Die Studierendenbefragung 2021 ist gestartet! Ab sofort sind alle derzeit an der Universität Augsburg Immatrikulierten eingeladen, an der Befragung teilzunehmen.

 

Die Studierendenbefragung richtet sich an alle zum Zeitpunkt der Befragung eingeschriebenen Studierenden der Universität Augsburg. Ziel ist es, Informationen über die Gestaltungsräume und -notwendigkeiten für die Optimierung von Studium und Lehre an unserer Universität zu gewinnen. Durch die Teilnahme an der Befragung bekommen Studierende die Möglichkeit, ihre Erfahrungen mit dem Studium an der Universität Augsburg mitzuteilen und damit direkt an der Verbesserung ihrer Studienbedingungen mitzuwirken. Es handelt sich hierbei um eine Trendstudie, im Rahmen derer die Studierenden alle 3 Jahre befragt werden. Die letzte Studierendenbefragung wurde im Wintersemester 2017/18 durchgeführt.

Inhalte

Zentrale Themen der Studierendenbefragung 2021 sind u.a.

 

  • Demographische Daten
  • Bewertung der Studienbedingungen
  • Bewertung der universitären Infrastruktur
  • Bewertung des Studienstarts
  • Digitale Lehre
  • Informationen über Betreuung und Beratung
  • Studieren mit Kind
  • Studieren in Zeiten von Corona
  • Studentischer Arbeitsaufwand (Workload)

Zuständigkeiten

Für die Organisation und Durchführung der Studierendenbefragung an der Universität Augsburg ist die Qualitätsagentur im Auftrag der Universitätsleitung und der Fakultäten zuständig. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Haibel studierendenbefragung@qa.uni-augsburg.de gerne zur Verfügung.

Ergebnisse

Zeitnah nach Befragungsende werden für sämtliche Fakultäten sowie die Studiengänge, bei denen mindestens zehn Studierende teilgenommen haben, Ergebnisberichte erstellt und den jeweiligen Verantwortlichen zugesandt. Weitere Ergebnisse erhalten die Universitätsleitung sowie Vertreter*innen ausgewählter Institutionen (z. B. AStA, Universitätsbibliothek, Zentrale Studienberatung) Eine Auswahl interessanter Ergebnisse wird zudem an dieser Stelle veröffentlicht.

Datenschutz

Der Datenschutz erfährt bei der Umsetzung der Studierendenbefragung besondere Aufmerksamkeit und wird in enger Abstimmung mit dem Datenschutzbeauftragten der Universität Augsburg, Herrn Professor Gassner, umgesetzt. Personenbezogene Daten werden nur im notwendigen Umfang verarbeitet.

 

Der Umgang mit den dabei erhobenen personenbezogenen Daten der Studierenden muss datenschutzrechtlich geregelt werden. Die Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten und der Anonymität der Teilnehmer*innen im Zusammenhang mit der Befragung werden im Folgenden näher erläutert.

 

Zweck(e) der Verarbeitung:

Qualitätssicherung in der Lehre: Als Trendstudie konzipiertes Projekt zur Befragung der Studierenden hinsichtlich relevanter Qualitätsaspekte, wie es im Rahmen der (Re-)Akkreditierung von Studiengängen und für die Systemakkreditierung zwingend erforderlich ist. Die Studierenden erhalten per E-Mail eine Einladung zur Teilnahme an der Befragung.

 

Rechtsgrundlage(n) der Verarbeitung:

Art 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. e, Abs. 3 S. 1 DSGVO i.V.m. Art 4 Abs. 1 BayDSG, Art. 10 Abs. 1 und 3 BayHSchG

 

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten:

Die Löschung der personenbezogenen Daten erfolgt unverzüglich nach Abschluss der Erhebung.

 

Betroffenenrechte:

Den Studierenden stehen folgende Rechte zu:

Sie haben das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten.

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht ihnen ein Recht auf Berichtigung zu.

Sie können unter bestimmten Voraussetzungen die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen.

Ihnen steht grundsätzlich ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.

 

Widerrufsrecht bei Einwilligung:

Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird dadurch nicht berührt.

 

Durchführung:

Die Befragung wird online als Eigenbefragung der Universität Augsburg mittels der Software EvaSys durchgeführt. Sie erfolgt vollständig anonymisiert, Rückschlüsse auf einzelne antwortende Personen sind nicht möglich und es erfolgt keine Verknüpfung mit sonstigen Datenbeständen der Universität.

 

Die Studierenden werden per E-Mail zur Teilnahme an der Studierendenbefragung eingeladen. Die Kontaktdaten werden nicht an Dritte weitergegeben und für keine anderen Zwecke als für die Einladung und Erinnerung zur Teilnahme an der Studierendenbefragung verwendet. Direkt nach Abschluss der Studierendenbefragung werden die Kontaktdaten gelöscht.

 

Die eingegebenen TANs und die Befragungsdaten werden getrennt gespeichert, diese Trennung ist durch die Firma EvaSys sichergestellt https://download.evasys.de/extras/Security_Paper_de_7.1.pdf

 

Die Auswertung der Daten und die Erstellung der Ergebnisberichte erfolgt durch Mitarbeiter*innen der Qualitätsagentur.

  

Den Fachbereichen, Instituten und anderen Interessensgruppen werden ausschließlich anonymisierte Auswertungen und keine Rohdaten zur Verfügung gestellt, Rückschlüsse auf einzelne Personen sind somit nicht möglich. Bei geringen Fallzahlen werden keine Auswertungen vorgenommen, sodass die Anonymität der Teilnehmer*innen in jedem Fall gewährleistet ist.

Ansprechpartner

Referent für Qualitätssicherung und Evaluation
Qualitätsagentur
  • Telefon: +49 821 598 - 5180
  • E-Mail:
  • Raum 4009 (Gebäude SHS)

Suche