Die Bayern-Cloud ermöglicht die gemeinsame Daten­ablage und Syn­chroni­sation von Daten über verschiedene End­geräte und ist eine datenschutz­konforme Variante zu "DropBox & Co".

 

Die Bayern-Cloud ist eine gemeinsame Initiative des Bayerischen Wissenschaftsministeriums sowie der bayerischen Hochschulen und wird bis Oktober 2020 gefördert. Mit der Bayern-Cloud wird im Endausbau den mehr als 400.000 Angehörigen bayerischer Hochschulen – Studierenden und Mitarbeitern – ein Dienst zur Verfügung gestellt, um Daten abzulegen, auf diese von überall zuzugreifen ("sync") und weiteren Nutzern zur Bearbeitung zur Verfügung zu stellen ("share").

 

Die Universität Augsburg nutzt die Software Teamdrive. Teamdrive wird im Rahmen der Bayern-Cloud von der Universität der Bundeswehr (UniBW) angeboten und bietet eine verschlüsselte Speicherung der Daten. Dadurch kann selbst die UniBW nicht auf die Daten zugreifen. 

Kontakt für Studierende

  • Raum 2034 (Gebäude L2)
    Universitätsstraße 8, 86159 Augsburg

Kontakt für Beschäftigte

Beschäftigte wenden sich an ihren jeweiligen DV-Betreuer oder an den Service-Desk.

 

IT-Betreuung für Beschäftigte

 

 

Suche