Beltz Juventa. In: Zeitschrift für Pädagogik, 61(2), S.298-301. 

 

Mehringer, V. & Herwartz-Emden, L. (2014). Methodische Herausforderungen und Perspektiven in der quantitativen interkulturellen Bildungsforschung. In: W. Baros & W. Kempf (Hrsg.), Erkenntnisinteressen, Methodologie und Methoden interkultureller Bildungsforschung, Migrationsforschung, Bd. 6 (S. 224-233). Berlin: Regener

 

Herwartz-Emden, L. & Mehringer, V. (2013). Abschlussbericht zum DFG-Forschungsprojekt "Sozialisation und Akkulturation von Grundschulkindern mit Migrationshintergrund" (Geschäftszeichen: HE 1827/5-1/5-2/5-3/5-4). Augsburg: Universität Augsburg.

 

Mehringer, V. (2013). Weichenstellungen in der Grundschule. Sozial-Integration von Kindern mit Migrationshintergrund. Reihe Interkulturelle Bildungsforschung, Band 22. Münster: Waxmann. Gefördert durch die DFG.

 

Mehringer, V. (2013): Rezension von: Becker, Rolf (Hg.): Integration durch Bildung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2011. In: EWR 12, Nr. 2 (Veröffentlicht am 03.04.2013).

 

Mehringer, V. & Herwartz-Emden, L. (2013). Geschlechtsbedingte Differenzen in der Kompetenzentwicklung bei Grundschulkindern mit und ohne Migrationshintergrund. In: A. Hadjar & S. Hupka-Brunner (Hrsg.), Geschlecht, Migrationshintergrund und Bildungserfolg (S. 102-132). Weinheim: Juventa.

 

Ufer, S., Reiss, K. & Mehringer, V. (2013). Sprachstand, soziale Herkunft und Bilingualität: Effekte auf Facetten mathematischer Kompetenz. In: M. Becker-Mrotzek, K. Schramm, E. Thürmann & H.-J. Vollmer (Hrsg.), Sprache im Fach – Sprachlichkeit und fachliches Lernen (S. 185-201). Münster: Waxmann. 

 

Mehringer, V. (2012). Das Projekt „SOKKE“ – Ausgewählte Ergebnisse zu den Schulleistungen und zur Kompetenzentwicklung von Kindern mit Migrationshintergrund in Deutschland. In: Stadt Augsburg, Schul- und Bildungsreferat (Hrsg.), 2. Bildungsbericht Augsburg 2012 (S. 113-115). Augsburg: Stadt Augsburg.

 

Herwartz-Emden, L. & Mehringer, V. (2011). Probleme und Grenzen des Empirischen in der Interkulturellen Bildungsforschung. In: I. Maria Breinbauer & G. Weiss (Hrsg.), Orte des Empirischen in der Bildungstheorie. Einsätze theoretischer Erziehungswissenschaft II. Königshausen & Neumann, S. 96-107.

 

Herwartz-Emden, L. & Mehringer, V. (2011). Lebenswelt und Sozialisationsbedingungen von Kindern mit Migrationshintergrund aus der Sicht aktueller Kinderstudien. In: S. Wittmann, T. Rauschenbach & H. R. Leu (Hrsg.): Kinder in Deutschland. Eine Bilanz empirischer Studien (S. 234-247). Weinheim: Juventa.

 

Braun, C. & Mehringer, V. (2010). Familialer Hintergrund, Übertrittsempfehlungen und Schulerfolg bei Kindern mit und ohne Migrationshintergrund. In: J. Hagedorn, V. Schurt, C. Steber & W. Waburg (Hrsg.). Ethnizität, Geschlecht, Familie und Schule. Heterogenität als erziehungswissenschaftliche Herausforderung (S. 55-80). Wiesbaden: VS-Verlag.

 

Herwartz-Emden, L., Reiss, K., Mehringer, V. (2008). Das Projekt SOKKE. Ausgewählte Ergebnisse zur Kompetenzentwicklung von Grundschulkindern mit Migrationshintergrund. Erziehung und Unterricht, 9-10, S. 791-800.

 

Stamouli, E., Mehringer, V. & Gruber, H. (2007). Konzeption und Operationalisierung eines Messinstruments zur Erhebung emotionaler Kompetenz. Forschungsbericht. Institut für Pädagogik. Universität Regensburg.

Vorträge

Warburg, Wiebke, Mehringer, Volker & Sterzenbach, Barbara (2019). Zur historischen Einbettung von Gesellschaftsspielen – eine explorative Untersuchung beliebter Spiele. Vortrag gehalten auf der Tagung „Mit Geschichte spielen“, 13.11.2019 - 15.11.2019, Universität Salzburg.  

 

Mehringer, Volker (2019): Medienkompetenz - Impulsvorträge zu Digitalem Spielen und Suchtverhalten. Teilworkshop gehalten für die KJF Akademie Augsburg, 28.05.2019, Augsburg.

 

Mehringer, Volker, Schaller, Maria & Karaula, Ana (2018). Bedarfs- und Bestandserhebung zu familienbildenden Angeboten in Augsburg. Vortrag gehalten auf dem Treffen der Steuerungsgruppe 'Familie und Kind', Augsburg.

 

Mehringer, Volker (2018). Elternbefragung zu familienbildenden Angeboten in Augsburg. Erste Ergebnisse zum Stadtteil Hochzoll. Vortrag gehalten auf der 2. Stadtteilkonferenz „Netzwerke im Bereich der frühkindlichen Bildung“ Hochzoll, Augsburg.

 

Mehringer, Volker (2018). Welches Spielzeug für mein Kind? Spielzeugauswahl zwischen Smartphone, Konsole und Teddybär. Vortrag gehalten auf der Auftaktveranstaltung der Vortragsreihe „Aufwachsen mit Smartphone, Tablet und Co.“ der Koordinierungsstelle Familienbildung,
der Familienstützpunkte und ihrer Kooperationspartner, Ingolstadt.

 

Mehringer, Volker; Waburg, Wiebke (2018): Toys and Diversity. Vortrag gehalten auf der 8th International Toy Reserach Association (ITRA) World  Conference ​2018, 11.-13.07.2018, Université Paris 13, Université Sorbonne Paris Cité, Frankreich.

 

Mehringer, Volker (2018). Spielen - analog versus digital. Vortrag gehalten auf dem Fachtag „Kindheit 4.0 - Spielen und Lernen analog bis digital“ des Caritasverbands für die Diözese Augsburg e.V., Referat Kindertageseinrichtungen, 17.05.2018, Augsburg.

 

Mehringer, Volker (2017). Spielproduktebewertung und -auswahl durch Kinder, Eltern und Fachkräfte. Vortrag gehalten in der Vorlesungsreihe "Geschichten von Spielprodukten". 18.12.2017, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle.

 

Mehringer, Sonja; Lechner, Simone; Mehringer Volker (2017): Neue Motivation durch kooperative Teamwettbewerbe. Anwendungsbeispiele eines vielseitigen Unterrichtsansatzes zum Thema Sport und Spiel. Vortrag gehalten auf der Berufsakademie der KEG Schwaben, 13.-14.10.2017, Augsburg.

 

Mehringer, Volker; Waburg, Wiebke (2017): Toys and Diversity. Vortrag gehalten auf der 27TH ICCP World Play Conference ​2017, 15.-17.06.2017, Universität Vilnius, Litauen.

 

Mehringer, Volker; Waburg, Wiebke (2017): Womit spielst du gerne? Spielzeugpräferenzen von und Spielzeugauswahl durch Kinder/n. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der Kommission Pädagogik der frühen Kindheit der DGfE, 09.-11.03.2017, Universität Hildesheim.

 

Mehringer, Volker; Waburg, Wiebke (2015): Gutes und schlechtes Spielzeug – Gruppendiskussionen zur Spielzeugauswahl in Familien. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE) der DGfE, 26.-27.03.2015, Universität Münster.

 

Mehringer, Volker; Waburg, Wiebke (2015): Puppe für Mädchen, Eisenbahn für Jungen? Spielzeugbewertung und -auswahl am Beispiel Geschlecht. Workshop gehalten für die Fachreihe Inklusion des Amts für Kinder, Jugend und Familie Augsburg - Fachbereich Kinderbetreuung und -tagespflege für freie Kita-Träger, 16.07.2015, Augsburg.

 

Mehringer, V. (2014). Familienhintergrund und Bildungserfolg von Grundschulkindern mit Migrationshintergrund. Vortrag gehalten auf der 23. Jahrestagung der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe der DGfE, 29.9. – 01.10., Universität Leipzig.

 

Waburg, W. & Mehringer, V. (2014). „den Jungen […] gefällt der Löwe […] den Mädchen, denen gefallen alle feinen Tiere“. Ergebnisse einer explorativen Studie mit Vorschulkindern zur Geschlechtstypik von Spielzeug. Posterpräsentation auf dem DGfE-Kongress „Traditionen und Zukünfte“ 09.-12. März 2014, Humboldt Universität Berlin.

 

Mehringer, V. (2013). Familienhintergrund und Bildungserfolg von Migrantenkindern in Augsburg. Vortrag gehalten bei der Interkulturellen Akademie in der Vortragsreihe „Beiträge zur vielfältigen Stadtgesellschaft“, 11. Dezember 2013, Augsburg.

 

Mehringer, V. (2012). Sozial-Integration in die Grundschule bei Kindern mit Migrationshintergrund - Ausgewählte Betrachtungen. Vortrag gehalten auf dem Workshoptag "Eine Schule für Alle" 31. Juli 2012, Staatsinstitut für die Ausbildung von Förderlehrern Bayreuth.

 

Mehringer, V. & Herwartz-Emden, L. (2012). Der Einfluss von Geschlecht und ethnischer Herkunft auf die Kompetenzentwicklung bei Grundschulkindern. Vortrag gehalten auf dem Jahreskongress der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung, 2. – 4. Juli, Universität Bern.

 

Mehringer, V. (2012). Soziale Barrieren meistern durch eine interkulturelle Gesellschaft. Inputvortrag gehalten auf dem Zukunftskongress „Gerechtigkeit: Was unsere Gesellschaft zusammenhält“ des Bündnis 90 / Die Grünen Landesverbandes Bayern, 5. Mai 2012, Ingolstadt.

 

Mehringer, V. (2011). Sozialisation und Akkulturation in Erfahrungsräumen von Kindern mit Migrationshintergrund – Ausgewählte Ergebnisse. Vortrag gehalten auf der Diskussionsveranstaltung „Demographischer Wandel – Eine Chance für Kinder mit Migrationshintergrund?! Bildungssystem und Chancengerechtigkeit in Bayern“ der Stadtratsfraktion der Grünen Augsburg, 24. Oktober 2011, Augsburg.

 

Mehringer, V., Braun, C. & Herwartz-Emden, L. (2011). Die Entwicklung von Lese- und Rechtschreibkompetenzen bei Grundschulkindern mit Migrationshintergrund. Vortrag gehalten auf der Tagung der Sektion empirische Bildungsforschung der DGfE, 05.-7. September 2011, Universität Klagenfurt.

 

Herwartz-Emden, L. & Mehringer, V. (2009). Neue Wege in der Elternarbeit. Interkulturelle Elternarbeit. Vortrag gehalten auf der BEEP – Abschlusstagung, 16. Juni 2009, Universität Bielefeld.

 

Herwartz-Emden, L., Braun, C. & Mehringer, V. (2008). Interkulturalität im Elementarbereich und in den ersten Grundschuljahren – Ergebnisse aus empirischen Studien. Eingeladener Vortrag  an der Universität Bamberg, 8. Juli 2008, Bamberg.

 

Rudolph-Albert, F., Braun, C., Heinze, A., Herwartz-Emden, L., Reiss, K. & Mehringer, V. (2008). Entwicklung mathematischer Kompetenzen in Abhängigkeit von schulsprachlichen Fähigkeiten bei Kindern mit Migrationshintergrund im Verlauf der Grundschulzeit. Vortrag auf der auf der Tagung der Sektion empirische Bildungsforschung der DGfE, 25.27. August 2008, IPN Kiel.

 

Herwartz-Emden, L. & Mehringer, V. (2007). Einstellungen pädagogischer Fachkräfte zur Sprachförderung von Kindern mit Migrationshintergrund. Poster auf der Tagung der Sektion empirische Bildungsforschung der DGfE, 19.-21. März 2007, Universität Wuppertal.

 

Herwartz-Emden, L. & Mehringer, V. (2007). Die Erforschung von Heterogenität und Bildungserfolg. Eingeladener Vortrag beim Lions Club Elias Holl, Augsburg.

 

Strasser, J., Mehringer, V. & Herwartz-Emden (2007). Heterogenität und interkulturelle Kompetenz in der Ausbildung pädagogischen Fachpersonals. Vortrag auf der Fachtagung der Interkulturellen Akademie „Wir und die Anderen - Interkulturalität, Bildung und Chancengleichheit in der Migrationsgesellschaft“, 05. Mai 2007, Augsburg.

 

Stamouli, E., Gruber, H.., Mehringer, V., Loew, T. & Luger, B. (2006). Messung emotionaler Kompetenz - Faktorenstruktur eines multidimensionalen Messinstruments. Poster auf der Tagung der Sektion empirische Bildungsforschung der DGfE, 20. – 22. März 2006, Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt.

 

Mehringer, V., Luger, B., Stamouli, E., Loew, T. & Gruber, H. (2005). Die Erfassung emotionaler Kompetenz. Poster auf der Tagung der Sektion empirische Bildungsforschung der DGfE, 17. – 19. März 2005, Freie Universität Berlin.

 

Stamouli, E., Luger, B. & Mehringer, V. (2004). Emotional Competence as a determinant of psychological well-being in physician-patient communication. Paper presented at the 1st International Conference: Quality of Life and Psychology, Aristotle University of Thessaloniki, Greece.

 

Lerche & Mehringer (2002). Nutzwerkpotentiale online-basierten Lernens am Beispiel des Autorensystems ComVironment. Vortrag auf dem ISI 2002 – 8th International Symposium on Information Science, Regensburg.

Presse

Redaktionsnetzwerk Deutschland. Holzspielzeug vs. Wunschzettel: Woran erkenne ich gutes Spielzeug? Interview für einen Beitrag vom 19.11.2019.

 

Wir Eltern. Monatsgespräch. Interview in der Ausgabe November 2019

 

Spiegel. Blinkedings. Interview für einen Beitrag in der Ausgabe 17/2019 

 

Baby & Familie. Wozu brauchen Kinder Stofftier oder Schmusetuch? Interview für einen Artikel im März 2019. 

 

Deutschlandfunk. „Kidults“. Homo Ludens im Erwachsenenalter. Interview für einen Beitrag vom 07.03.2019

 

Radio Bremen/COSMO. Diversity Toys. Radiointerview am 02.02.2019

 

Salzburger Nachrichten. Getrennte Welt im Kinderzimmer. Interview für einen Artikel vom 02.02.2019

 

RTL Radio Lëtzebuerg. Kidults. Radiointerview am 30.01.2019

 

Bayern 2 Tagesticket: Was ist besser für Kinder - Pappkarton oder Hightech-Spielzeug?  Interview für den Podcast am 30.01.2019

 

WDR 5 - Neugier genügt. Diversity Toys. Radiointerview am 25.01.2019

 

Frankfurter Rundschau. In der Rosa-Falle. Interview für einen Artikel vom 24.12.2018

 

Donaukurier: Gutes Spielzeug ist, wenn damit gespielt wird. Wie pädagogisch wertvoll sollen Geschenke sein? Interviewartikel vom 19.12.2018

 

WDR4 Mittendrin: Was schenke ich dem (Enkel)kind? Interview für die Sendung am 08.12.2018

 

Bayern 2: Spielzeug bildet die Vielfalt unserer Gesellschaft nicht ab. Interview für einen Beitrag am 07.12.2018

 

Das Erste - Mittagsmagazin: Nicht nur Mainstream-Spielzeug - wie kommt Barbie im Rollstuhl an? Interview für einen Beitrag vom 06.12.2018

 

Bayern 2 - Tagesticket: Barbie und Ken oder Barbie und Babsy. Interview für den Podcast am 03.12.2018.

 

BR24: Diversity Toys - Spielzeuge für mehr Toleranz. Interview für einen Beitrag vom 03.12.2018

 

Leben & Erziehen: Extra - Spielen mit Babys und Kinder. Interview für die Extra-Ausgabe 1/2018

 

Perspective Daily: Fair Play: So spielen Kinder besser! Interview für einen Artikel vom 03.07.2018

 

Der Spiegel: Ist Lego zu gefährlich geworden, Herr Mehringer? Interview für die Ausgabe 12/2018

 

Bayern 2 Notizbuch: Spielend Programmieren lernen: Spielzeug-Roboter im Test Radiointerview am 20.12.2017

 

NDR Info: Markenprodukte als Spielzeug Radiointerview am 20.12.2017

 

Münchner Merkur: Spielend die Welt erkunden Interview für einen Artikel vom 18.12.2017

 

Die Welt: „Puppen, die Infos ins Internet schicken? Höchst problematisch“ Interview für einen Artikel vom 17.12.2017

 

Bayern 2 Radiowelt: Was macht gutes Spielzeug aus? Radiointerview am 13.12.2017

 

Augsburger Allgemeine: Was macht ein gutes Spielzeug aus? Interview für einen Artikel vom 07.12.2017

 

Baby & Familie: Natur und Hightech. Die neuen Spielzeugtrends unter der Lupe Interview für einen Artikel der Ausgabe 12/2017

 

Süddeutsche Zeitung: Wie Kinder auf Marken getrimmt werden Interview für einen Artikel vom 25.11.2017

 

Bayern 2 Radiowelt: Schöne Bescherung: Muslim-Barbie und Plüsch-Papst - religiöses Spielzeug als ungeahnte Marktnische Interview für einen Radiobeitrag vom 23.11.2017

 

Planet Wissen: Spielzeug – Was ist gut für unsere Kinder?  Gast in der Sendung vom 17.11.2017

 

Bild der Frau: Welches Spielzeug macht Kindern wirklich Spaß? Interview für einen Artikel in der Ausgabe Nr. 47 vom 17.11.2017

 

Südwest Presse: Smart Toys: Schlaue Puppen als Spione. Interview für einen Artikel vom 11.11.2017

 

Deutschlandfunk: Spielzeug als Spiegelbild der Gesellschaft. Radiointerview vom 27.07.2017

 

Wissenschaft und Forschung in Augsburg, Ausgabe 09 Sommer 2017. Spielen für die Wissenschaft. Artikel über Forschungstätigkeit

 

Arte Xenius: Spielzeug - Pädagogisch? Wertvoll? Gut? Mitwirkung im Fernsehbeitrag vom 10. Mai 2017

 

Detektor.fm: Geschlechterklischees bei Spielfiguren: Lego und die Astronautin. Radiogespräch am 03.03.2017

 

Bayern 2 Facebook Live: Glitzernde Einhörner für Mädchen, Kampfroboter für Buben. Geschlechtertrennung beim Spielzeug - richtig so oder völliger Quatsch? Live-Interview am 31.01.2017

 

Bayern 2 Notizbuch: Welches Spielzeug brauchen Kinder? Radiogespräch in der Sendung vom 31.01.2017

 

Augsburger Allgemeine: Wer will welches Spielzeug? Artikel über Forschungstätigkeit vom 01.04.2016

 

Stadtzeitung: Projekt mit Kindergartenkindern:Womit spielst du gerne? Artikel über Forschungstätigkeit vom 01.03.2016

Suche