UniMentoSchule ist ein gendersensibles Studien- und Berufsorientierungsprojekt der Universität Augsburg und richtet sich an Schülerinnen der 9. - 12. Jahrgangsstufe an Gymnasien im Großraum Augsburg.

 

UniMentoSchule ermöglicht Einblicke in die MINT-Studiengänge der Universität Augsburg, Hands-on-Erfahrungen bei Experimenten,  Job- und StudyTalks mit Studentinnen und erfolgreichen Frauen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Technik, Reflexion der eigenen Stärken und beruflichen Interessen, Strategien für die Verbesserung der Selbstpräsentation und Sichtbarkeit, Reflexion der Berufs- und Zukunftswünsche und ihrer Realisierungsmöglichkeiten.

 

UniMentoSchule will das Studien- und Berufswahlspektrum von jungen Frauen erweitern, die Attraktivität von MINT-Studiengängen aufzeigen und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Nachwuchs- und Karriereförderung junger Frauen.

DLR_School_Lab digital

Im DLR_School_Lab werden für Schüler*innen interaktive und digtale Programme zu aktuellen Forschungsthemen der Universität angeboten und anhand von Experimenten vertieft. „Carbon unter die Lupe genommen“, z.B. ist eine interaktive Einführung des Anwenderzentrums Material- und Umweltforschung (AMU) zu Faserverbundwerkstoffen. Die Teilnehmerinnen lernen dabei Besonderheiten, Anwendungsbereiche von Materialwissenschaften und damit in Verbindung stehende Berufe kennen.

InsideMINT digital

Hier gibt es Veranstaltungen zum Kennenlernen der MINT-Studiengänge am Institut für Informatik sowie der Mathematisch Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät der Universität Augsburg, von Schnuppervorträgen bis zu Einblicken in die Laborarbeit.

Job- und StudyTalks

Zum Kennenlernen von Studienprofilen, Berufsbiografien und -bildern finden Job- und StudyTalks mit Wissenschaftlerinnen der Universität Augsburg und MINT-Frauen in der Wirtschaft statt. Im persönlichen Gespräch geben sie Einblicke in ihr Studien- und Berufsleben und stehen für Fragen zur Studienfachentscheidung und Berufswahl zur Verfügung. Workshops zu den Themen „Stärkenanalyse“ und „Zukunftsplanung“ vervollständigen das Programm.

Ansprechpersonen

 

 

Lehrbeauftragte
Englische Sprachwissenschaft
Anton Lenk
Studentische Hilfskraft
Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung

Suche