Studieninhalt

Der konsekutiv und interdisziplinär angelegte Masterstudiengang Kunst- und Kulturgeschichte integriert die Fächer Klassische Archäologie, Kunstgeschichte, Musikwissenschaft, Europäische Ethnologie/Volkskunde und Europäische Regionalgeschichte sowie Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte. Er bietet eine vertiefte Auseinandersetzung mit den visuell, akustisch und sozial erfahrbaren Anteilen der Kulturgeschichte. Im Zusammenspiel der beteiligten Disziplinen setzt sich der Studiengang mit kulturellen Praktiken, künstlerischen Gestaltungsformen, aktuellen Lebensformen und ihren kulturgeschichtlichen Tiefendimensionen in Vergangenheit und Gegenwart auseinander und vermittelt neben fachübergreifenden Perspektiven auch disziplinär spezialisierte Qualifikationen. Außerdem eröffnet er – abhängig von der individuellen Schwerpunktbildung – die Möglichkeit zur akademischen Weiterbildung in einer der Teildisziplinen.

 

 

Berufsperspektiven:

  • Museums- und Ausstellungswesen
  • Archive
  • Denkmalpflege
  • Kunsthandel
  • Kulturmanag.
  • Integrationsarbeit
  • NGOs
  • Stiftungen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Bildungswesen
  • Tourismusbetrieb
  • Veranstaltungsmanag.
  • Verlage u. Journalismus
  • Wissenschaft u. Forschung

Besonderheiten

Interdisziplinärer Studiengang mit einzigartiger Fächerkombination: Klassische Archäologie, Kunstgeschichte, Musikwissenschaft, Europäische Ethnologie/Volkskunde und Europäische Regionalgeschichte sowie Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte

Fakten zum Studiengang
Name: Kunst- und Kulturgeschichte
Studienabschluss: Master of Arts (M.A.)
Studienform: Vollzeit
Unterrichtssprache: Deutsch
Studienbeginn: Wintersemester, Sommersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester
Zulassungsmodus: Zulassungsfrei
Deutschkenntnisse (Mindestanforderungen): C 1
Hinweise: Zugangsvoraussetzungen gemäß §§ 4, 30 der Prüfungsordnung in der aktuellen konsolidierten Fassung. Einführungsveranstaltungen finden kurz vor Beginn der Vorlesungszeit statt: www.uni-augsburg.de…. Vorlesungsbeginn: https://www.uni-aug…
Bewerbungsschluss Sommersemester: 15. März
Bewerbungsschluss Wintersemester: 15. September

Bewerbungsunterlagen

 

  1. Bachelorzeugnis oder vergleichbarer Studienabschluss
    Falls das Zeugnis nicht vorliegt, ist ein Nachweis über die in diesem Studiengang erzielten Prüfungsergebnisse, die Anzahl der Leistungspunkte sowie die Anzahl der für den Abschluss des entsprechenden Studiums notwendigen Leistungspunkte beizufügen (Transcript of Records). Studierende der Universität Augsburg legen eine Modul- und Lehrveranstaltungsbestätigung vor (Ausdruck über das Studis-Onlineportal).
  2. Nachweis der Sprachkenntnisse in mindestens zwei modernen Fremdsprachen auf dem Niveau B1 GER. Eine der beiden modernen Fremdsprachen kann durch den Nachweis von Lateinkenntnissen auf dem Niveau "Kenntnisse" ersetzt werden. Im Falle einer Schwerpunktbildung in der Klassischen Archäologie wird der Erwerb von Lateinkenntnissen auf dem Niveau "Kenntnisse" empfohlen.

 

 

  1. Bachelorzeugnis oder vergleichbarer Studienabschluss in vereidigter Übersetzung von einer/m in Deutschland be-/vereidigten Übersetzer/in, wenn die Originale nicht auf Deutsch, Englisch oder Französisch verfasst sind. (Bitte beachten: China, Indien, Vietnam und Mongolei nur mit APS-Bescheinigung)
    Falls das Zeugnis nicht vorliegt, ist ein Nachweis über die in diesem Studiengang erzielten Prüfungsergebnisse, die Anzahl der Leistungspunkte, die in die Berechnung der Durchschnittsnote eingehen sowie die Anzahl der für den Abschluss des entsprechenden Studiums notwendigen Leistungspunkte beizufügen (Transcript of Records), die ebenfalls in vereidigter Übersetzung vorliegen müssen, wenn die Originale nicht auf Deutsch oder Englisch verfasst sind.
  2. Nachweis der Sprachkenntnisse in mindestens zwei modernen Fremdsprachen auf dem Niveau B1 GER. Eine der beiden modernen Fremdsprachen kann durch den Nachweis von Lateinkenntnissen auf dem Niveau "Kenntnisse" ersetzt werden. Im Falle einer Schwerpunktbildung in der Klassischen Archäologie wird der Erwerb von Lateinkenntnissen auf dem Niveau "Kenntnisse" empfohlen.
  3. Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse (C1 GER)

Nachweise zu den Nummern 2 und 3 sind ggf. als be-/vereidigte Übersetzungen beizufügen, wenn Sie nicht auf Deutsch, Englisch oder Französisch ausgestellt sind.

Die Bewerbungsunterlagen müssen als Upload bei der Online-Bewerbung eingereicht werden.

 

Zum Bewerbungsportal

 

 

 

 

 

 

Kontakt Fachstudienberatung

Akademische Rätin
Europäische Ethnologie/Volkskunde

Kontakt Prüfungsamt

Kremena Stanev
Studiengänge der Phil.-Hist. Fakultät
Referat I/7 Zentrales Prüfungsamt C
Katarina Sertic
Studiengänge der Phil.-Hist. Fakultät
Referat I/7 Zentrales Prüfungsamt C

Suche