Aktuelles

der Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät
News filtern
Sortieren nach
Wird geladen ...
15. Juli 2019

Die Musiktherapie ...

... zählt zu jenen Disziplinen, denen BMBF und HRK mit den "Kleine Fächer-Wochen" zu mehr Präsenz und Verständnis in der Öffentlichkeitsarbeit verhelfen will. Prof. Dr. Susanne Metzner, die Leiterin des Augsburger Masterstudiengangs Musiktherapie, hat die Chance genutzt und für das WS 2019/20 ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt.

Weiterlesen
21. Mai 2019

Die Körper der Anderen

Am 24. und 25. Mai 2019 treffen sich an der Universität Augsburg Mitglieder der DSG-Sektionen „Wissenssoziologie“ und „Soziologie des Körpers und des Sports“ zum dritten Mal in ihrer Tagungsreihe „Körperwissen“.

Weiterlesen
5. Februar 2019

Tastenzauber

Alles dreht sich um den Tanz, wenn sich die junge Klavierelite des Leopold-Mozart-Zentrums der Universität Augsburg am 28. Februar 2019 unter der künstlerischen Leitung von Evgenia Rubinova und Christine Olbrich wieder einmal im Parktheater präsentiert.

Weiterlesen
29. Januar 2019

Umweltbildung beginnt in der Lehrerbildung!

Mit der Einführung einer zertifizierten Zusatzqualifikation "Umweltbildung und Nachhaltigkeit" für Lehramtsstudentinnen und -studenten aller Schularten will der Lehrstuhl für Schulpädagogik der Universität Augsburg dort eine Vorreiterrolle übernehmen, wo es darum geht, bereits in der Schule Umweltprobleme konkret anzugehen, anstatt nur über sie zu reden.

Weiterlesen
28. Januar 2019

Die Kunst des Erwägens

Zum 31. Mal treffen sich Musiktherapeutinnen und -therapeuten aus dem deutschsprachigen Raum am 8. und 9. Februar 2019 in der "Werkstatt für musiktherapeutische Forschung Augsburg". Wie immer werden aktuelle Entwicklungen des Faches diskutiert. Speziell soll diesmal die Diskursanalyse als ein potentiell fruchtbarer Ansatz ausgelotet werden. 

Weiterlesen
28. Januar 2019

Musik zwischen Schatten und Licht

Wie konnte ein Künstler vor dem Druck des sowjetischen Regimes bestehen, ohne seine Identität aufzugeben? Dieser Frage widmet sich der Konzertabend „Schattenspieler Schostakowitsch“ am 29. Januar 2019 um 19.00 Uhr im Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Der Eintritt - auch zur einstündigen historischen Einführung im Vorfeld – ist frei.

Weiterlesen
28. Januar 2019

Weltschmerz in Lied und Gedicht

Das Schumann-Symposium III des Leopold-Mozart-Zentrums bietet allen Romantikerinnen und Romantikern vom 7. bis zum 10. Februar 2019 nicht nur das öffentliche Abschlusskonzert eines Meisterkurses in der Barfüßerkirche, sondern auch Filmvorführungen und Expertengespräche zu Robert Schumann und seiner Frau Clara.
 

Weiterlesen
15. Januar 2019

Pädagogisch qualifizierte MigrantInnen ...

... für den deutschen Arbeitsmarkt fit machen: Das ist das Anliegen des von Prof. Dr. Eva Matthes am Lehrstuhl für Pädagogik angebotenen Zertifikatsstudiengangs "Weiterqualifikation für pädagogische Berufe im Einwanderungsland Deutschland". Er wird in seiner zweiten Projektphase mit 490.000 Euro und damit mit bislang insgesamt 825.000 Euro vom ESF und vom BMAS gefördert.

Weiterlesen
7. Januar 2019

Der Mensch und die KI

Was passiert mit ihm, wenn er ihr begegnet? Mit dieser Frage befasst sich die Augsburger Theologin Dr. Birte Platow in einem Forschungsprojekt, an dem sie im Jahr 2019 dank ihrer Aufnahme ins Fellowship-Programm der Digital Society Initiative der Universität Zürich besonders intensiv arbeiten kann.

Weiterlesen
5. Dezember 2018

Woloka ...

... ist eine 3200 Seelen-Gemeinde südlich von Czernowitz (Ukraine). Unterstützt vom Auswärtigen Amt soll hier mit der Erwachsenenbildungskompetenz des Lehrstuhls von Prof. Dr. Elisabeth Meilhammer im Rahmen eines Pilotprojekts ein auf den ländlichen Raum zugeschnittenes Zentrum für Demokratiebildung entstehen.

Weiterlesen
19. November 2018

Die Professionalisierung von Lehrerinnen und Lehrern ...

... vor dem Hintergund einer zunehmenden Heterogenität in den Klassenzimmern ist Ziel und Anspruch des vom BMBF im Rahmen der Bund-Länder-"Offensive Lehrerbildung" mit inzwischen insgesamt fast neun Millionen Euro geförderten Augsburger LeHet-Projekts. Das 3. LeHet-Symposium widmet sich am 7. Dezember speziell der Rolle der Forschung im Lehrerbildungskontext ... vor dem Hintergund einer zunehmenden Heterogenität in den Klassenzimmern ist Ziel und Anspruch des vom BMBF im Rahmen der Bund-Länder-"Offensive Lehrerbildung" mit inzwischen insgesamt fast neun Millionen Euro geförderten Augsburger LeHet-Projekts. Das 3. LeHet-Symposium widmet sich am 7. Dezember speziell der Rolle der Forschung im Lehrerbildungskontext

Weiterlesen

Suche