Das Rechenzentrum bietet allen universitären Einrichtungen und Lehrstühlen kostenloses Webhosting an, falls das Content Management System die indiviuellen Ansprüche nicht erfüllen kann. Dies trifft u.a. auf universitätsübergreifende Forschungsprojekte oder Kooperationen zu, bei der die Pflege der Webseiten von Personen ohne RZ-Benutzerkennung durchgeführt wird. 

Unser Service ist vergleichbar mit den Angeboten kommerzieller Anbieter:

 

  • kostenloses SSL-Zertifikat bei über uns verwaltete Domains
  • Anbindung an das Single-Sign-On-System des Rechenzentrums
  • Zugänge über Secure Shell bzw. sftp
  • LAMP (Linux/Apache/MySQL/PHP)-Webhosting
  • Überwachung des Webservers
  • regelmässige Software-Aktualisierungen
  • tägliche Backups Ihrer Webseiten

Diese Leistungen sind kostenlos, jedoch nur falls die Webseiten unter- oder innerhalb der Domain  uni-augsburg.de auftreten. Andernfalls fallen Gebühren für die Registrierung der neuen Domain an.  

 

Ihre Aufgaben betreffen die Bereitstellung, Implementierung und Administration geeigneter Software sowie die Gestaltung, Pflege und Aktualisierung Ihrer Webseiten. Für universitäre Webinhalte gelten auch hier die Design-Richtlinien der Universität Augsburg, für übergreifende Kooperationen ist eine Anlehnung an das Design erwünscht.

 

Wichtiger Hinweis: Sorgen Sie unbedingt für eine regelmässige Software-Aktualisierung Ihrer selbst installierten Software, um den Web-Server so gegen Hacker-Angriffe zu schützen.

 

 

Mitwirkungspflichten

Für jede Integration einer Applikation ist ein individuelles Konzept erforderlich, das mit der beauftragenden Fakultät oder Einrichtung erarbeitet werden muss. Deweiteren ist eine Einzelfallprüfung hinsichtlich der erforderlichen Pflegeprozesse und des technischen Aufwandes erforderlich.

 

Die Bereitstellung, Implementierung und Administration geeigneter Software sowie die Gestaltung, Pflege und Aktualisierung der Webseiten obliegen dem Kunden. Für universitäre Webinhalte gelten auch hier die Design-Richtlinien der Universität Augsburg, für übergreifende Kooperationen ist eine Anlehnung an das Design erwünscht.
Der Kunde sorgt für eine regelmässige Software-Aktualisierung der selbst installierten Software, um den Web-Server so gegen Hacker-Angriffe zu schützen.


Voraussetzungen

  • IT-Betreiber mit Know-How.
  • Ansprechpartner für das Rechenzentrum ist ausschließlich der DV-Betreuer der jeweiligen Einrichtung.
     

Beantragung

Eine Beantragung erfolgt ausschließlich über den DV-Betreuer beim Rechenzentrum.

 

Zur Übersicht DV-Betreuer

Kontakt

Service-Desk

Suche